Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59

GS Adventure, Aufsteigen mit seitenständer

Erstellt von italophil, 05.08.2014, 19:56 Uhr · 58 Antworten · 10.621 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    78

    Standard

    #41
    Bin 1,78 und knapp unter 100 kg.
    Wenn Koffer und/oder Gepäckrolle drauf sind, steige ich grundsätzlich über die linke Raste drauf und auch wieder runter.
    Die GS ist meist bekoffert und steht in der Garage zwischen meinen beiden andern Mopeds. Dann steige ich von rechts drauf und komme auch gleich an den Garagentoröffner. Von rechts geht auch, aber mit Vorsicht. 100 kg sind schon geeignet die Karre über die Mittellinie zu kippen. Sehe keine Probleme.

  2. Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    498

    Standard

    #42
    Wenn ihr euch schon Gedanken macht, wie ihr auf das Motorrad aufsteigt, solltet ihr ernsthaft darüber Nachdenken,

    ob ihr nicht den Helm an den Nagel hängt.


    Tom

  3. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #43
    ..ich würde jetzt aber doch schon gerne ausdiskutieren wollen ob das für den Nagel zumutbar ist .

    jetzt aber mal im Ernst...ich habe mich bisher nie getraut bei auf dem Seitenständer stehendem Moped über die linke/rechte Fußraste aufzusteigen...bin nicht der Leichteste (Helm mit Koffer im ESA)...übelege mir ernsthaft das mal auszuprobieren..habe aber immer noch die Befürchtung das die Seitenständerhalterung(Bolzen, Bolzenlagerung etc.) das aushalten würden... offensichtlich haben einige unetr euch das jahrelang erfolgreich praktiziert.....jedoch erscheint mir gerade die Lagerung der 2014er GSA/GS nicht dafür ausgelegt zu sein...so wie im BMW-BHB beschrieben

  4. Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    498

    Standard

    #44
    @Spark, dann lass es einfach, wenn du der Meinung bist der Seitenständer hält das nicht aus.

    Ich praktiziere diese Art aufzusteigen seit 32 Jahren.

    Tom

  5. Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    78

    Standard

    #45
    Fang mit links an, nicht mit rechts

    @Mossoma
    Wenn der letzte Nagel in meine Kiste geschlagen ist, dann höre ich mit dem mopedfahren auf.
    Dann kann der Helm von mir aus auch auf die Kiste.

  6. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    440

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    ..ich würde jetzt aber doch schon gerne ausdiskutieren wollen ob das für den Nagel zumutbar ist .

    jetzt aber mal im Ernst...ich habe mich bisher nie getraut bei auf dem Seitenständer stehendem Moped über die linke/rechte Fußraste aufzusteigen...bin nicht der Leichteste (Helm mit Koffer im ESA)...übelege mir ernsthaft das mal auszuprobieren..habe aber immer noch die Befürchtung das die Seitenständerhalterung(Bolzen, Bolzenlagerung etc.) das aushalten würden... offensichtlich haben einige unetr euch das jahrelang erfolgreich praktiziert.....jedoch erscheint mir gerade die Lagerung der 2014er GSA/GS nicht dafür ausgelegt zu sein...so wie im BMW-BHB beschrieben
    Also wenn das dünne sprießerl meiner CB1000R meine 125kg mit 30 kg Gepäck aushält, dann wird das die Gs wohl auch können.

  7. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #47
    Dünn oder dick ist nicht Alles (die Technik machts).
    Der folgende Seitenständer einer 1100er brach einfach beim Abstellen ab, ohne Fahrer darauf.
    War auch nicht massiv, sondern nur ein Rohr..., ja und auch schon ein wenig älter...


  8. Registriert seit
    21.07.2014
    Beiträge
    102

    Standard

    #48
    Okay, ich rechne mal etwas...
    Die GSA hat z.B. eine max. Zuladung, natürlich inkl. Fahrer, von 220Kg (bei Serienausstattung).
    Jetzt ziehe ich mal 85Kg (Fahrer mit Kombi) davon ab und erhalte: 135Kg für alles andere.
    Also müsste der Seitenständer für mindestens. (270Kg Moped + 135Kg Zuladung) 405Kg ausgelegt sein. Eigentlich aber mehr, denn das Moped wippt ja auch mal hin und her (z.B. auf einer Fähre) und dabei sind ja größere Kräfte im Spiel. Also sollte das doch wohl reichen um so aufzusteigen




    Diese Aufstiegstechnik kannte ich bisher nicht (ich springe so ala Ewan McGregor mit einem Bein über den Sitz ) aber finde sie gut – man wird ja schließlich nicht jünger




    Und wenn so ein Ständlerlein mal ko... äh bricht, glaube ich eher, dass ein Materialfehler oder ständige Überladung vorlag, die zur Materialermüdung geführt haben.
    Kann mich aber auch irren...

  9. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von halfnerd Beitrag anzeigen
    Okay, ich rechne mal etwas...
    Die GSA hat z.B. eine max. Zuladung, natürlich inkl. Fahrer, von 220Kg (bei Serienausstattung).
    Jetzt ziehe ich mal 85Kg (Fahrer mit Kombi) davon ab und erhalte: 135Kg für alles andere.
    Also müsste der Seitenständer für mindestens. (270Kg Moped + 135Kg Zuladung) 405Kg ausgelegt sein. Eigentlich aber mehr, denn das Moped wippt ja auch mal hin und her (z.B. auf einer Fähre) und dabei sind ja größere Kräfte im Spiel. Also sollte das doch wohl reichen um so aufzusteigen
    .
    Deine steht wohl nur auf dem Seitenständer mit den Rädern in der Luft

    Ich hätte zwar auch gedacht, dass er deutlich mehr als ein Drittel des Fahrzeuggewichts tragen muss und habe das deshalb mal eben auf unserer Materialwaage geprüft.

    Da ich mit der RT unterwegs bin, musste die herhalten:

    Gesamtgewicht Moped auf Waage : 295 kg,
    Gewicht auf Seitenständer: 90 kg,
    lege ich noch 10% zu, da ich ja nicht in der Mitte der ca 1,5 m x 1,5 m grossen Waage messen konnte, wären das etwa

    100 kg von 300 kg Moped, die auf dem Seitenständer lasten

    Bei einem gestandenen Fahrer kommen mit dem ganzen Geraffel auch mal 120 kg + schnell zusammen.

    Jetzt noch die Dynamik des Aufsteigens mit dem zwar kleinen, aber vorhandenen Hebel der Fussraste, dann kommen da schnell weitere 150 kg Druck auf den Seitenständer.

    Sollte er aushalten, aber ganz so sicher wie bei Deiner Rechnung wäre ich da nicht.

  10. Registriert seit
    21.07.2014
    Beiträge
    102

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Mad Mex Beitrag anzeigen
    Deine steht wohl nur auf dem Seitenständer mit den Rädern in der Luft

    Ich hätte zwar auch gedacht, dass er deutlich mehr als ein Drittel des Fahrzeuggewichts tragen muss und habe das deshalb mal eben auf unserer Materialwaage geprüft.

    Da ich mit der RT unterwegs bin, musste die herhalten:

    Gesamtgewicht Moped auf Waage : 295 kg,
    Gewicht auf Seitenständer: 90 kg,
    lege ich noch 10% zu, da ich ja nicht in der Mitte der ca 1,5 m x 1,5 m grossen Waage messen konnte, wären das etwa

    100 kg von 300 kg Moped, die auf dem Seitenständer lasten

    Bei einem gestandenen Fahrer kommen mit dem ganzen Geraffel auch mal 120 kg + schnell zusammen.

    Jetzt noch die Dynamik des Aufsteigens mit dem zwar kleinen, aber vorhandenen Hebel der Fussraste, dann kommen da schnell weitere 150 kg Druck auf den Seitenständer.

    Sollte er aushalten, aber ganz so sicher wie bei Deiner Rechnung wäre ich da nicht.

    Hast recht! Das Moped steht ja schräg
    Bin wohl nicht mehr ganz wach


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche BMW R 1200 GS Adventure Zusatzscheinwerfer mit Bügel
    Von berentzen im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 14:07
  2. Tausche Tausche meine nagelneue GS 1200 Scheibe gegen GS Adventure Scheibe mit Bügel
    Von Barni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 12:45
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Gepflegte R 1200 GS Adventure TÜ mit Garantie bis 2014
    Von qualle im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 18:04
  4. 1200 GS Adventure opt. mit Koffer und Topcase
    Von Moggi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 10:51
  5. 1150 GS Adventure - Scheibe mit Haltern?
    Von Nuwanda im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 14:35