Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

GS aus 2012 oder doch die neue 2013er ?

Erstellt von Jerrsch, 29.12.2012, 22:32 Uhr · 45 Antworten · 9.552 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    13

    Standard GS aus 2012 oder doch die neue 2013er ?

    #1
    Hallo an alle,

    stehe vor der Frage mir eine schöne vorhandene GS 1200 Tripple Black aus 2012 zu kaufen,
    oder doch das 2013 er Modell zu bestellen.
    Vom Aussehen her gefällt mir beides sehr gut.

    Wie sind eure Erfahrungen mit der 2012 er ?

    Lohnt es sich auf das neue Modell zu warten ?

    ich muss dazu sagen, dass ich Späteinsteiger bin (habe mit 42 Jahren erst seit 2011 den A1 Führerschein gemacht)
    und erst eine Bandit 600 (zu zweit fahren furchtbar) gefahren, jetzt eine Kawa VN 900 (zu lahm schlimme Bremsen).
    Beides hat mich nicht so ganz überzeugt, deshalb suche ich den Wechsel auf ein Solides, Sicheres und Flottes
    neues Moped, also eine BMW GS.

    vielen Dank schon mal für eure Antworten und Meinungen.
    Gruss aus Rockenhausen, wo die Rocker hausen
    Euer Jerrsch (Jürgen)

  2. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard GS aus 2012 oder doch die neue 2013er ?

    #2
    Wenn du was solides, sicheres haben willst, wirst du mit der 2012er wenig falsch machen, und wahrscheinlich ein paar Euro sparen können.

    Die neue wird sicher auch ein schönes Moped. Fahr beide Probe, oder wenn du solang nicht warten willst...

    Bauch Sache. Ich wollte jetzt noch was neues, und bin seit dem 1.11 2000km mit meiner tripple Black Gefahren. Ich weiß das ich 15PS und ein paar gimmicks weniger habe, dafür habe ich einen recht bekannten und kleinen Beschwerden Katalog.

    Kann ich gut mit leben. Ist ja keine Bindung auf ewig.

    Frank

  3. Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    416

    Standard

    #3
    Hallo Jürgen,
    ich habe mir auch noch eine der letzten Black Triple gekauft und bin topp zu frieden.
    Auch sind wohl alle Kinderkrankheiten ausgestanden.
    Einfach auf dein Bauchgefühl hören!
    Hauptsache GS! ;-)
    Gruß Ingo

  4. Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    #4
    Hmmm, Bauchgefühl sagt 2012, vor allem, weil die gerade da steht:
    6600 km, Triple Black, Safety Paket, Touring Paket, BMW LED Zusatzscheinwerfer, Xenonlicht, AC Schnitzer Auspuff, getöntes BMW Windschild, für 15 Tsd.
    Vieleicht geht am Preis noch was.

    Ausserdem ist da noch die Sache mit den Kinderkrankheiten !
    Ich merke das gerade mit meinem neuen Auto: Mazda CX 5:
    war schon 3 x in 2 Monaten beim FMH zum Reparieren / Updaten gewesen.

  5. Registriert seit
    17.06.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #5
    2012er ganz klar.
    Erstmal abwarten was die vielen Produkttester mit der 2013er erleben, dann in zwei Jahren kaufen.
    90Jahre ADV habe ich mir erstmal noch gesichert

  6. Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    #6
    Ich muss das ganze nur noch meiner besseren Hälfte schonend beibringen.
    die steht hat total auf meinen Chopper und will den nicht hergeben.
    Ich muss aber damit fahren und bin mit dem alten Moped nicht zufrieden

  7. Registriert seit
    17.06.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #7
    Ah!
    Du bist also die schlechte Hälfte und wirst gezwungen (weil müssen) "Chopper" zu fahren
    Wenn sie auf Deinen Chopper steht, also nicht auf Dich, dann gönn Du Dir doch die TripleBlack und ihr seit alle zufrieden .

  8. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #8
    Mir scheint, als säumst du das Pferd von der falschen Seite auf mit deinem Moppedwunsch, mit der GS macht man nichts falsch, aber:

    So wie du schreibst bist du auch noch keine gefahren. Du suchst ein sicheres, solides und flottes Mopped für 2 Personen - das erfüllen massig Modelle am Markt.
    Bei den beiden unterschiedlichen Typen die du bis jetzt hattest, erfüllen auch noch Sporttourer, Tourer große Nakedbikes und andere Reiseenduros deine Ansprüche und was flott betrifft, das macht immer noch der Fahrer und nicht das Teil unten drunter.
    Geh einfach mal im Frühjahr zu den Händlern und fahr MIT deiner Frau diverse Typen Probe, das hilft dir weiter und sonst nix.
    15K sind schnell ausgegeben bei einem Mopped und du hast anscheinend schon 2x daneben gegriffen was dein Ansprüche betrifft.

    Dein erstes Mopped war sicher nicht die beste Wahl für 2 Personen mit der 600er Bandit, ist dann leistungsmässig doch etwas schlapp auf der Brust.
    Dein aktuelles ist da nicht besser, das flott kannst auch noch streichen bei dem Cruiser (Chopper ist es keiner! dafür ist zuviel dran, choppen hat den Ursprung alles überflüssige abzubauen )

    Zum Moppedangebot selbst, wenn die tatsächlich einen Xenonscheinwerfer hat - gibt m.W. nach keine Zulassung/TÜV für den Umbau.

  9. Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    #9
    Durch meine schlechten Erfahrungen bei meinen ersten Mopeds habe ich natürlich vor die GS im neuen Jahr erst mal ausgiebig zu fahren bevor ich sie kaufe. Die 600er Bandit war mein Einstiegsmodell, mit der ich dirrekt auch meine Fahrschule absolviert habe.
    Für diesen Zweck war sie prima und die VN hat mir und meiner Frau Optisch sehr gut gefallen, ausgiebiges Testen war aber nicht richtig möglich, da die Maschiene mitten im Grossstadtgebiet abzuholen war, wo ich mich absolut nicht augekannt hatte, deshalb nur ein paar runden um den Block gefahren (aus dem unteren Drehzahlbereich zieht die ja schon, aber Überholen bei mittlerer Speed ist unmöglich).


    Bei der GS sieht die Sache schon anders aus. Ich verfolge seit ca. 2 Jahren diese Maschine und habe mich immer wegen dem hohen Anschaffungspreis davon verabschiedet. Da sich die finanzielle Situation verbessert hat, bin ich nun endlich in der Lage.
    Was nicht heisst, dass ich nun Geld zum wegwerfen habe, sondern dass ich beim Mopedkauf anstatt auf den Preis eher auf die Qualität und Quantität achten kann (Bandit 2300€, VN 900 für 6000€)
    Ausserdem hatte ich als Fahranfänger schon respekt vor Motorrädern mit etwas mehr "Power". Ich suche halt jetzt was mit dem ich schöne Touren bei jedem Wetter fahren kann, das sicher, souverain um die Kurven kommt man bei Bedarf auch mal gemütlich mit 90 über die Landstrasse fegt aber auch dann genügend Reserven hat um beim Überholen nicht anschieben muss.
    Und ganz wichtig: Sie muss mir Gefallen, denn ich muss die Maschine fahren, da ist mir auch egal, ob sie meiner Liebsten gefällt oder nicht, denn zur Zeit hat sie eher Vorurteile was BMW angeht, als dass sie das objektiv beurteilen kann.
    Da sie nur Sozius ist, wird sie sich sicherlich auch mit der GS wohlfühlen und sich nach einer kurzen Zeit auch freuen mitzufahren.

    ach so, die auserwählte GS steht beim BMW Händler (deshalb der Preis) und die Xenon Lampen sind wohl keine richtigen, nur die Birnen immitieren das Xenon Licht, denke das gibt beim TÜV keine Probleme, werde aber den FBH mal vorher fragen.

    Gruss und Dank schon mal an die Runde aus Rockenhausen, wo die Rocker hausen

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #10
    Eine gute 1150GS bekommst du ab 5000,-€, eine gute 1200GS für rund 10000,-€ und für eine LC1200GS wirst du selbst als Vorführer Mitte nächstes Jahr 15000,-€ abdrücken.
    Die Preisspanne ist somit beachtlich, auf die LC darfst du zudem noch eine ganze Weile warten.
    Ich würde dir zu einer Probefahrt mit min. zwei 1150er und zwei 1200er raten. Der Handlingunterschied ist schon merklich, wobei beide Maschinen gute Reisemopeds sind, zu zweit sowie allein. Ob es dir den saftigen Aufpreis wert ist musst du selbst entscheiden, genauso ob du dich mit der Optik anfreunden kannst (die 1150er wirkt mittlerweile etwas antiquiert wie ich finde). Ausreichend Leistung für einen flotten Ritt haben beide, die 1200er hat natürlich etwas die Nase vorn.
    Vor allen Dingen musst du dich mit dem Boxer und dessen Lebensäußerungen anfreunden, seidenweich läuft keiner der Motoren.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ABS II oder doch besser I-ABS
    Von Jonni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 10:17
  2. 1200 GS und EWS oder doch Batterie
    Von Soundman im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 23:22
  3. RA oder doch mal den Z6
    Von Schlonz im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 19:19
  4. Z6 oder doch der Touran
    Von B.E.P. im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 21:33