Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

GS aus 2012 oder doch die neue 2013er ?

Erstellt von Jerrsch, 29.12.2012, 22:32 Uhr · 45 Antworten · 9.565 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #11
    Moin Jerrsch

    Ich habe auch immer der GS hinterher geschaut. War aber preislich immer weit weg. Dann habe ich im Herbst die 12er Probe gefahren und musste wechseln, denn auf einmal wollte ich meine alte Karre nicht mehr fahren. Ich habe mir dann im Mai diesen Jahres ne 2003er 1150 GS gegönnt. Druck hat sie mehr als genug, fahren läßt sie sich genauso. Ich habe für mich Alles richtig gemacht. Ich habe die 12er ca. 3 Std. gefahren und kann nicht sagen das sie sich sooooo viel besser fährt, wie die 1150er. Die 1150er fährt einfach extrem geschmeidig und ist das beste Möppi was ich bis jetzt bewegt habe (ok, event nach der 12er das zweitbeste)

    Fazit: Auch die 1150er ist noch ein geiles Motorrad, es muss nicht zwingend die 12er sein.
    Ich habe hier im Forum auch schon von Leuten gelesen, die von der der 12er wieder zurück auf die 1150er gewechselt sind.
    Meine GS hatte beim Kauf 50000 Km runter, also gerade eingefahren. Der Markt gibt auch da noch genug her.

    Ich würde an deiner Stelle auch beide GS ausprobieren. Ist ja zum Glück nur ein Luxusproblem.

  2. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    1.138

    Standard

    #12
    Meine Frau wollte auch immer, dass wir die ZRX 1100 behalten (hat aber keinen Führerschein).

    Ich bin dann einfach losgefahren und habe mir vor 2 Jahren eine 11er GS geholt. Als ich wiederkam, habe ich ihr gesagt, dass ich mir genau "so ein häßliches Motorrad" gekauft habe, dass sie nicht will...

    Die ZRX ging weg (sie fuhr eh' nie mit, die Farbe gefiel ihr aber...) und die 11er kam. Seitdem sitzt sie hinten drauf, wie "Graf Rotz auf der Suppenschüssel". In den letzten Jahren hat die 11er über 20.000 km gemacht. Nicht wenige damit mit Sozia! Mehrfach Ostsee, Baden Württemberg, Schweiz...

    Mittlerweile ist die 11er dieses Jahr (auch leider) einer 12er GS gewichen (2009er MÜ). Richtig fahren konnten wir aber noch nicht, weil erst im Spätherbst gekauft.

    Meine Empfehlung fahr' DU vor allem mal richtig mit. Bei ernsthaftem Interesse leiht dir der Händler eine auch mal über ein Wochenende zum ausgiebigen Testen.

    Bezüglich 12er und 12er LC mußt du für dich entscheiden. Bemüh' auch mal die Suche, dazu gibt's schon "Meinungen". ICH würde erstmal eine aktuelle 12er (2012) nehmen, fahren und nach 2-3 Jahren, wenn du meinst, was neues haben zu müssen, die LC nehmen.
    Preislich steht ja oben schon einiges. Evtl. kaufst du einfach auch nicht eine ganz neue/aktuelle 12er.
    Allgemein wird gesagt, dass die 12er ab 2009 ziehmlich ausgereift sind. Ob es Doppelnocke sein muss (+5 PS) mußt du entscheiden. Du kannst auch eine 2008er kaufen, die nach den Sommerferien 2008 gebaut wurde. Ist dann auch schon ein Modelljahr 2009.
    Die sind wahrscheinlich presilich interessanter als ein ganz aktuelles Modell.

    Wenn sie dir gefällt, KAUFEN! Wenn deine Frau erstmal drauf gesessen hat, will sie eh' nicht mehr runter. Insbesondere bei längeren Touren ein sehr komfortables Fahren. Zeig' ihr auch einfach mal die armen Mädels auf den Joghurtbechern, mit den Knien bis unters Kinn.

    Gruß

    Snake28

  3. Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    1.076

    Standard

    #13
    Hallo Zusammen,

    "Brother Uwe" hat vollkommen recht. Ich selber fahre auch eine 12er Mü und bin damals von der 1150er auf die 12 er gewechselt. Nach den Aussagen des freundlichen sind die Unetrschiede immens. Nachdem ich die ersten tausend kilometer gefahren bin, bin ich aber zu dem Entschluß gekommen das die 12er zwar überall besser ist, aber "Welten" sind es nicht.

    Ich kann nur jedem empfehlen die einzelnen Modelle selber zu fahren und wenn möglich auch mit Sozia. Auch ist der Unterschied zwischen Mü und Tü nicht groß und lässt sich mit einer SR Anlage locker kompensieren.

    Wie gesagt fahr einfach mal probe, überprüfe Deinen eigenen Etat und lass dann doch den Bauch entscheiden.

    VG
    Andreas






    Zitat Zitat von Brother-uwe Beitrag anzeigen
    Moin Jerrsch

    Ich habe auch immer der GS hinterher geschaut. War aber preislich immer weit weg. Dann habe ich im Herbst die 12er Probe gefahren und musste wechseln, denn auf einmal wollte ich meine alte Karre nicht mehr fahren. Ich habe mir dann im Mai diesen Jahres ne 2003er 1150 GS gegönnt. Druck hat sie mehr als genug, fahren läßt sie sich genauso. Ich habe für mich Alles richtig gemacht. Ich habe die 12er ca. 3 Std. gefahren und kann nicht sagen das sie sich sooooo viel besser fährt, wie die 1150er. Die 1150er fährt einfach extrem geschmeidig und ist das beste Möppi was ich bis jetzt bewegt habe (ok, event nach der 12er das zweitbeste)

    Fazit: Auch die 1150er ist noch ein geiles Motorrad, es muss nicht zwingend die 12er sein.
    Ich habe hier im Forum auch schon von Leuten gelesen, die von der der 12er wieder zurück auf die 1150er gewechselt sind.
    Meine GS hatte beim Kauf 50000 Km runter, also gerade eingefahren. Der Markt gibt auch da noch genug her.

    Ich würde an deiner Stelle auch beide GS ausprobieren. Ist ja zum Glück nur ein Luxusproblem.

  4. Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    326

    Standard

    #14
    Hallo Jürgen,
    zu dem verbauten Zubehör kann ich nichts sagen. Aber in Vollausstattung (bis auf Koffer), wurde oder wird hier in der NL Bonn eine Tripple Black neu für den von Dir genannten Preis verkauft. Die Adventure sollte neu € 15.500,00 kosten. Mein bester Freund ist am überlegen, weil die GS abverkauft wird und nur noch die Neue bestellt werden kann. Bei anderen Modellen wird der luft/ölgekühlte Motor noch eine zeitlang gebaut.

    Guten Rutsch.

    LG
    Heiko

    Zitat Zitat von Jerrsch Beitrag anzeigen
    Hmmm, Bauchgefühl sagt 2012, vor allem, weil die gerade da steht:
    6600 km, Triple Black, Safety Paket, Touring Paket, BMW LED Zusatzscheinwerfer, Xenonlicht, AC Schnitzer Auspuff, getöntes BMW Windschild, für 15 Tsd.
    Vieleicht geht am Preis noch was.

    Ausserdem ist da noch die Sache mit den Kinderkrankheiten !
    Ich merke das gerade mit meinem neuen Auto: Mazda CX 5:
    war schon 3 x in 2 Monaten beim FMH zum Reparieren / Updaten gewesen.

  5. Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    416

    Standard

    #15
    Ja, die Preise kann ich bestätigen. Ich habe mir zu dem Kurs in Bonn auch meine Triple Black gekauft.
    Da würde ich auch auf das Zubehör verzichten und habe dafür ein neues Moped.
    Gruß Ingo

  6. Registriert seit
    30.09.2012
    Beiträge
    55

    Standard

    #16
    Habe extra noch die 2012er gekauft. Die braucht noch 2 Jahre bis die ausgereift ist. Habe ich an meinen 2007er Modell noch ein paar mal ,zu den Rückrufaktionen fahren müssen,muß aber dazu sagen dass BMW ohne Probleme alles sofort instand gesetzt hat.Gruß flummi

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #17
    Eine gebrauchte TB aus 2012 kannst du auch von Privat kaufen. 9 Monate alt mit Restgarantie, unter 5000 km für 13000,- bis knapp 14000,-€ (je nach Verhandlungsgeschick). Schlechter als neu ist das Moped auch nicht, für die Ersparnis gibt es einen Satz Koffer.

  8. Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    264

    Standard

    #18
    Hallo Jürgen,

    ich habe mich d. J. noch für das Sondermodell "Rallye" entschieden.

    Sachliche Gründe hierfür waren:
    1. Techn. ausgereiftes 2012 Modell.
    2. Nicht den gleiche Fehler zweimal machen: Habe mir in 2011 die Ducati Diavel gekauft - Kinderkrankheiten bis heute nicht optimal bereinigt. Das heißt zwar nicht, dass BMW sich Kinderkrankheiten auch bei der neuen GS leisten wird / kann, aber warum mit dem "Feuer" spielen, wenn das Gute im Laden steht.
    3. Wartezeit und möglicher Preis für das neue Modell
    4. Die Neue wird erst mal von der "Stange" sein - Sondermodelle Zukunftsmusik

    Du machst mit der GS neu oder alt sicherlich nichts falsch. Lass nach der Probefahrt Deinen Bauch entscheiden.
    Wünsche Dir die richtige Entscheidung.

  9. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #19
    Hallo Jerrsch,

    an deiner Stelle würde ich mich auch an ner 12-er GS ab Modelljahr 2008 (MÜ) oder jünger interessieren. Die vorherigen GSsen (11x0-er und auch die 12-er von 2004 bis 2007) sind doch etwas überaltert. Allein die Bremse wurde mit der Überarbeitung/Wechsel des ABS-Systems zum Modelljahr 2007 hin um Welten besser. Der 1150-er Motor ist sicher nicht schlecht und hat untenrum auch gut Druck - aber mit dem 12-er Boxer hat BMW einen richtig guten druckvollen und drehwilligen Antrieb auf die Räder gestellt, der die alten Motoren locker immer und überall in die Taschen steckt (hätte ich damals nicht gedacht, dass dem 12-er Boxer soviel Dynamik eingehaucht werden konnte).
    Aber wie auch schon in den Beiträgen zuvor beschrieben, die Boxermotoren vibrieren schon recht stark. Man merkt es vor allem dann, wenn man von einem Crosstourer auf die GS zurückwechselt. Gegen den V 4 von Honda ist eine GS ne absolute Rüttelplatte. Für mich ist dieses Eiegenleben (meistens) ok (auf langen Tagesetappen kann es aber auch schon mal richtig nerven).

    Der Vorteil bei einer BMW ist (das schon seit vielen Jahren), dass BMW bei Problemen sehr kulant neue Lösungen anbietet und die Motorräder nachbessert. Das kann zwar auch mal etwas länger auf sich warten lassen (Stichwort Bremsenquietschen bei den 2004-er GSsen), wird dann aber letztlich nachhaltig abgestellt. Dürfte beim Wasserboxer auch so sein.

    Die Entscheidung, vor der du stehst, ist eine schwierige. Schau mal, wie du dich dem ganzen am besten annähern willst. Manchmal braucht es vor allem etwas Geduld (und ggf. auch Durchsetzungsvermögen gegenüber der besseren Hälfte).

    Viel Erfolg und Gruß

    Martin

  10. Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    #20
    Vielen Dank an alle für die vielen Anregungen und Tipps, welche mir meine Enscheidung sehr erleichtert haben.
    wenn alles klappt und mir bei der Probefahrt die RS zusagt, gehöre ich demnächst auch zum Kreis der BMW Genießer.

    ich wünsche Euch einen guten Start ins neue Jahr,
    LG Jürgen


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ABS II oder doch besser I-ABS
    Von Jonni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 10:17
  2. 1200 GS und EWS oder doch Batterie
    Von Soundman im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 23:22
  3. RA oder doch mal den Z6
    Von Schlonz im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 19:19
  4. Z6 oder doch der Touran
    Von B.E.P. im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 21:33