Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 94

GS oder doch nicht?

Erstellt von JackBlack, 26.11.2015, 21:30 Uhr · 93 Antworten · 15.349 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #51
    wie kommt`s ?

  2. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #52
    Ich hatte eine luftgekühlte und zwei wassergekühlte. Jetzt habe ich eine XR und noch nicht den Wunsch zum bisherigen Konzept zurück zu kehren. Kommt vielleicht noch, derzeit aber nicht.

  3. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Du hast nicht geschrieben, was du vorher gefahren hast. Das würde bei der Auswahl helfen. Vielleicht brauchst du was Härteres: KTM 1190R. Vielleicht brauchst du 'nen Gleiter: Kawa Versys 1000. Vielleicht brauchst du 'nen Anreißer: Ducati Multistrada.
    Oder wenn er den besten Kompromiss aus allem Genannten möchte: R1200GS.

    Denn so sieht's aus:
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Es gibt jede Menge faszinierende Mopeds und jede Menge, die einzelnes bissel besser können als die GS, doch in der Summe der Eigenschaften wird es dünn...ganz dünn für andere Hersteller.
    Ich wollte auch nie 'ne GS. Hässlich, klobig, träge. Zu schwer, zu teuer, schlechtes Image (der Fahrer).
    Dann kam die LC. Optisch hat sie mir von Anfang an richtig gut gefallen (man lese und staune). Nachdem ich sie dann im August 2014 mal ein paar Hundert Kilometer fahren musste, war die Geschichte durch. Im Dezember stand ich beim Händler und hab unterschrieben..

    Was Probleme und Kulanz angeht: Der Händler macht den Unterschied.
    Probleme gibt's bei jedem Hersteller. Die Frage ist, wie damit umgegangen wird.

  4. Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    334

    Standard

    #54
    Wollte auch nie eine GS.

    Bin im März 14 zum Freundlichen, weil ich eine S1000R wollte. Die gab es aber nur mit ewiger Lieferzeit.

    Das Gespräch lief etwas so.

    Ich: und nu, hábe einen Käufer für meine F800
    : Nimm zur Überbrückung eine GS...bla bla habe da eine bla bla... Probefahrt?
    Ich: Warum nicht, wenn ich schon mal da bin, aber ist echt nicht, was ich suche...

    Kurz und gut, komme nach Hause und sage: Schatz, ich kaufe mir eine GS.....

    Der Blick von meiner Liebsten, unbezahlbar - für alles andere gibt es usw.

    In diesem Sinne

    Gruß aus Westfalen
    wo man schon mal schnell die Meinung ändert....

    PS.: werde die GS auch noch im nächsten Jahr fahren....

  5. Registriert seit
    24.11.2015
    Beiträge
    144

    Standard

    #55
    Moin,

    es war 2009, gesehen- Probefahrt und am gleichen Tag Kaufvertrag unterschrieben- die XJR 1300 RP 19- und nach 63000km immer noch voll begeistert...

    Seit Mitte vorigen Jahres keimte der Wunsch nach einem Mopped auf mit ABS - vieleicht auch keine Kette mehr und man sollte mit Ihr auch weitere Tagesettappen bequem fahren können (mit Gepäck).
    Und es gab etliche Probefahrten (Triumph/Ducati, KTM und BMW)- es war nicht einfach.
    Von der Optik fand ich die GS um es mal neutral auszudrücken etwas gewöhnungsbedürftig.
    Aber- was ist entscheidend- das Gefühl muss stimmen- und wenn ich Mopped fahre und ich habe das Gefühl dass Ding passt und es stellt sich ein Grindsen ein dann ist es das richtige Mopped- und bei der GS hat es gestimmt incl. Grinsen!
    Und letzten Freitag wurde Sie geliefert- und je länger ich Sie mir bertrachte desto besser gefällt Sie mir

    Mache eine oder mehrere ausgiebige Probefahrten und du wirst für dich die richtige Entscheidung treffen!

    In diesem Sinne,

    Grüße Maui

  6. Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    541

    Standard

    #56
    Wieso ist die Honda keine Alternative? Bist du sie schon gefahren?

    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    Jonni.........eine Beratung bitte!

    Jonni ist unser Kundenberater. Bei Luft und Wasser teilt sich das Forum in 2 Lager. Nein die Honda ist keine Alternative. ( es gibt auch schlanke GS-Fahrer, selten aber es gibt sie) Probleme gibt es kaum, und wenn dann werden sie mit Hinweis auf die hohen Produktionszahlen weg gesabbelt. Stichwort Einzelfall ( hatten wir noch nie)

  7. Registriert seit
    29.08.2014
    Beiträge
    305

    Standard

    #57
    Nur mal so am Rande, aktuell verscherbeln die KTM Händler die 1050'er für unter 9.000 €.

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Maui63 Beitrag anzeigen
    Und letzten Freitag wurde Sie geliefert- und je länger ich Sie mir bertrachte desto besser gefällt Sie mir
    Ich habe bei der Optik von Gebrauchsgegenständen ohnehin den Eindruck, dass objektive Schönheit ein Wunschdenken ist. Für mich drückt die Optik einer GS eine gewisse Erwartungshaltung aus, die das Mopped (hoffentlich) einlöst. Die Optik einer Multistrada löst eine andere Erwartungshaltung aus, die bei mir nicht notwendigerweise mehr freudige Erregung hervorruft.

  9. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.002

    Standard

    #59
    Gibt es objektive Schönheit? Früher war ich auch bei Mopeds von einem Massenästhetikempfinden geprägt, das über negative Assoziationen im Gebrauch dieses "ästhetischen" Gegenstands dann in den Hintergrund getreten ist, die Ästhetik verblasst und die Attraktion lässt völlig nach, bis ins Gegenteil (bloss weg mit der Kiste).

    Mit der GS ist es mehr die ratio, die den Ausschlag gibt. Definitiv nicht die hübscheste, aber der sehr gelungene Gebrauchswert macht hochzufrieden, die Optik wird absolut nebensächlich.

  10. Registriert seit
    26.11.2015
    Beiträge
    8

    Standard

    #60
    ...naja, wenn man draufsitzt sieht man ja nicht wie häßlich sie ist (stammt nicht von mir, sondern das sagen einige meiner Freunde, die GS gefahren sind oder fahren). Schönheit liegt ja auch im Auge des Betrachters und jeder muss für sich selber wissen, ob die Optik bei einem Motorrad wichtig ist. Für mich ist es das in gewisser Weise schon. Der so hoch gelobte Gebrauchswert ist sicher auch bei anderen Moppeds vorhanden. Es kommt ja auch immer darauf an, wo ich meine Schwerpunkte setze. Die Floskel "in der Summe ihrer Eigenschaften" ist dann eben auch relativ. Richte ich meinen Fokus auf Gewicht, Unterhaltskosten (vor allem erst mal Anschaffungspreis und daraus resultierend Preis- Leistungsverhältnis), Optik, Individualität (TeuerTech hat ja auch schon fast jeder), Sportlichkeit und ähnliche Dinge, ist die GS nicht unbedingt der Burner. Drum wird es wohl doch eine Africa Twin werden. Habe schon 3 Stück gehabt (zur Zeit fahre ich auch noch eine) und bin auch gespannt, ob die "Neue", die ja eigentlich nur den Namen geerbt hat, auch so geil ist wie die alte, eben die "Echte" AT. Das Einzige, was an der immer kritisiert wurde, war die nicht so überbordende Power. Aber davon hat die 1000er wohl genug. Vielleicht warte ich auch noch ein wenig, bis die ersten Langzeiterfahrungen vorliegen. Aber Honda missbraucht seine Kundschaft in der Regel nicht als Testfahrer.


 
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Selbstreparatur der GS - oder doch wohl eher nicht???
    Von filosofen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.09.2015, 22:14
  2. Rechts vor Links ... oder doch nicht?
    Von -Larsi- im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 26.05.2015, 20:37
  3. DWA! Oder doch nicht?
    Von mobi im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.12.2014, 18:53
  4. Winterreifenpflicht, oder doch nicht?
    Von bastl-wastl im Forum Reifen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 19:50
  5. Finger weg von Conti Trail-Attack, oder doch nicht?
    Von Dreisternemc im Forum Reifen
    Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 19:14