Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

GS richtig wandeln.... aber wie....

Erstellt von funcarver, 14.08.2016, 18:01 Uhr · 44 Antworten · 7.229 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.10.2015
    Beiträge
    18

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von funcarver Beitrag anzeigen
    Wenn es um eine Garantieverlängerung geht sond 30.000km eine sehr hohe Laufleistung. Die jatte ich bei der letzten Q nur mit einem Selbstbehalt von 10% abschließen können. Habs bei der jetzigen gleich beim Kauf gemacht

    Viele Grüße

    Norbert
    Respekt, 30000 im Jahr...ist das bei dir mal ein Peak gewesen oder normale Jahresleistung? Das sind ja drei Ölwechsel, 2-3 Hinterreifen.....und alle zwei Jahre eine neue Kupplung?

  2. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.314

    Standard

    #32
    Normale Jahresleistung...

    Aber für die Versicherung nur ein 'Wert', weil die einen Wert brauchen.

  3. Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    829

    Standard

    #33
    Ich habe eine Jahresleistung van ca. 18.000km, auf mehr komme och nicht. Bin mit der Jetzigen Q seit 1.6.2015 21.500km gefahren. Ist defenitiv mehr als drr Durchschnitt

    Viele Grüße

    Norbert

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    11.558

    Standard

    #34
    Hi
    Ist der begriff "hohe Jahresfahrleistung" bei Auto und Motorrad unterschiedlich?
    Bei früher ca. 20Tkm/a hat mich der TÜVie bei meinem ersten Besuch verwundert angesehen. Inzwischen packe ich nur noch ca 10Tkm und fahre sozusagen kaum. Dauern denn Tuning- und Anschraubtätigkeiten derart lang, dass 4000 km als "durchschnittlich" gelten?
    Das ist ja ähnlich wie bei der Polizei. Die schiessen im Jahr 50 Schuss ("im Friedensfall"). Ein Spezl von mir verbraucht allsonntäglich mehr allein zum Einschiessen (im Gegensatz zu vielen Polizisten trifft er allerdings auch).
    Beim Mopped ist es bei mir ähnlich (nein ich treffe selten :-)). Einige Km brauche ich bis es rund läuft und damit hätte ich dann schon die Hälfte von 4000 km :-).
    gerd

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Boxenstop Beitrag anzeigen
    ......und alle zwei Jahre eine neue Kupplung?
    Wenn meine Kupplung nur 60.000km halten würde, würde ich mir mal Gedanken machen, was ich falsch mache.

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    503

    Standard

    #36
    der TS gehört nicht zur Standuhrenfraktion, die ich bei der Suche nach einer akzeptablen 1100 GS auch kennengelernt habe. Klingt erstmal interessant wenn eine 99iger 1100 angeblich erst 40.000 km gelaufen hat und tatsächlich die gibt es.

    Das entspricht dann einer durchschnittlichen Fahrleistung von ca. 2.300 km p.a. dann kann man sich ausrechnen wie lange die Kiste gestanden hat und wann sie mal gefahren wurde.

    Selbst mein Exemplar wurde eher wenig bewegt, nämlich ca. 5.000 km im Jahr, als ich sie vor einigen Wochen gekauft habe hatte sie 87.000 km auf dem Tacho.

    Ob und wann eine Kupplung verraucht, hängt einerseits von der Fahrleistung, aber insbesondere vom Fahrverhalten ab. Bei hohem Offroadanteil, viel Soziusbetrieb, hoher Beladung etc. passiert es mit Sicherheit früher, weil es eben ein Verschließteil ist.

    Ich kenne GS Fahrer die ( modellübergreifend ) noch bei 140.000 km mit ersten Kupplung fahren, andere habe sie bei ca. 120.000 km getauscht ).

    Was der TS als Wandlungsgrund beschreibt liegt, ausgenommen der Drosselklappen, nicht im Bereich der Mechanik, sondern der Elektronik.

    Das ist der Fluch der Moderne. Schaut man sich die ADAC Pannenstatistik an:

    https://presse.adac.de/meldungen/tec...mmer-eins.html

    sind weit über 50% aller Pannen durch einen elektronischen Defekt verursacht.

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.786

    Standard

    #37
    Hier wurde mehrfach behauptet, dass bei Gericht angenommen wird, die durchschnittliche Nutzungsdauer eines Motorrades betrüge 80.000 km. Es wäre deshalb meines Erachtens möglich und auch relativ leicht machbar, auf Mobile.de eine Reihe von Verkaufsanzeigen herauszusuchen, in denen GSen angeboten werden, die so viel oder mehr gelaufen haben - und die durchaus noch was wert sind. Man darf auch nicht vergessen, dass der Themenstarter bislang ca. 20.000 km in einem Jahr gefahren ist. Hochgerechnet auf die weiter Nutzung wären das 80.000 km in nur vier Jahren - für eine GS wahrlich kein Alter.


    Beste Grüße vom Sampleman und seinem Tatschpätt

  8. Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    169

    Standard

    #38
    Hallo Sampleman,

    prinzipiell hast Du recht, da neue Motorräder mit weit über 100.000 Km gefahren werden, ist die angesprochene geringe Nutzungsdauer generell zu beanstanden. Damit ist der 1,25% Ansatz (1000km/80.000 km) pro Nutzungsdauer recht knapp bemessen und sollte entsprechend der Krad-Klasse angepasst werden.

    Es ist aber leider wie auf hoher See, der Richter wird einen Sachverständigen befragen und dann entscheiden anhand der Aktenlage.
    Manchmal zu Gunsten des Händlers, machmal zu Gunsten des Nutzers. Wohl dem der vorher eine Recherche macht und die im Netz verfügbaren Vergleichsdaten liefern kann.

    Viele Grüße aus Mülheim an der Ruhr

  9. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.629

    Standard

    #39
    Ja, so ist das eben vor Gericht. Manchmal gewinnt man nicht und manchmal verliert man.

    CU
    Jonni

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.786

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Ja, so ist das eben vor Gericht. Manchmal gewinnt man nicht und manchmal verliert man.
    Nein, manchmal verliert man, und manchmal gewinnen die anderen;-)


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1100 GS für ein paar Jahre einlagern, aber wie ...
    Von Karima im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.08.2015, 10:50
  2. Windschild verstellen - aber wie ist es richtig?
    Von SaschaS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.06.2007, 17:05
  3. Höherlegung, aber WIE?
    Von Crocodile Toby im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.03.2006, 14:58
  4. R 1150 GS Adventure gebraucht aber mit neuem Motor!!??
    Von SuffQ im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 12:55