Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

GS tauschen gegen Honda VFR 1200 F

Erstellt von weser13, 09.11.2015, 09:22 Uhr · 29 Antworten · 5.775 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2013
    Beiträge
    189

    Standard GS tauschen gegen Honda VFR 1200 F

    #1
    Guten Morgen,

    die VFR 1200 mit der Doppelkupplung interessiert mich. Mir ist klar, dass das Moped
    nicht mit der GS-LC zu vergleichen ist. Das sind unterschiedliche Konzepte.
    Frage: Hat diesen Tausch schon jemand hinter sich und wie sind die Erfahrungen?

    Ich bin gespannt auf die Infos.

    Grüße aus NI
    RM

  2. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.064

    Standard

    #2
    Ich habe den Tausch nicht gemacht, würde es auch nie tun,sieh dir nur mal die technischen Daten der beiden an...
    Da stimmt bei der Gs das Verhältnis Leistung Drehmoment Drehzahl und Gewicht besser als bei der Honda...
    Ansonsten hilft nur probefahren, du wirst aber enttäuscht sein von der Honda

  3. Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    24

    Standard

    #3
    Bin vor der GS vier Jahre lang die VFR gefahren.
    War ein gutes Moped, nur zu schwerfällig.
    40 kg mehr auf den Rippen, das macht sich bemerkbar.
    Bei langen Touren 500km und mehr, steigt man von der GS merklich entspannter ab.
    Mir gehen auch die fehlenden PS auf der GS nicht ab, den auf Bergstraßen kommt sie besser als die VFR aus den Kurven.
    Ich bin happy mit der GS, und würde nicht mehr zurück wechseln.

    lg Manfred

  4. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.526

    Standard

    #4
    Was eine Frage....

    Man muss da eine Probefahrt machen, sonst geht da nix.

    Und zu den Macken einfach in das entsprechende Forum gehen, da gibt es sicherlich genauso viele mit Problemen wie hier.

  5. Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    348

    Standard

    #5
    Der größte Minuspunkt bei der VFR ist der kleine Tank. Mit nem Superbikelenker, einer höheren Scheibe und tiefergelegten Fußrasten wird aus dem Bike ansosten ein super Reisemotorrad. Wesentlich besserer Wetterschutz, 2 gleich große Koffer, die sich recht harmonisch ins Gesamtbild einfügen, und das geniale DCT würden manch einen überzeugen, aber viele machen nicht mal den Versuch das Bike mal auszuprobieren.

  6. Registriert seit
    16.09.2012
    Beiträge
    183

    Standard

    #6
    Aha: Wechsel auf einen Sporttourer hat er im Sinn.... Als hätte BMW da nichts im Markenportfolio: K 1300 S heißt die Lösung!! Hammerbike, das ich selbst 3 Jahre gefahren bin und nur schweren Herzens für eine GS hergegeben habe, da sich die beste Sozia der Welt partout nicht mit den kompakten "Sportkoffern" und der harten Feder der K auf Dauer arrangieren konnte und wollte. Ansonsten war die K top: kaum mehr Gewicht als die GS, Motor ein Traum, mit unendlichen Leistungsreserven und einem mega-breiten Drehzahlband. Optisch kann die VFR ebenfalls keinen Stich machen; schon gar nicht, wenn man die K in der "Motorsport"-Ausführung ordert...Edle Teile wohin man schaut. Der Schaltautomat unterstreicht das sportliche Fahren zusätzlich.
    DCT hat m.E. im Motorradbau genauso viel zu suchen wie Scheibenwischer oder was uns sonst noch so als "unverzichtbar" in Zukunft aufgedrückt werden soll. Automatikgetriebe ist zudem zu schwer, so wie das ganze bike.
    Wer die einschlägigen Vergleichstests der Mopeds studiert, wird sehen, dass die K die bessere Wahl darstellt.
    Kawa bietet die (zu) wuchtige ZZR 1400 an- 200 PS, wer's braucht...Suzuki Hayabusa - kein Kommentar! Yamaha?? Da würde ich dir direkt zum "richtigen" Tourer raten und die ausgereifte, ausgewogene FJR 1300 Probe fahren.
    Ach ja, BMW bietet doch seit 2015 auch die rassige R 1200 RS an - mehr Sporttourer braucht kein Mensch; zumal das bike mit vollwertigem Koffersystem und gutem Windschutz und Blipper aufwarten kann! Wenn der SP auf Touring liegen soll, dann lieber gleich vollwertigen Tourer wählen. Klar auch, dass es die VFR als Standuhr für relativ kleines Geld geben dürfte..
    Und: Probe fahren quer Beet als finale Entscheidungshilfe.
    Servus
    img_1159.jpg

  7. Registriert seit
    14.09.2013
    Beiträge
    189

    Standard

    #7
    Ich sollte noch erwähnen, dass ich vor der GS-LC 3,5 Jahre die K1300R/SBL bewegt habe.
    Nach einer Probefahrt mit der GS habe ich spontan eine GS geordert einschließlich aller Pakete + Schaltassistent pro.
    Im Prinzip bin ich mit der GS glücklich, allerdings hätte ich die K13 behalten sollen. Die beider Motorräder ergänzen sich
    wunderbar. Die Vernunft hat letztlich gesiegt ...

    Der Blick zur VFR: Motor und Doppelkupplung reizen mich ...

    Grüße aus NI

  8. Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    348

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von smilingalbert Beitrag anzeigen
    Optisch kann die VFR ebenfalls keinen Stich machen; schon gar nicht, wenn man die K in der "Motorsport"-Ausführung ordert...Edle Teile wohin man schaut. Der Schaltautomat unterstreicht das sportliche Fahren zusätzlich.
    DCT hat m.E. im Motorradbau genauso viel zu suchen wie Scheibenwischer oder was uns sonst noch so als "unverzichtbar" in Zukunft aufgedrückt werden soll. Automatikgetriebe ist zudem zu schwer, so wie das ganze bike.
    Optik ist bekanntlich Geschmackssache, mir gefällt die VFR z.B. wesentlich besser als die K1300. Meinst du mit den "edlen Teilen" auch die Lenkerarmaturen, die man am besten gleich als Reserve dabei haben muß?
    Wo hat die K1300 einen Schaltautomaten? Der Test bei einer Probefahrt verlief in dieser Hinsicht nämlich negativ. Selbst bei einsetzendem Drehzahlbegrenzer hat das Ding nicht von alleine vom 1.Gang hochgeschaltet.
    Klar, DCT braucht kein Mensch, oder haben nur so lahme Krücken wie z.B. ein Nissan GTR serienmäßig.
    Ich empfehle mal eine Probefahrt mit DCT, um nicht nur die Zitat "einschlägigen Vergleichstests" zur Meinungsbildung heranzuziehen.

  9. Registriert seit
    16.09.2012
    Beiträge
    183

    Standard

    #9
    Ja, wie bereits gesagt, es geht hier um Motorräder und nicht um (japanische) Automobile oder baut Nissan mittlerweile auch bikes?? Bitte um aussagekräftiges Bildmaterial!!
    Auf Spitzfindigkeiten kann hier hoffentlich verzichtet werden: Sicher handelt es sich beim Quickshifter der K nicht um ein Automatikgetriebe; hat auch hier keiner behauptet. Wer natürlich auf einem bike mit manueller Schaltung bzw. Quickshifter nicht realisiert, dass jeden Moment die Motorinnereien ihren verzweifelten Weg ins Freie suchen, der benötigt unter Umständen ein Automatikgetriebe....

    Nachtrag: Weser13 sollte unbedingt auch die neue S1000XR zur Probe fahren: alles dabei und schöne Kreuzung aus Vierzylinder-Power im GS-ähnlichen Fahrwerk!

  10. Registriert seit
    16.09.2012
    Beiträge
    183

    Standard

    #10
    Am Ende wird wohl ein erheblicher Teil der Entscheidung über den Preis gehen. Vieles ist eine Frage der Wirtschaftlichkeit. Die VFR hat da sicher einiges zu bieten. Und wen der fehlende Kupplungshebel nicht stört...


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. F 650 gs gegen F800 gs tauschen
    Von Fischi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 14:24
  2. Tank 2008er Adventure gegen GS tauschen
    Von adv-light im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 10:26
  3. Honda VFR 1200...
    Von Clamshell im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 12:47
  4. Tausche Tausche Alugußfelgen gegen Kreuzspeichenräder für 1200 GS
    Von kolli5 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 18:00
  5. evtl. F800s gegen Gs tauschen
    Von bub88 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 08:33