Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

gute Gründe für den Umstieg alte GS auf LC

Erstellt von friemens, 27.08.2015, 06:15 Uhr · 44 Antworten · 6.697 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #21
    Die letzten "neuen alten" wurden voriges Jahr noch verkauft

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.989

    Standard

    #22
    Luftkühler oder LC Leichtkurbelweller?

    Wenn man bei Mobile nach recht neu zugelassenen GSen sucht, findet man tatsächlich noch Lüftkühler (vorwiegend ADV) mit EZ. 2014.

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Luftkühler oder LC Leichtkurbelweller?
    Luftkühler. Bei Roewer in Berlin stand voriges Jahr auch noch eine Triple Black, unzugelassen und mit 0 km auf der Uhr. Das waren Rückläufer aus Spanien, die dort nicht mehr verkauft werden konnten. Ich wäre beinahe schwach geworden und hätte meine alte triple Black gegen eine neue getauscht. Nur wollte Roewer nach meinem Geschmack zu viel für die "neue" und mir für meine alte nicht genug geben.

  4. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von friemens Beitrag anzeigen
    Hallo,

    was wären denn für Euch gute objektive Gründe, um von einer 1200er GS auf eine neue LC umzusteigen?
    Weil ich Bock drauf habe und das Mopped toll finde.

    Fertig.
    Alles andere ist unwichtig.

    Und wenn du deine GS toll findest, dann behalte sie.
    Denn objektiv kann auch die alles gut.

  5. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    713

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Komisch, dass sich das gerade Leute wünschen, die in einem Land wohnen, deren erlaubte Höchstgeschwindigkeiten i.d.R. nur wenig über 100 km/h liegen und Überschreitungen derselben sehr rigide ahndet. Der lustige Boxer war auch so drauf.
    Naja, wenn ich so an Deutschland zurückdenke, die einzigen Straßen, wo man tatsächlich schneller fahren kann als hier sind die wenigen Autobahnen ohne Geschwindigkeitsbegrenzung. Und da habe ich mich eigentlich nie wirklich viel aufgehalten.

    Was Leistung angeht waren mir die 90PS der Tiger schon durchaus genug, persönlich ist mir das einfach nicht wichtig. Ich vermute, da hast Du meinen Betrag nicht ordentlich gelesen. Ich habe es zwar als potentiellen Vorteil gelistet, aber auch darauf hingewiesen, dass das für mich nicht so relevant ist. Ich mag gute Beschleunigung aus den Kurven raus und ich genieße es, nicht runterschalten zu müssen um eine gute Beschleunigung zu bekommen, was aber mit dem Drehmoment zu tun hat, weniger mit der Spitzenleistung. Mir ist eigentlich alles oberhalb von ca. 800ccm und 80PS mehr als genug. Manchmal ist es spaßig mehr zu haben, aber ich sehe es nicht als Vorteil.

    Weiterhin: hier gibt es SEHR viel mehr Strecken, auf denen wenig los ist und die wunderschön zu fahren sind. In D machte es mir in den 90ern schon manchmal nicht mehr so viel Spaß, weil einfach zu viele Idioten knieschleifend in den Schaukurven unterwegs waren. Und die anderen Strecken, besonders die Alpen, waren oft mit Wohnmobilen und Anhängern mit gelben Kennzeichen verstopft. Nichts gegen diese Leutchen, die wollen auch nur einen schönen Urlaub haben, aber Motorradfahren ohne diese ist einfach netter - und das geht hier nun mal sehr viel besser als in D.

    Noch etwas bzgl. der Getriebe: das schlechte Schaltverhalten ist eine Sache, meiner Meinung nach hat BMW aber an der Getriebeabstufung sehr viel mehr versagt. Die Gänge sind einfach zu nah beisammen. Eine "Reiseenduro" braucht meiner Meinung nach einen langen 6. und einen kurzen 1. Gang. BMW hat da auf billig gespielt und der RT und der GS das gleiche Getriebe, nur mit unterschiedlicher Endübersetzung spendiert. In der RT ist das Getriebe okay, dreht im 6. Gang bei 110km/h (ca.) 1000 Umdrehungen weniger als die GS, was sie zwischen 100 und 140 in einen wirklich sehr angenehmen Bereich des Motors bringt. Die GS ist da viel nerviger, da sie einfach so hoch dreht, wenn man mit ca. 120 bis 135km/h (75 bis 85mph - legale Geschwindigkeiten auf vielen großen Freeways) versucht, Strecke zu machen. Die 1150er waren da noch besser mit dem "Overdrive". Vermutlich wollte BMW mal wieder den schwachköpfigen Journalisten alles recht machen, die immer den "Durchzug im letzten Gang" messen und immer ein "schneller ist besser" ansehen. Genau wie bei den Schaltelementen. Die sind nur dann ein Problem, wenn Leute dauernd Motorräder wechseln, was im Endeffekt außer den Journalisten kaum jemand macht. Ist schade, wenn auf die Presse gehört wird anstatt zu einem Konzept zu stehen und das evtl. einfach etwas zu verbessern.

  6. Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.721

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von cug Beitrag anzeigen

    Noch etwas bzgl. der Getriebe: das schlechte Schaltverhalten ist eine Sache, meiner Meinung nach hat BMW aber an der Getriebeabstufung sehr viel mehr versagt. Die Gänge sind einfach zu nah beisammen. Eine "Reiseenduro" braucht meiner Meinung nach einen langen 6. und einen kurzen 1. Gang.
    Ist auch meine Meinung!!!

    LG
    Bertl

  7. Registriert seit
    03.08.2015
    Beiträge
    170

    Standard

    #27
    Also, ich habe damals mal die Luftgekühlte mit 110 PS probegefahren und fand sie an sich super, kein Wunder, gegen meine 80 PS vorher.
    Auf IFMA bei der Vorstellung der LC war ich ehrlich gesagt jäh entschlossen, das wird nicht mein Mopped, ich fand sie abgrundtief hässlich und sie entsprach nicht meiner Vorstellung von urständigem Mopedfahren, abgesehen davon schreckte mich der Preis unglaublich ab.
    Jetzt nach Jahren hab ich sie mir doch gegönnt.
    Erstens, weil sie so viel Schub hat, daß ich mehr PS wohl nie mehr brauche.
    Zweitens war das Angebot an sich ganz gut und an meinem alten Moped war ich neuerdings ständig mit Instandhaltungsmaßnahmen beschäftigt und wusste auch schon, was als nächstes kam...
    Drittens ist die Sitzposition bestens.
    Bin übrigens auch tempomatbegeistert.
    Was immer noch Müll ist, ist das Licht bei Nacht auf kurvigen Straßen, und ich fahre oft bei Nacht.
    Abgesehen davon muss ich sagen, die LC hat mit der R 1100 R ja nicht mehr viel gemeinsam, man fährt bei ner anderen Drehzahl, bei 2k /min meckert sie, das ganze Feeling ist anders, ich sah mich genötigt, für größere reisen aufzurüsten....

  8. Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    404

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von emmez Beitrag anzeigen
    Also, ich habe damals mal die Luftgekühlte mit 110 PS probegefahren und fand sie an sich super, kein Wunder, gegen meine 80 PS vorher.
    Auf IFMA bei der Vorstellung der LC war ich ehrlich gesagt jäh entschlossen, das wird nicht mein Mopped, ich fand sie abgrundtief hässlich und sie entsprach nicht meiner Vorstellung von urständigem Mopedfahren, abgesehen davon schreckte mich der Preis unglaublich ab.
    Jetzt nach Jahren hab ich sie mir doch gegönnt.
    Erstens, weil sie so viel Schub hat, daß ich mehr PS wohl nie mehr brauche.
    Zweitens war das Angebot an sich ganz gut und an meinem alten Moped war ich neuerdings ständig mit Instandhaltungsmaßnahmen beschäftigt und wusste auch schon, was als nächstes kam...
    Drittens ist die Sitzposition bestens.
    Bin übrigens auch tempomatbegeistert.
    Was immer noch Müll ist, ist das Licht bei Nacht auf kurvigen Straßen, und ich fahre oft bei Nacht.
    Abgesehen davon muss ich sagen, die LC hat mit der R 1100 R ja nicht mehr viel gemeinsam, man fährt bei ner anderen Drehzahl, bei 2k /min meckert sie, das ganze Feeling ist anders, ich sah mich genötigt, für größere reisen aufzurüsten....
    Hast du den LED Scheinwerfer?

  9. Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    251

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von emmez Beitrag anzeigen
    Auf IFMA bei der Vorstellung der LC war ich ehrlich gesagt jäh entschlossen, das wird nicht mein Mopped, ich fand sie abgrundtief hässlich
    Das ging mir schon bei der 1100 GS so. Und dann hab ich eine über 12 Jahre gefahren. Und richtig schön fand ich weder meine TÜ ADV noch die Neue jetzt.
    Aber zum Glück sieht man das beim Fahren ja nicht.

  10. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    670

    Standard

    #30
    Gründe für die K50/K51 ? Unter anderem der Tempomat, die vielen anderen schönen elektronischen "Schnick-Schnack-Spielereien" (DynESA, LED Licht - das auch noch richtig gut aussieht, ....) UND endlich eine ordentliche Blinkerbedienung
    Vom tollen Fahrverhalten brauchen wir ja nicht mehr extra sprechen. Das hat sich mittlerweile herumgesprochen.

    MfG, Stefan


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aufkleber für Koffer bmw r1200 gs Adventure LC
    Von igor_j im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.10.2017, 16:21
  2. ERLEDIGT Pivot Pegz PP-60MK3 für die R 1200 GS/GSA LC
    Von Paule4711 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2015, 18:31
  3. Bremsenempfehlung für die gute alte GS
    Von pilot69 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.09.2013, 09:49
  4. Suche alles für den Umbau GS 1100 auf ABS
    Von GS 1100 Rallle im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 18:27
  5. Suche für BMW R 1200 GS Reparatuanleitung auf CD die 2te!
    Von josal im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 02:06