Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 69

Harmlos, oder Wasserpumpe undicht?

Erstellt von Anaconda, 10.04.2016, 18:40 Uhr · 68 Antworten · 13.958 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    2.442

    Standard

    #31
    Warum verwendet BMW denn WaPus mit Gleichtringdichtung, anders als die anderen Motorradhersteller?
    Ich kann keinen Vorteil dieser Technik erkennen.
    Diese Abwägung zwischen kalkuliertem und zu hohem Verlust ist doch extrem verunsichernd für den Kunden und auch für die Werkstätten.
    Sieht man ja auch an den hohen Austauschzahlen.

  2. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #32
    Ich glaube, dass die Standzeit dieser Art der Abdichtung erheblich größer ist, als es ein herkömlicher Simmering sein kann. Sie ist teurer und aufwändiger. Neu ist das auch nicht, wird z.B. seit den 60er Jahren schon bei Panzern zur Abdichtung der in Öl laufenden Laufrollenlager verwendet. Ist immer dicht, in der größten Kacke, in Matsch und Dreck und unter Wasser. Die Fertigung ist das Problem und nicht die Konstruktion.

  3. Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    88

    Standard

    #33
    Hallo zusammen

    Heute mal bei meiner nachgeschaut. Alles sauber, aber auch keinen Schaumstoffzapfen drin, wie schon in einem Betrag beschrieben (16ner Modell ADV)

    Gruss Swissopi

  4. Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    283

    Standard

    #34
    Meine GS Bj. 2013 Laufleistung 24000 km bekommt jetzt über Kulanz eine neue Wasserpumpe. Hatte im letzten November die GS gebraucht vom Händler gekauft.

  5. Registriert seit
    10.10.2013
    Beiträge
    80

    Standard

    #35
    HI!

    LC Bj. 2016 auch betroffen. WP wurde nach 1700km getauscht20160411_173946.jpg20160411_173935.jpg

    LG, Werner

  6. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #36
    Chinesischer Hinterhofpumpenbau? Was ist daran denn blos so schwer? Ich verstehe das nicht!

  7. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.187

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Heidekutscher Beitrag anzeigen
    Chinesischer Hinterhofpumpenbau? Was ist daran denn blos so schwer? Ich verstehe das nicht!
    Mal anders herum gefragt: Wenn denn das Kühlsystem zu 100 % dicht wäre, also kein Molekül der Kühlflüssigkeit heraus kann, wozu braucht es dann eine Kühlmittelfüllstand-Anzeige?

    Verwunderte Grüße von Pendeline

  8. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #38
    Wenn die ganzen Tropfverluste harmlos sind und nach einiger Zeit aufhören sollen wieso tauscht BMW dann die betroffenen WaPu zumeist sofort aus? Wenn sich das so einfach technisch begründen lässt wie es hier z. T. geschildert wird sollte das doch reichen um einen verunsicherten Kunden zu beruhigen. Bei allen Händler zu denen ich bzw. meine Bekannten wegen der Tropfverluste hingefahren sind wurden die WaPu sofort getauscht, ohne große Erklärungen.
    Bei meinem Wochenendmitfahrer war die WaPu bereits vor der Einfahrkontrolle undicht und wurde in der NL SB direkt ausgetauscht.

    Als meine WaPu getauscht wurde hab ich mir das Teil mal genauer angeschaut, das ist doch alles keine Hexerei. Wenn ich mich richtig erinnere ist die Pumpe von einem italienischen Zulieferer der auch die Autohersteller beliefert. Ich fahre seit fast 40 Jahren Auto und Motorrad und hatte noch nie ein Problem mit einer undichten WaPu.

    Seit dem Austausch ist jetzt seit knapp 30.000 Km alles dicht an meiner LC, und so darf das auch gerne bleiben.

  9. Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    52

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Alles ganz normal. Da BMW als letzter Hersteller erst jetzt auf Wasserkühlung umstellt fehlen denen einfach noch die Erfahrungen und es wird noch ein paar Jahre und zahlreiche Rückrufaktionen brauchen, bist die so wie Honda in den 80ern ne Wasserkühlung hinbekommen, die nicht tropft. Lass den Kopf nicht hängen die schaffen dass irgendwann vielleicht...
    Die Wasserpumpe ist ein klassisches Zukaufteil mit über hundert Jahren Einsatzerfahrung auf dem Buckel.

    BMW als OEM montiert die WP nur, da braucht es sehr wenig Erfahrung; bei ganz jungen Jungkonstrukteuren berät auch sicher gern der Lieferant... Aber es gibt eben weltweit immer noch einen Lieferanten, der 2-3 Cent/Stück billiger ist... für ein 20 kilo€ teueres Moped finde ich das persönlich nicht normal...

    Schon gar nicht auch deswegen, wenn ich mit so einer Reiseenduro mitten auf Sardinien liegen bleibe! Und wer weiss dann am Straßenrand bei praller Sonne, wo dieser ver... schwarze Billigplastik-Spreizdornniet knapp unter dem Lüfter sitzt und wie man ihn öffnet?


    @Anaconda: Die WP ist bei BMW vermutlich immer noch ein Risikobauteil. Bei meiner Mod '15 wurde die WP auch nach wenigen km undicht. Wurde dann vom :-) ohne Diskussion sofort getauscht und ist seitdem dicht.

    Auf größeren Touren nehme ich nun immer Werkzeug mit, mit dem man die Seitenverkleidung abnehmen kann (4 Torxschrauben, 1 Spreizdornniet!) um dann ggf. Kühlflüssigkeit nachfüllen zu können. Eine Wartungsklappe hierfür wie bei anderen Hersteller Standard hat BMW sich leider eingespart.

    Gute Fahrt!

  10. Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    52

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Pendeline Beitrag anzeigen
    Mal anders herum gefragt: Wenn denn das Kühlsystem zu 100 % dicht wäre, also kein Molekül der Kühlflüssigkeit heraus kann, wozu braucht es dann eine Kühlmittelfüllstand-Anzeige?

    Verwunderte Grüße von Pendeline
    Servus Pendeline,

    es geht hier nicht um ein paar Moleküle... hier im wahrsten Sinne des Wortes "Schwamm drüber". Das Problem ist, dass Du nicht weißt, ob es nur bei ein paar harmlosen Tropfen Kühlmittelverlust bleibt oder dies der Beginn eines richtigen Problems ist.

    Und wenn es mehr als ein paar Tropfen werden, dann sollte -wie im Betriebshandbuch ohnehin empfohlen- der Flüssigkeitsstand vor jedem Fahrtantritt kontrolliert werden.

    Dann kannst Du abschätzen, ob Du mit Deinem Problem noch nach Hause kommst oder unterwegs ein Liegenbleiben droht... wenn hierbei der Motor überhitzt wurde und dies in der Motorsteuerung belegt ist, dann hilft Dir keine Garantie, Garantieverlängerung oder Kulanz mehr...

    Gute Fahrt!


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. F 800 GS Wasserpumpe undicht
    Von FOB2SB2 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 01.11.2016, 19:20
  2. Federbein vorne undicht, Reparatur oder gebraucht ?
    Von Boxerberndi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 22:02
  3. Kopfdichtung oder Wasserpumpe?
    Von ixich im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.02.2014, 15:06
  4. Defektes Radlager oder harmlos?
    Von fiftyeight im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 19:39
  5. Ölschauglas undicht
    Von Mabaisch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 07:42