Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Höherer Rollwiderstand mit gezogener Kupplung

Erstellt von RTP2014, 05.07.2016, 16:14 Uhr · 11 Antworten · 2.153 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    83

    Standard

    #11
    Das ist doch klar, der hintere Antriebsstrang bis zur Kupplung lüft trotzdem mit (Hinterrad-Kardanwelle-Getriebe) nur der Motor ist ausgekuppelt.
    Auf Leerlauf schalten,dann läuft nur noch das Hinterrad !

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.434

    Standard

    #12
    Hi
    Theoretisch
    1. läuft im Leerlauf nur die Getriebeausgangswelle mit wenn das Mopped geschoben wird oder den Berg runterrollt.
    2. Ist nur ausgekuppelt aber ein Gang drin, drehen sich auch Haupt- und Eingangswelle.
    bei 1 drehen sich (angetrieben durch die Ausgangswelle) ALLE Zahnräder, sind aber nur teilweise mit ihren Wellen verbunden. Folglich "schaufeln" sie Öl und "zerquetschen" es teilweise zwischen ihren in Eingriff stehenden Zähnen. Haupt und Eingangswelle stehen.
    bei 2 drehen sich alle Wellen und somit auch die Primäruntersetzung (gibt's im Beispiel von Larsi nicht).
    "Schaufeln" und "zerquetschen" erfordern Energie.
    4V1 Getriebe Funktion
    Praktisch
    Weil das Öl nicht unendlich flüssig ist werden auch bei 1 alle Wellen durch die Friktion "ein bisschen" angetrieben.
    Anschaulich:
    Mopped auf Hauptständer, dafür sorgen dass das Hinterrad in der Luft ist, Gang raus, starten. Das Hinterrad dreht sich langsam!! Einfach mal mit der Hand festhalten. Macht man das einmal bei kaltem Mopped und einmal bei warmem stellt man fest, dass man das Hinterrad immer festhalten kann (keine Angst), es im kaltem Zustand aber deutlich mehr Kraft erfordert. Einfluss des Öls!

    Ähnlich ist es auch bei der Kupplung
    Eine Trockenkupplung trennt praktisch zu 100%. Kuppelt man aus tut sich nichts mehr.
    Bei einer Nasskupplung ist Öl zwischen den "100" Lamellen. Ist also ein Gang drin muss nicht nur die Primäruntersetzung mitgedreht werden sondern auch die Friktion in der Kupplung bremst. Zwar habe ich es nicht nicht ausprobiert aber bei einer Nasskupplung müsste sich das (aufgebockte) Hinterrad auch dann drehen wenn ausgekuppelt UND kein Gang drin ist.
    gerd


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Geräusch bei gezogener Kupplung
    Von Helge im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 13:19
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 11:16
  3. Starten mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung
    Von Malu im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 00:55
  4. Geräusch bei gezogener Kupplung
    Von Stefan60 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 17:50
  5. Problem mit der Kupplung
    Von 13andy61 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 22:37