Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Ich brauch ein wenig Reifen-Hilfe!!

Erstellt von Ebbse, 30.04.2016, 20:05 Uhr · 25 Antworten · 3.729 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #11
    Hallo Ebbse,
    wenn es denn wirklich 25-30 Prozent (von den 4500 km) Gelände bzw. Schotter wird, dann würde ich nen Grobstoller drauf machen, ansonsten bin ich eher bei cug, da macht ein sog. Pseudo-Enduro-Reifen ala Anakee III die bessere Figur. Wegen der Laufleistung brauchst dir keine Gedanken zu machen. Die von dir angepeilte Strecke machen beide Reifentypen locker mit.

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #12
    bin die Schottenpässe in den Alpen im Trockenen mit einem Michelin Pilot Road 4 gefahren. Ging absolut ohne Probleme.

  3. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.232

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    bin die Schottenpässe in den Alpen im Trockenen mit einem Michelin Pilot Road 4 gefahren. Ging absolut ohne Probleme.
    Man kann auch mit Sommerreifen im Winter fahren,

    aber ist das dann eine Antwort auf die Frage nach "welche Winterreifen sind empfehlenswert"?

  4. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #14
    Hi,

    wenn das die Schotterwege sind, geht der MPR4 voellig in Ordnung:
    wp_20141206_12_15_03_pro.jpgwp_20141206_14_26_18_pro.jpgwp_20141208_10_28_19_pro-small.jpgwp_20141211_12_25_33_pro-small.jpg

    Anreise und Abreise sind bereits 2500 km, die würde ich mir nicht mit Stollenreifen versauen.
    und dann 2500 km in Spanien/Frankreich =8 Tage mit 300 km, 25% off-Road = 75 km am Tag....das ist viel.

    Ich schaffe hier so 20 bis 40 km off-Road auf 300 bis 350 km Tagestouren. Dann hat man aber auch die Schnauze voll, da man doch extrem aufpassen muss und gerade mit 2-3 Wochen Reisegepäck ist off-Road gar kein Spass (Bilder sind alle auf Tagestouren ohne Aludosen entstanden).

    Anakee 3 würde ich mit Vorsicht genießen......bei der LC rutschen die recht frueh....und der Tourance Next wurde auch auf Laufleistung getrimmt und rutscht mir jetzt zu oft. Nach den Empfehlungen hier im Forum und auch von BMW LC-Fahrern hier in Thailand sind jetzt Scorpion Trail 2 drauf, die ab Freitag getestet werden.....am 20. Mai geht es mit denen dann wieder nach Laos, wo sie auf asphaltlosen Untergrund getestet werden....Vom Profil nehmen sie sich nix mit den vorgenannten aber sollen deutlich weicher sein und damit auf Asphalt mehr Spass machen. (MPR4 gibt es noch nicht in 120/19" in Thailand, auf der Luftgekuehlten ADV bin ich sie aber oft gefahren-geiler Reifen)

    Gruesse Andreas

    Motorradfahren in Sued Ost Asien - Meine Website

  5. Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    15

    Standard

    #15
    Hi,

    wir sind auch viel auf Schotter unterwegs. Solange es trocken ist, sind viele gut, wie TKC70 oder Anakee3. 4 von uns, inkl. mir sind die letzen Touren mit dem Heidenau Scout K60 gefahren und wir sind rundum zufrieden. Dieses Jahr fahren wir die Ligurische Grenzkammstraße, und da das schon im Juni ist, und wir nicht wissen was das Tauwetter macht, kommen die Anakee Wild drauf...

    Aber noch mal, solang es Schotter ist und kein Geröll, und die Wege trocken sind ist es fast egal was zu fährst. Nur nass darf es dann nicht werden. Und auch der Heidenau ist bei nass- Offroad nix, wegen dem durchgehenden Mittelstag am Hinterrad.

    Das ist was ich weiß und erlebt habe. Mach was draus, oder eben nicht.

    Grüße
    Patrick

    Hier ein kleiner Einblick, und die Straßen- Passagen mit auch Heidenau.

  6. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    Man kann auch mit Sommerreifen im Winter fahren,

    aber ist das dann eine Antwort auf die Frage nach "welche Winterreifen sind empfehlenswert"?

    sehe ich eben anders: Wieso einen Kompromiss wie den TKC70 aufziehen, wenn man "nur" Schottenpässe fährt. Da überwiegen unter dem Strich doch deutlich die Vorteile einen Strassenreifens (dazu zähle ich auch NEXT, MPR, PST 2, A3) dann auf den normalen Strassen. Ich persönlich kann im Einsatz eines TKC70 für trockenen Schotter überhaupt keinen Sinn erkennen. Im nassen ist er genauso schlecht wie ein Strassenreifen

  7. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.232

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von GS_Patrick Beitrag anzeigen
    Aber noch mal, solang es Schotter ist und kein Geröll, und die Wege trocken sind ist es fast egal was zu fährst. Nur nass darf es dann nicht werden. Und auch der Heidenau ist bei nass- Offroad nix, wegen dem durchgehenden Mittelstag am Hinterrad.

    Das ist was ich weiß und erlebt habe. Mach was draus, oder eben nicht.

    Grüße
    Patrick

    Hier ein kleiner Einblick, und die Straßen- Passagen mit auch Heidenau.
    Hi Patrick ,

    hab mir deinen Film grad angesehen - wirklich schöner Film und schöne Pässe!
    schön anzusehen, ich hoffe da gibt's dann von der LGKS in 2016 eine Fortsetzung

    zum Thema:
    wie du selbst schreibst "....ist es fast egal was zu fährst....", m.M. eben fast, und wenn ich das richtig interpretiere, bist du selbst mit K60 gefahren - warum denn dann, wenns mit einem normalen Straßenreifen auch geht ??
    und was ich sehen kann, hat jeder (wo ich es erkennen kann) Reifen a´la Tourance, K60 etc. montiert - die auch alle falsch?

    und die Schotter Pass-Auf- und -abfahrten möchte ICH nicht (auch nicht wenn es ganz trocken ist) mit einem Straßenreifen fahren, da hat ein Straßenreifen einfach deutlich weniger Grip als ein Reifen ala TKC70 und der wiederum mehr als K60 & TKC80 & Anakee Wild

    solange du weder bergab mal bremsen must (muß nicht mal heftig sein) oder bergauf wieder anfahren mußt mag das mit MPR gehen, aber wenn....
    aber daß muß jeder für sich entscheiden

  8. Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    #18
    Danke Liebe GS-Gemeinde,

    ich weiß jetzt was ich machen werde, ich hab noch einen zweiten Satz Felgen (Spaichenräder) die werd ich mit richtigen Grobstollern versehen, und einfach vorab an unsere Basis schicken. Meine Michelin werden für Hin- und Rückreise sicherlich noch reichen, und werd dann unten einfach tauschen. Ist mein erster Ausritt ins Gelände, und was ich von euch hier gelesen habe, zeigt mir das es mit Mopeds im schweren Kaliber gar nicht so einfach ist was richtiges auf die Felgen zu ziehen.
    Also danke nochmal an alle die hier Erfahrungen und Tipps weitergegeben haben. Das ist es was mir hier in diesem Forum echt gefällt und wünsch mir das dass immer so bleibt! D A N K E

  9. Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    Hi,

    wenn das die Schotterwege sind, geht der MPR4 voellig in Ordnung:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20141206_12_15_03_Pro.jpg 
Hits:	228 
Größe:	1,92 MB 
ID:	194985Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20141206_14_26_18_Pro.jpg 
Hits:	220 
Größe:	2,48 MB 
ID:	194986Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20141208_10_28_19_Pro-small.jpg 
Hits:	197 
Größe:	377,1 KB 
ID:	194987Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20141211_12_25_33_Pro-small.jpg 
Hits:	187 
Größe:	377,1 KB 
ID:	194988

    Anreise und Abreise sind bereits 2500 km, die würde ich mir nicht mit Stollenreifen versauen.
    und dann 2500 km in Spanien/Frankreich =8 Tage mit 300 km, 25% off-Road = 75 km am Tag....das ist viel.

    Ich schaffe hier so 20 bis 40 km off-Road auf 300 bis 350 km Tagestouren. Dann hat man aber auch die Schnauze voll, da man doch extrem aufpassen muss und gerade mit 2-3 Wochen Reisegepäck ist off-Road gar kein Spass (Bilder sind alle auf Tagestouren ohne Aludosen entstanden).

    Anakee 3 würde ich mit Vorsicht genießen......bei der LC rutschen die recht frueh....und der Tourance Next wurde auch auf Laufleistung getrimmt und rutscht mir jetzt zu oft. Nach den Empfehlungen hier im Forum und auch von BMW LC-Fahrern hier in Thailand sind jetzt Scorpion Trail 2 drauf, die ab Freitag getestet werden.....am 20. Mai geht es mit denen dann wieder nach Laos, wo sie auf asphaltlosen Untergrund getestet werden....Vom Profil nehmen sie sich nix mit den vorgenannten aber sollen deutlich weicher sein und damit auf Asphalt mehr Spass machen. (MPR4 gibt es noch nicht in 120/19" in Thailand, auf der Luftgekuehlten ADV bin ich sie aber oft gefahren-geiler Reifen)

    Gruesse Andreas

    Motorradfahren in Sued Ost Asien - Meine Website
    Danke Andreas
    wir sind da ungefähr 2,5-3 Wochen unterwegs, also nix mit Marathon-Touren! Ich hab mich jetzt schon auf Grund der Antworten hier für eine Variante entschieden, nämlich den Rädertausch vor Ort, allerdings fängt es jetzt wieder mit der Sucherei für einen guten Großstoller an, da ja das Wetter nicht unbedingt immer trocken sein wird und ich auf Nummer Sicher gehen möchte werd ich Grobstoller dort unten fahren.

  10. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Ebbse Beitrag anzeigen
    Danke Andreas
    wir sind da ungefähr 2,5-3 Wochen unterwegs, also nix mit Marathon-Touren! Ich hab mich jetzt schon auf Grund der Antworten hier für eine Variante entschieden, nämlich den Rädertausch vor Ort, allerdings fängt es jetzt wieder mit der Sucherei für einen guten Großstoller an, da ja das Wetter nicht unbedingt immer trocken sein wird und ich auf Nummer Sicher gehen möchte werd ich Grobstoller dort unten fahren.
    Na dann: Viel Spass! Mit einer Basis ist vieles einfacher, da man sein Gepaeck nicht immer mitschleppen muss......dann gehen natuerlich auch mal 150 km nur Schotter an einem Tag......und 2 Saetze Felgen mit Reifen sind eine geile Loesung.

    Viele Gruesse Andreas

    Motorradfahren in Sued Ost Asien - Meine Website


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich habe ein riesiges Problem! Hilfe!
    Von BMW_M54 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 20:29
  2. Hilfe!!!! Ich brauche ein kleines Ersatzteil
    Von GS-Angie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 09:53
  3. Da hatte ich doch ein wenig Resturlaub ............
    Von franova im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 08:34
  4. HILFE, ich brauche ein neues WINDSCHILD !
    Von Blowup im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 21:56
  5. 1000er Inspektion, ich bin "ein wenig" drüber...
    Von simmerl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 02:19