Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 94

Instabiles Fahrverhalten

Erstellt von frank123321, 19.07.2016, 19:58 Uhr · 93 Antworten · 17.018 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    4.773

    Standard

    #41
    Ich glaube nicht so recht, das Dein Kugelkopf zu stramm ist. Vielmehr denke ich, das es GS-spezifisch ist (speziell für die LC), die sehr stark auf Agilität getrimmt ist.

    Auf Anakee 3 bereift, lief meine ADV (nochmals steilerer Lenkkopfwinkel als die normale LC) recht sauber geradeaus, nun mit Tourance Next, der agiler ist, nun mit Tourance NEXt hat sie in in vielen Geschwindigkeitbereichen eine leichtes shimmy, vor allem beim abtouren (mit Tempomat gehts eher...)

    Wenn man es negativ beschreiben wollte, könnte man sagen, die Lenkung ist übernervös...(ist beim Luftkühler nicht so, die fährtab Werk bisserl hüftsteifer)

    Ich selber habe viel Freude am fahren mit diesem Fahrverhalten, hat was supermotoartiges.

  2. Registriert seit
    15.10.2015
    Beiträge
    238

    Standard

    #42
    Ah, gut dass ich den Thread entdecke.
    Ich hatte in dem Faden über das Fahrverhalten des Modelljahres 2017 gepostet dass ich übers Wochenende eine brandneue (8 Km gelaufen) 2016er zur Probefahrt hatte.
    Mir ist genau das gleiche wie hier beschrieben wird auch aufgefallen.
    Wir waren 300Km zu zweit unterwegs und eigentlich war ich total begeistert (so begeistert das ich bestellt habe).
    Das einzige Manko war der Geradeauslauf zwischen ca. 50 und 100 km/h. Ich hatte den Eindruck dass entweder das Lenkopflager oder der Lenkungsdämpfer zu stramm wäre. So hat es sich angefühlt.
    In dem Geschwindigkeitsbereich musste man ständig leicht korrigieren bei konstanter Geradeausfahrt.
    Normalerweise kalibriert sich das Vorderrad von alleine auf Geradeausfahrt bei dieser Geschwindigkeit, wenn man der Lenker loslässt.
    Bei dem Modell welches ich hatte war es nicht so, sie kippte langsam aber sicher zu einer Seite ab.
    Hört sich jetzt dramatischer an als es wirklich war, es war absolut harmlos. Aber es ist mir sofort nach den ersten Kilometern negativ aufgefallen. Ich habe es darauf geschoben dass alles noch neu war. Reifen neu (Anakee) und Moped neu, alles vielleicht noch ein wenig schwergängig (wobei ich schon 5 Neumotorräder hatte wo das nicht so war).
    Nach 300 Km ist es mir auch nicht mehr aufgefallen, vielleicht ist es tatsächlich besser geworden oder ich habe mich daran gewöhnt.
    Auf jeden Fall war ich nach den 300Km mit dem Bock so sicher als ob ich den schon 5 Jahre hätte.
    Unglaublich wie schnell man mit dem Ding warm wird und auch richtig zügig unterwegs sein kann.
    Bin gespannt ob es bei meiner bestellten TB auch so ist.

  3. Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    157

    Standard

    #43
    Servus Gemeinde,

    ich muss hier leider dem Bericht von Bazinga zustimmen
    Ich habe dieses instabile Fahrverhalten auch bemerkt, alleine, zu Zweit mit und ohne Gepäck. Ich habe es jetzt mal auf den Anakee 3 geschoben, da ich mit diesem Reifen auf Kriegsfuss stehe! Bei jeder Ausfahrt hatten wir irgendwo immer einen Rutscher, mal beim Abbiegen, mal in der Kehre usw. dass kann Zufall sein, oder der Reifen ist wirklich "unberechenbar". Ich hab nächste Woche einen Termin beim Freundlichen wegen dem Reifen und dem instabilen Fahrverhalten, mal schaun was rauskommt!

  4. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    4.773

    Standard

    #44
    Das der A3 unberechenbar ist oder ein purer Rutschreifen, kann ich überhaupt nicht bestätigen. Ich bin damit EINIGE Touren sehr flott gefahren, allerdings war er da auch mindestens 20-30 km gut durchgewärmt, bevor auf Attacke geschaltet wurde.

    Rutscher hatter ich beim starken Abwinkeln im Kreisverkehr direkt vor meiner Haustür, danach war ich vorsichtiger. Trotzdem gibts bessere Reifen als den A3, deutlich bessere.

    Gruß

    RunNRG

    (mit einem heftigen Rutscher auf Tourance Next auf der vorletzten Tour, war wohl doch eine Asphaltstelle mit sehr wenig Grip oder bissel Sand mit im Spiel...)

  5. Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    157

    Standard

    #45
    Servus RunNRG,

    ja ich halte mich seit Jahren aus den Reifendiskussionen raus. Ich fahre oft meine Stollen noch auf dem Teer runter und kenne somit Stollenkipper und Rutschpartien zu Genüge, aber diese haben sich immer durch leichtes Schmieren angekündigt und waren beherrschbar! Doch mit dem A3 habe ich das Vertrauen in diesen Reifen verloren
    Meine Frau und ich hatten nun bei jeder Tour mit diesem Reifen mehr oder wenig starke Rutscher. Am Anfang habe ich es aus Sand, Bitumenstreifen, Dieselspray, Fahrfehler usw. geschoben, aber die Rutscher kommen immer wieder und vor allem nicht vorhersehbar! Den Rest gab uns dann gestern ein Rutscher vor unserer Haustür, in einer 90° Kurve bergab mit etwa 50 km/h den ich mit Mühe und Not noch abfangen konnte, kein Können sondern einfach nur pures Glück! Es scheint so, das bei Manchen der Reifen funktioniert und bei den Anderen überhaupt nicht! Vielleicht ein Qualitätsproblem beim Hersteller? Ich hab gerade mit meinem Feundlichen telefoniert, er kennt dieses Problem aus eigener Erfahrung, und nun bekomme ich kostenlos einen Satz TN montiert. Von BMW bzw. Michelin gibt es aber kein offizielles Statement!

  6. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    4.773

    Standard

    #46
    Aha...vor der Haustür.....das deckt sich mit meinen Erfahrungen, das der A3 (komisch für einen Strassenreifen) warmgefahren und weichgeknetet werden muss.

    Ansonsten bin ich mit Frau 2 Tkm durch den Schwarzwald und die Vogesen...kein einziger Rutscher.

  7. Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    157

    Standard

    #47
    Warmfahren und weichkneten kenn ich nur von Rennreifen, sorry über meine Unwissenheit
    Gestern nach einer 350 km Tour und 33°C Lufttemperatur sollte das aber hinfällig sein, oder täusche ich mich da?

  8. Registriert seit
    15.10.2015
    Beiträge
    238

    Standard

    #48
    Ich kann über den Reifen eigentlich auch nichts negatives sagen.
    Habe den auf meiner jetzigen F700GS auch. Hatte noch keinen Rutscher und der macht seine Arbeit gut. Fährt hier auch einwandfrei Geradeaus.
    Habe den neuen von der 1200er auch schön langsam die ersten 200Km angefahren und bin danach bis auf ca. 1cm an den Rand heran gefahren. Hatte keinerlei Rutscher und sie lag immer wie ein Brett, obwohl ich mit 2 Personen auf Einstellung soft und 1 Helm+Koffer gefahren bin.
    Überragender Komfort und sichere Straßenlage.
    Das Problem fühlte sich für mich tatsächlich so an als ob da im Bereich der Lenkung irgend etwas noch ein wenig schwergängig gewesen ist.

    Edit:
    Habe mittlerweile schon relativ viele kritischer Kommentare über den Reifen gelesen.
    Vielleicht haben die Qualitätsschwankungen?
    Oder sie reagieren vielleicht sehr empfindlich auf den Luftdruck?
    Auf der 1200er war der Druck relativ hoch eingestellt. Laut BC vorne 2,7 und hinten 3,1.

  9. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    4.773

    Standard

    #49
    Ja, da taugt der A3 auch zum Angasen (nicht erste Wahl, aber er taugt....)

  10. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    1.381

    Standard

    #50
    Schwer zu sagen, ob die Fahrer (Bazinga, Fredl) rein subjektiv urteilen und das Verhalten eigentlich normal für die GS ist oder ob da wirklich etwas nicht stimmt.
    Da hilft meiner Meinung nach nur direktes Vergleichen mit anderen GSen, also Vorführern oder vielleicht Maschinen von Forumskollegen..

    Ich persönlich kann nur sagen, dass meine Maschine trotz des verpönten Erstreifens wie ein Brett liegt und tadellos einzulenken ist.


 
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahrverhalten
    Von GS-Martin im Forum Reifen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 20:34
  2. R 1150 GS Adventure Fahrverhalten
    Von Flooster im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 08:48
  3. Ab 120 Km/h instabil ???
    Von michel110 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 22:24
  4. Unruhiges Fahrverhalten bei der 1150er
    Von andreas41379 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2007, 23:42
  5. Kippeliges Fahrverhalten?
    Von Aurangzeb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.10.2006, 09:29