Seite 13 von 17 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 163

Inzahlungnahmepreis, Werterhalt LC

Erstellt von MatthiasN, 22.11.2014, 11:04 Uhr · 162 Antworten · 20.791 Aufrufe

  1. Overfrank Gast

    Lächeln

    Chris1965
    Zu meiner LC :
    Bj 4/2103 Vollausstattung außer LEC Licht und Alarmanlage : KP in Österreich 20.800-, minus 5 %
    nach 18 Monaten mit 34.000 km dem Händler hingestellt, da dauernd irgendwelche Defekte ( hier schon oft beschrieben)
    Ankaufspreis : 14.000,-

    Soviel zum Werterhalt .
    lg
    Christian
    Mir erscheint der Kaufpreis von 20.800,- abz. 5 % schon viel zu hoch. Das ist weit über Liste. Vielleicht waren noch Koffer und Navi dran?! Aber selbst dann reichts nicht.
    Meine GS LC (Vollausstattung alle drei Pakete ohne DWA ohne Kreuzspeichen) habe ich dieses Jahr im September von einem WA mit 4.000 km für 14.000,- gekauft. Vorher hat mir mein eine neue mit gleicher Ausstattung für 16.700,- € incl ÜF angeboten.
    In dem halben Jahr hat mein Moped also 2700,- € Wertverlust erfahren.

    Der Wertverlust von Christian rührt aus dem zu hohen Kaufpreis und er hatte noch Glück mit dem ebenfalls hohen Ankaufpreis, wegen der Haufen Kilometer.

    AmperTiger
    @MDs
    mag in Bayern so funktionieren, das hilft Chris als Ösi aber nix, weil da immer noch die Nova draufkommt. Also nix mit 14000€
    Was meinst du mit "Nova"? Jeder kann doch im Netz von einem WA kaufen und muss halt dann zur Not eine längere Anfahrt in Kauf nehmen. Man muss eben nur auf das Jahresende warten können, denn dann ist die Haltefrist der WA zu Ende.

  2. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    25% Wertverlust für 18 Monate und eine weit überdurchschnittliche Laufleistung von 34.000 km sind doch absolut im Rahmen.

    Was 0,17 € ( habe ich korrigiert, da falsch gerechnet) Wertverlust für jeden gefahrenen km macht. Da bekomme ich aber schon Angst.

    Auch die, die notwendig waren um die Defekte beheben zu lassen.




    Vieleicht unpassend, aber ich suchte in 03/14 einen zuverlässigen und rechenbaren Tourer für diesen Sommer (mehere längere Reisen mit langen Tagestouren) und bin bei der Z 1000 SX hängen geblieben.

    Direkt von Kawa Deutschland gekauft:
    Pressemotorrad (wie bei BMW haben diese immer einen guten SW Stand, also Leistung)
    EZ: 03/13 (also genau ein Jahr alt)
    Km: 2.800
    Grün / Schwarz, Koffersatz
    Garantie ab Kauf 2 Jahre, bei Übergabe Service und Reifen neu.

    Kaufpreis: 6.800 € (für jeden)

    Nachgerüstet:
    Carbon Kettenschmierer Festblock = 89 €
    Griffheizung Coolride im-mit Sb Lenker (im orginalen geht es nicht) = 380 €
    Gel Sitzbänke (im Tausch) mit Sitzheizung = 345 €
    Akra komplett ( hätte nicht sein müssen, persönliches Feature, gebrauchte Airbox ZX 10) = 980 € (macht 10,2 kg weniger an Gewicht und 160 PS / 122 NM an Leistung)

    End Tourenpreis: ~ 8.600 €




    Km Stand: 11/14 = 14.200 km

    Defekte : keine (Japaner halt)
    Reklamationen (auch anstehende): keine
    Ölverbrauch: 0,2 l 10 W 40 auf die gesammte Laufstrecke
    Kraftstoffverbrauch: Schnitt von 7,2 l/100 km , 95 oktan E 10
    Kette: 1 x Nachspannen (geniales System, 2 Minuten)
    Reifen: Vorhandener neuer Satz Bridgestone BT 016 Pro (3.100 km), ein Satz Bridgestone T30

    Anmerkung nach rund 11.500 km:
    Einen solch starken und schön schaltfaul zu fahrenden Motor im Tourensegment gibt es kaum.

    Verkauft in 12/14 mit neuem Satz Reifen für 7.200 €


    Und ja,
    ich habe noch eine HP2 Sport (tut mit jeder gefahrene km Weh)
    eine 12 S mit Serienhubraum, 143 PS und 86.000 km auf der Uhr
    eine 12 S mit BigBore, 152 PS und 36.000 km auf der Uhr
    eine 2013 LC (gekauft mit Motorschaden) die aber schon 4 x (davon auch schon mal länger wie eine Woche, von den kleineren wie Armaturen oder ESA abgesehn) mit an sich in dem Preis Segment lächerlichen Defektern beim Händler stand

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von k.h.g Beitrag anzeigen
    Mir erscheint der Kaufpreis von 20.800,- abz. 5 % schon viel zu hoch. Das ist weit über Liste. Vielleicht waren noch Koffer und Navi dran?! Aber selbst dann reichts nicht.
    Meine GS LC (Vollausstattung alle drei Pakete ohne DWA ohne Kreuzspeichen) habe ich dieses Jahr im September von einem WA mit 4.000 km für 14.000,- gekauft. Vorher hat mir mein eine neue mit gleicher Ausstattung für 16.700,- € incl ÜF angeboten.
    In dem halben Jahr hat mein Moped also 2700,- € Wertverlust erfahren.

    Der Wertverlust von Christian rührt aus dem zu hohen Kaufpreis und er hatte noch Glück mit dem ebenfalls hohen Ankaufpreis, wegen der Haufen Kilometer.



    Was meinst du mit "Nova"? Jeder kann doch im Netz von einem WA kaufen und muss halt dann zur Not eine längere Anfahrt in Kauf nehmen. Man muss eben nur auf das Jahresende warten können, denn dann ist die Haltefrist der WA zu Ende.
    Nochmal für dich: Nova!

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    Was 5 € Wertverlust für jeden gefahrenen km macht.
    Die Rechnung musst du mir aber mal erklären.

  5. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    oh oh , natürlich falsch gerechnet

    sind nur 0,17 € pro km. Habe ich geändert.

  6. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    Zitat Zitat von Chris1965 Beitrag anzeigen
    Zu meiner LC :
    Bj 4/2103 Vollausstattung außer LEC Licht und Alarmanlage : KP in Österreich 20.800-, minus 5 %
    nach 18 Monaten mit 34.000 km dem Händler hingestellt, da dauernd irgendwelche Defekte ( hier schon oft beschrieben)
    Ankaufspreis : 14.000,-

    Soviel zum Werterhalt .
    lg
    Christian
    So, dann schauen wir uns doch einmal die Rechnung an, wenn du die GS im Rahmen des Rücktritts vom Kaufvertrag an den Händler zurück gegeben hättest:

    Kaufpreis: EUR 20.800,-- abzgl. 5% Nachlass = EUR 19.760,--
    Abzug für Abnutzung pro gefahrene 1000 km = 0,67% des Kaufpreises = EUR 132,39
    gefahren km: 34.000 = 34 x 132,39 = EUR 4.501,33
    Kaufpreis ./. Abnutzung = EUR 15.258,67

    Die Berechnung beweist, dass ein Ankaufspreis von EUR 14.000,-- gar nicht einmal so schlecht ist, wie du es darstellst. Selbst beim Rücktritt vom Kaufvertrag hätte es nur EUR 1.258,67 mehr gegeben.

    CU
    Jonni

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Hier stehen 17 Cent vs. 12 Cent an Wertverlust.
    Meine letzte (XCountry) habe ich 7000 km gefahren und für´s gleiche Geld wieder verkauft wie ich sie gekauft habe.
    Wertverlust ergo 0,- €. Ob das sein muss sei dahin gestellt, es ist ein Hobby und das kostet nun mal Geld.
    An 5 Cent pro km hin oder her würde ich mich nicht zwangsläufig aufhängen, von preisstabil sind die BMW Kräder aber (zumindest die ersten 2 Jahre) weit entfernt. Neben 3000...5000 € Wertverlust steht nun mal auch der Kaufpreis an sich zur Debatte.
    Dieses Geld muss man (sofern nicht finanziert, geleast, o.ä - was die Sache im Regelfall noch deutlich verteuert) ebenfalls zur Hand haben und vorstrecken.
    LC und Co. gibt es nicht für lau!

    Ein neues/aktuelles Modell zu fahren war noch nie günstig und das wird auch in Zukunft so bleiben.
    Wer entscheidet dass es dies braucht (ob für viele, mehr oder weniger zuverlässige km, nur zum Spaß oder für´s Ego) der darf nicht mit spitzem Bleistift rechnen.

  8. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    Jetzt weiß ich endlich, wieso so viele BMW-Fahrer nur 1.000 km im Jahr fahren .... sie haben Angst vorm Wertverlust .

    Ich dachte schon immer, die hätten kein Geld mehr für den Sprit .....

    Gruß Kardanfan

    ..... und ich habe nun nach 4 Saisons 90.000 km auf der Uhr ...... und für fast 7.000 Euro Sprit verbrannt .... aber ich habe es genossen!

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    ..... und ich habe nun nach 4 Saisons 90.000 km auf der Uhr ...... und für fast 7.000 Euro Sprit verbrannt .... aber ich habe es genossen!
    F U C K YEAH

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Jetzt weiß ich endlich, wieso so viele BMW-Fahrer nur 1.000 km im Jahr fahren .... sie haben Angst vorm Wertverlust .

    Ich dachte schon immer, die hätten kein Geld mehr für den Sprit .....

    Gruß Kardanfan

    ..... und ich habe nun nach 4 Saisons 90.000 km auf der Uhr ...... und für fast 7.000 Euro Sprit verbrannt .... aber ich habe es genossen!
    Jeder Tag ist ein guter Tag um Sprit zu verbrennen!

    Nur geht es hier nicht primär ums Verfeuern von Sprit sondern den Wertverlust des Mopeds. Thema verfehlt. 6, setzen!


 
Seite 13 von 17 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS mit Wasserkühlung: R1250GS-LC
    Von Horny-Joe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 215
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 20:48
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Tankrucksack Touratech LC / GS1200 + ADV
    Von createch2 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 14:47
  3. 1250er LC
    Von Igi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2011, 07:07
  4. GS mit Wasserkühlung: R1250GS-LC
    Von Horny-Joe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 16.04.2011, 07:07
  5. Touratech Flash Back LC Blinkersteuerung
    Von uweloe im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 08:33