Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 83

was ist denn ein realistischer Preisnachlass für die LC

Erstellt von Steuerspezi, 07.08.2013, 10:36 Uhr · 82 Antworten · 16.753 Aufrufe

  1. borromeus Gast

    Standard

    #11
    Prinzipiell wird Frank recht haben, aber es muss nicht so sein:
    mein Deal war:
    Meine 3 Jahre alte Multistrada stand zum Verkauf, privat.
    Käufer gefunden, der hat aber Angst wegen Garantie.
    Also gehe ich mit Multistrada zum BMW- Händler (die LC war aber schon bestellt zu diesem Zeitpunkt), frage was ich aufzahle wenn er diese ankauft und gleich wieder verkaufen kann:
    5.500,-- zu vollausgestatter LC.
    Meiner Meinung nach für alle Beteiligten ein gutes Geschäft.
    Händler hat neuen Kunden (mich).
    Privatinteressent hat Multistrada mit 1 Jahr Garantie.
    Ich habe um "wenig" Geld ein neues Moped.
    Und da wurde nirgends gefeilscht oder nachgefragt. Jeder hat seinen Wunsch bekanntgegeben und jeder bekam was er wollte.

    Und genau weil der BMW- Händler so fähig ist, ging ich wieder zu BMW.
    Ich weiss, manche haben mit jenem schlechte Erfahrungen, ich nach 3 gekauften Motorrädern immer nur gute.

  2. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #12
    Ich hab meine alte da gelassen, die steht jetzt vom Händler für den gleichen Preis im Laden und trotzdem ca. 7% Rabatt auf die neue.

    Ich denke, nicht unbedingt normal, aber geht auch.
    Aber ist auch das 5. Motorrad in 6,5 Jahren...

  3. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von ThorstenausW Beitrag anzeigen

    Mehr als legitim Heutzutage das beste für sich raus zu holen finde ich.
    Achja??
    Und wenn das Dein Arbeitgeber bei dir macht, dann beginnt aber das grosse Weinen.....

    Genau das ist diese, deine Einstellung, die ich wirklich übel finde. Weil wenn sich das in grossem Masse durchsetzt, dann haben wir aber alle Spass...

  4. Registriert seit
    06.01.2013
    Beiträge
    249

    Standard

    #14
    Moin,

    ich habe seinerzeit meine Wunsch-LC konfiguriert und hatte somit den Listenpreis. Dann habe ich im Netz mal geschaut, was so für meine 2005er GS bei einem Provatverkauf noch zu bekommen ist. Daraus habe ich mir eine, für mich tragbare Zusahlung ermittelt.

    Natürlich hat meine Händler mir deutlich weniger für meine alte GS geboten, aber er hat einen guten Nachlass auf das Gesamtpaket gegeben. In dem Gesamtpaket waren auch Koffer und Navi enthalten. Einen Prozentsatz habe ich mir nicht ausgerechnet. Ich war Euro 500,00 unter meinem Limit und da habe ich eingewilligt.

    Also bin ich wohl in den Augen vieler Forumisti ein Trottel, der sein Verhandlungsgeschick nicht ausreizt.
    Aber ich fühle mich mich dem Ergebnis wohl und kann noch in den Spiegel schauen.
    Der Kaufpreis ist nicht alles.

    Ich habe zuvor nur meine PKW neu gekauft und war es gewohnt bei der Abholung immer noch die Schilder, die Zulassungskosten und die Tankfüllung zu bezahlen. Dies war, ohne dass der Händler es vorher angesprochen hatte, alles mit enthalten.

    Gruß
    Henning

  5. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    124

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von vtrig Beitrag anzeigen
    Also bin ich wohl in den Augen vieler Forumisti ein Trottel, der sein Verhandlungsgeschick nicht ausreizt.
    Aber ich fühle mich mich dem Ergebnis wohl und kann noch in den Spiegel schauen. Der Kaufpreis ist nicht alles.
    Moin Henning,
    dass mit dem "Trottel" hast jetzt du geschrieben, ich z.B. halte dich nicht für einen Trottel, warum auch, denn...
    ein gutes Geschäft ist, wenn beide Vertragsparteien damit zufrieden sind. Da gibt es dann auch kein wenn und aber.

    Wenn du zufrieden bist, ist doch alles in bester Ordnung

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Prinzipiell wird Frank recht haben, aber es muss nicht so sein:
    mein Deal war:
    Meine 3 Jahre alte Multistrada stand zum Verkauf, privat.
    Käufer gefunden, der hat aber Angst wegen Garantie.
    Also gehe ich mit Multistrada zum BMW- Händler (die LC war aber schon bestellt zu diesem Zeitpunkt), frage was ich aufzahle wenn er diese ankauft und gleich wieder verkaufen kann:
    5.500,-- zu vollausgestatter LC.
    Meiner Meinung nach für alle Beteiligten ein gutes Geschäft.
    Händler hat neuen Kunden (mich).
    Privatinteressent hat Multistrada mit 1 Jahr Garantie.
    Ich habe um "wenig" Geld ein neues Moped.
    Und da wurde nirgends gefeilscht oder nachgefragt. Jeder hat seinen Wunsch bekanntgegeben und jeder bekam was er wollte.

    Und genau weil der BMW- Händler so fähig ist, ging ich wieder zu BMW.
    Ich weiss, manche haben mit jenem schlechte Erfahrungen, ich nach 3 gekauften Motorrädern immer nur gute.
    das ist mal ein cooler um mehrere Ecken Deal, das macht sicher lange nicht jeder Händler mit. So viel Flexibilität und auch guten Willen traue ich (leider) den wenigsten zu

  7. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    124

    Standard

    #17
    Sorry, aber der folgende Beitrag ist "off Topic"

    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    Achja??
    Und wenn das Dein Arbeitgeber bei dir macht, dann beginnt aber das grosse Weinen.....
    Genau das ist diese, deine Einstellung, die ich wirklich übel finde. Weil wenn sich das in grossem Masse durchsetzt, dann haben wir aber alle Spass...
    Moin "Maxell63",
    aber genau darauf basiert unser Wirtschaftssystem (freie Marktwirtschaft und Kapitalismus).
    Der abhängig Beschäftigte wird und wurde schon immer ausgebeutet... das hat sich schon sehr lange in der Masse durchgesetzt.
    Das Geiz nicht immer geil ist, sollte und dürfte jedem klar sein, aber "ein gutes Geschäft abschließen", sollte doch erlaubt sein, oder?
    Falls du allerdings der Ansicht bist, dass die Mitarbeiter eines "Vertriebes" deshalb mehr Geld bekommen wird, weil wir alle das zahlen, was auf dem Preisschild steht, dann hast du offensichtlich nicht alles in unserem Wirtschaftsprinzip richtig verstanden.

    Ich will jetzt gar keine Beispiele aufzählen, aber es gab in den vergangenen Wochen viele Reportagen zu diesem Thema.
    z.B. Erntehelfer, Mitarbeiter aus Discountern und Drogerieketten, Reinigungskräfte im Hotelgewerbe, Servicekräfte auf Kreuzfahrtschiffen uvm.

    Glaubst du ernsthaft, diese Leute würden mehr Geld für ihre Leistung bekommen, wenn wir das Doppelte bezahlen würden ?
    Ich behaupte mal ganz frech, die Eigentümer/Arbeitgeber würden sich eher noch größere Villen bauen, noch größere Yachten kaufen,
    noch mehr Filialen eröffnen um noch mehr Konkurrenz vom Markt zu verdrängen. Wir leben im Zeitalter der Verdrängung, neue Märkte zu erschließen, bedeutet zumindest in der Bundesrepublik, andere zu verdrängen. So sieht unser System aus... aber ich will eines ganz deutlich schreiben: Ich liebe dieses Land und dieses System und möchte in keinem anderen leben !

    In diesem Forum gibt es schon genug Streitereien um "kleinste Kleinigkeiten", deshalb schlage ich vor, wenn du möchtest, wir diskutieren das an einer anderen Stelle aus... ich werde in diesem Thread dazu jedenfalls nichts weiter schreiben... versprochen.

  8. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #18
    Wollte ich auch schon schreiben, dachte allerdings, das nutzt nix.....

    Aber....
    das System ist schlecht.....

    Nur leider ist jedes andere noch schlechter.....

    Oerst

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #19
    Zum Hinweis, dass man besser fährt, wenn man sein Gebrauchtmotorrad privat verkauft, anstatt es in Zahlung zu geben: Rein finanziell mag das bestimmt stimmen, doch hat eine Inzahlungnahme des Händlers den Vorteil, dass man sich nicht selbst kümmern muss, nicht selbst Angst haben muss, abgezockt zu werden, nicht selbst für Probefahrten zur Verfügung stehen muss und keine Angst vor Beschwerden oder Reklamationen haben muss. Je nachdem wie begehrt das Gebraucht-Kfz ist, kann einem der Wegfall dieser Mühen durchaus etwas Geld wert sein.

  10. Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    325

    Standard

    #20
    Das sind doch keine Mühen. Man lernt neue Leute kennen, kann sich über die gleichen Themen unterhalten und dazu noch sehr viel Geld, im Gegensatz zur Inzahlungnahme, rausbekommen.

    Mein letzter Fahrzeugverkauf lief genauso ab und Gewinn habe ich auch noch gemacht ( für 350 DM gekauft und für 380 € verkauft ).


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. was ist denn das?
    Von buebigers im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 22:28
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 21:40
  3. Auf "alte" F650GS + Zubehör mehr Preisnachlass wegen „neuer“ F650GS
    Von Klax im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 15:47
  4. Wer war denn das?
    Von Schneckle im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 23:44