Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

K & N Luftfilter für R1200GS / LC 2013

Erstellt von D.R.Boxer, 07.05.2014, 18:05 Uhr · 34 Antworten · 7.331 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    439

    Standard

    #11
    deswegen verbaut man ja auch einen Powercommander mit, damit der K&N auch was bringt.

  2. Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    47

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von monk0103 Beitrag anzeigen
    deswegen verbaut man ja auch einen Powercommander mit, damit der K&N auch was bringt.
    Hast Du nen PowerCommander dran?

    Falls ja: wie ist Deine Erfahrung damit?

  3. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.064

    Standard

    #13
    Mag sein das man nach dem Einbau des K&N einen minimalen Effekt verspürt,wahrscheinlich aber weil der original Luftfilter verschmutzt war...Falls es den Powercommander für die LC schon gibt,der würde schon helfen,aber der wäre mir zu teuer,den habe ich schon bei meiner Bandit 1250 probiert,habe ich nach acht Tagen wieder zurückgeschickt und mich mit der software von Probike auseinander gesetzt,das hat schon besser funktioniert...allerdings war die Bandit auch schon aus der Garantie raus.
    Guten Rutsch ins neue Jahr an alle !

  4. Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #14
    Die Aussagen sind nur teilweise richtig. Die Filterwirkung von K&N ist sicher nicht schlechter, eher besser als OEM. Der erhöhte Luftdurchsatz kann sehr wohl genutzt werden, deswegen gibt es doch den LMM, der misst die Menge und Temperatur und somit kann die Einspritzung, ergo das Gemisch variiert werden. Stellt euch mal vor es wäre nicht so. Gegen Ende des Lebenszykluses des Papierluftfilters, wenn dieser also richtig versifft ist, würde die Kiste dann ja schleichen....

    Fakt ist aber, dass so ein Sportluftfilter nur wenig bringt wenn nicht auch am Mapping "geschraubt" wird. Das ist m. E. das grösste Problem bei einem Massenprodukt wie der GS. Das Mapping ist von Norwegischen Modellen bis zu Maschinen die in die VAE gehen das gleiche. Das kann nur begrenzt funktionieren und schränkt die Möglichkeiten des Motors ein.

    Hier setzen dann so Teile wie der PC an. Wenns richtig werden soll, reicht hier die mitgelieferte CD natürlich nicht aus, wieso soll das Mapping besser sein als von den hochbezahlten BMW-Inginieuren ? Es muss also individuell auf einem Dyno verändert werden. Das dauert in der Regel 4-5 Stunden und kostet 250-400€ je nachdem ob man die Einspritzung für beide Zylinder getrennt oder zusammen regeln will. Mit dem Kauf des PC ist man dann schnell bei 550-700€.

    Prinzipiell bringt der PC ohne Erhöhung des Lufteinsatzes und des Abgasauslasses (Sport-AGA) auch nicht viel. Ein Akra, tuningmässis am besten als (nicht zulassungsfähige) Komplettanlage und ein Sportluftfilter kosten dann noch mal schnell 1000- 1500€. Am Ende hat man dann 6-7 PS mehr, und etwas mehr DM bei mittleren RPM, im Grunde Schwachsinn.

    Am meisten stört mich beim PC, dass man die beiden Lambdasonden abstöpselt. Diese kann man auch ausbauen und das Gewinde mit Stopfen verschliessen. Das andere Steckerende bleibt dann am Motorrad, irgenwie unschön, auch wenn man es isolieren und mit tireups am Rahnen fixieren kann. Garantiemässig ist das alles kein Problem, lässt sich ja ohne Spuren zu hinterlassen zurückbauen. Ein schlechtes Gewissen braucht es auch nicht im Fall der Fälle, der PC schadet dem Motor sicher nicht...

    Gruss und guten Rutsch
    Arik

  5. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.064

    Standard

    #15
    Was mich am meisten beim PC gestört hast ist der Umstand das der PC am Moped fest verbaut wird,das erklär mal den Cops wenn du die Sitzbank runter nehmen musst...die nehmen dir den Schlüssel weg und der Tag ist gelaufen.

  6. Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    639

    Standard

    #16
    hier gibts filter zu sehr guten preisen und ohne versandkosten wenn man es richtig bestellt!!

    K&N Sportluftfilter BMW R 1200 GS K50 / Adventure K51 ab 2013

    Gruß und guten Rutsch

    Horst

  7. Registriert seit
    12.12.2014
    Beiträge
    59

    Standard

    #17
    Schauts mal bei den RT Freunden rein.
    Da wurde das Thema vom K&N sehr heftig diskutiert.
    Angebliche äußerst kompetente Schrauber raten da sehr energisch vom Einbau ab.
    Ich habe persönlich in meinem Vitara und im X3 schon seit Jahren solche Filter verbaut ohne Probleme.
    Vielleicht steht hinter dem schlechtgerede wieder eine Lobby-weiss manns?
    Servus Alfred

  8. Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von qpower Beitrag anzeigen
    Was mich am meisten beim PC gestört hast ist der Umstand das der PC am Moped fest verbaut wird,das erklär mal den Cops wenn du die Sitzbank runter nehmen musst...die nehmen dir den Schlüssel weg und der Tag ist gelaufen.
    wie oft hast du in deinem Motorradleben die Bank für die Cops abgemacht ? Ich in über 30 Jahren genau 0 mal. Ausserdem kann man das kleine Teil bei der LC wahrscheinlich nach hinten unter der Abdeckung "verstecken".

  9. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.064

    Standard

    #19
    Mir wäre das Risiko zu groß...Im Zweifel wird das Teil bei einem Unfall zum Strick an dem sie Dich aufknüpfen.Ist eben eine Gratwanderung,wer will,der kann ja den Weg gehen.Ausserdem,die 5 PS reissen es nicht raus,wenn ich mehr Leistung wollte dann hätte ich mir ja mit der GS das falsche Motorrad gekauft.

  10. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    439

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von BikeMalWieder Beitrag anzeigen
    Hast Du nen PowerCommander dran?

    Falls ja: wie ist Deine Erfahrung damit?
    In der LC hab ich ihn noch nicht verbaut, kommt jetzt im Winter da ich das bike ja neu hab und gerade aufbaue.

    Aber in der CB hatte ich ihn drinnen.

    wichtig ist, dass man ihn am Prüfstand einstellen läßt, so wie der Bandit Fahrer, einfach einbauen, bringt nämlich gar nichts.

    Vorteile: man bekommt das Konstantfahrruckeln weg, besserer Leistungsverlauf im mittleren Drehzahlbereich.
    Unerheblich: Leistungszuwachs von 3-6 PS, je nachdem was man noch mit ändert.

    Für den TÜF schaltet man einfach auf die originale Kennline um und fertig.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Touratech Sitz oder Sitzbank hoch für R1200GS LC. 2013
    Von Sumsosmus im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 07:39
  2. Biete R 1200 GS LC Original Edelstahl Endschalldämpfer für BMW R1200GS LC 2013
    Von Spunckie im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2013, 12:16
  3. Biete R 1200 GS LC Für R1200GS LC Vorderradabdeckung und Tankabdeckung in weiß
    Von grubemichel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2013, 05:20
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2013, 18:08
  5. Neue Fahrwerkoption für R1200GS LC
    Von Grisuli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 11:29