Seite 30 von 30 ErsteErste ... 20282930
Ergebnis 291 bis 299 von 299

Keine Probleme mit der LC seit...

Erstellt von marcx, 10.07.2014, 12:11 Uhr · 298 Antworten · 34.178 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    Unsere LC-GS'en in der Familie:
    1x EZ 04/13 und jetzt knapp 12tkm -> 0 Probleme
    1x EZ 03/2015 und jetzt knapp 6tkm -> 0 Probleme
    1x EZ 05/2015 mit jetzt ebenfalls ca. 6tkm -> 0 Probleme

  2. Registriert seit
    15.05.2013
    Beiträge
    107

    Standard

    ... wieder ist ein Jahr mit viel Freude am Fahren ohne Probleme mit meiner LC herum gegangen. Seit nunmehr 22000 km keinerlei Probleme.


    Gruß und vielen Dank für die vielen positiven Beiträge

  3. Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    139

    Standard

    Ich bin ja wahrscheinlich nicht prädestiniert hier einen Kommentar abzugeben, da meine neue LC erst 600km auf dem Tacho hat. Aber nichts desto trotz ist das das beste Moped das ich je fahren haben dürfen. Ja... Beim Einlegen des ersten Gangs zuckt sie. Aber das tat die 1200 GT auch. Das Getriebe ist laut.. Aber das sind doch fast alle BMW Getriebe.. Ich fuhr vorher eine 2010 TÜ. Auch toll zu fahren. Aber zu der LC kein Vergleich. Die LC fährt sich traumhaft. Der SA ist einfach nur .... Geil... Der Boxer hat Leistung ohne Ende obwohl ich ihn wegen dem Einfahren nicht mal ansatzweise an die Leistung treibe. Ich bin jetzt schon flotter unterwegs als mit der TÜ. Das dyn ESA arbeitet traumhaft. Da schmeiss ich das Öhlins, das meine TÜ hatte, in die Mülltonne. Gut.. Es gab wohl Probleme. Die gabs aber bei den Vorgängern auch. Ich sage nur HAG!! Das einzige, was ich wirklich vermisse sind die alten und liebgewonnenen Blinkerschalter. Aber das sag ich nur, um auch was zum Jammern beitragen zu können. . Die LC war die beste Entscheidung die ich seit langem getroffen habe.. Ja.. das kann ich schon nach 600 km sagen. Und bevor ich es den Griechen gebe....

  4. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von qpower Beitrag anzeigen
    Wie hat sich der Defekt im Getriebe geäußert?
    Im Stand mit gezogener Kupplung war alles in Ordnung. Auch beim Anfahren mit Gas war nicht zu merken. Nur beim Konstantfahren im 6. Gang war da ein feines Ruckeln unter den Fußrasten. Fühlt sich an, als würde man über einzelne kleine Kieselsteine fahren. Das wurde mit der Zeit immer schlimmer. Hab mir dann überlegt, wie ich eine Unregelmäßigkeit im Antrieb wohl hören könnte.

    Also ab auf den Hauptständer, Gang rein und mal im Standgas laufen lassen. In den höheren Gängen war es schlimmer. Die ganze Maschine fing an zu ruckeln und man könnte dem Knacken im Getriebe in Ruhe zuhören.

    Hab dazu ein Video gemacht. Das sende ich dir per PM.

    Der Freundlicher wollte mir erst nicht glauben. Das sei im ersten Gang das Antriebsspiel verbunden mit einem Konstantfahr-Ruckeln des Zweizylinders. Hab gesagt, er solle mal den 6. Gang versuchen. Siehe da, es wurde deutlicher. Einmal Gas geben bis 4000 U/min und dann Gas weg. Da brauchte man schon Ohrenschützer um das zu überhören. Bisher sind nur die Teile bestelle, d.h. es hat noch keine reingekuckt. Der Freundliche geht von einem Lagerschaden aus, da die Schaltung und die Übersetzung in allen Gängen funktioniert.

  5. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.381

    Standard

    Erst nachschauen und dann bestellen ist die falsche Reihenfolge?

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von DRose Beitrag anzeigen
    Hab mir dann überlegt, wie ich eine Unregelmäßigkeit im Antrieb wohl hören könnte.

    Also ab auf den Hauptständer, Gang rein und mal im Standgas laufen lassen. In den höheren Gängen war es schlimmer. Die ganze Maschine fing an zu ruckeln und man könnte dem Knacken im Getriebe in Ruhe zuhören.


    Der Freundlicher wollte mir erst nicht glauben.
    Dabei hätte er es belassen sollen, denn deine Testmethode sagt überhaupt nichts aus.
    Egal ob Karden oder Kette: stelle eine Maschine auf den Hauptständer und lasse sie entlastet in einem Gang laufen, du wirst Geräusche aus dem Getriebe oder restlichen Antriebsstrang vernehmen die dir verdächtig vorkommen.
    Kein Wunder, das knallt ganz schön....

    Dein verdient hoffentlich sein Geld nicht mit Mopeds reparieren?! Falls doch, hat er seinen Beruf ein klein wenig verfehlt.

    Lagerschaden nur im 6. Gang spür-/hörbar - das gibt es nicht. Es drehen sich immer die gleichen, egal welcher Gang eingelegt ist.
    Eher wahrscheinlich wäre dass etwas mit dem Gangradpaar nicht stimmt.
    Dies testet man aber auch nicht mit besagter Methode... das sollte er eigentlich wissen.

  7. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.530

    Standard

    Mittlerweile sagen die Händler nicht mehr 'das hatten wir noch nie' sondern lesen dem Kunden alle Probleme von den Lippen ab, um weniger Diskussionen zu haben...

  8. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    ....
    Lagerschaden nur im 6. Gang spür-/hörbar - das gibt es nicht. Es drehlen sich immer die gleichen, egal welcher Gang eingelegt ist.
    Eher wahrscheinlich wäre dass etwas mit dem Gangradpaar nicht stimmt.
    Dies testet man aber auch nicht mit besagter Methode... das sollte er eigentlich wissen.
    Eure Skepsis in allen Ehren, aber der Kulanzantrag ist gestellt. Und das hat er bestimmt nicht gemacht, weil er mich so nett findet und mir ein neues Getriebe spendieren will. Wenn es fertig ist, nehm ich ein zweitest Video auf. Dann kann man mal objektiv vergleichen.

    P.S. ich habe nirgendwo geschrieben, das der Schaden nur im 6. Gang bemerkbar war. Außerdem ist Lagerschaden nur eine Vermutung gewesen.

  9. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    Zitat Zitat von DRose Beitrag anzeigen
    Eure Skepsis in allen Ehren, aber der Kulanzantrag ist gestellt. Und das hat er bestimmt nicht gemacht, weil er mich so nett findet und mir ein neues Getriebe spendieren will.
    Ne, das hat er gemacht, weil das für ihn der Weg des geringsten Widerstands ist.

    Wird der Antrag angenommen, kann er auf Kosten des Herstellers dein Getriebe tauschen. Er verdient dran, du bist beruhigt.
    Wird der Antrag abgelehnt, kann er die Schuld auf BMW schieben, und mit dir die Reparaturkonditionen besprechen, ohne von dir Gegenwehr zu erwarten.

    So oder so: Dadurch, dass er den Kulanzantrag gestellt hat, geht er jeglicher Diskussion aus dem Weg.


 
Seite 30 von 30 ErsteErste ... 20282930

Ähnliche Themen

  1. Also doch Probleme mit der LC und nicht nur in Südamerika
    Von Viuda_Negra im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2014, 14:01
  2. Zusatzscheinwerfer - Probleme mit der Lichtmaschine?
    Von gerry_styria im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 22:28
  3. Problem mit der neuen!
    Von Pantagruel im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 17:37
  4. Probleme mit der Fußraste und dem Bremshebel
    Von gummikuh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 18:47
  5. Problem mit der Batterie Leuchte
    Von Rouky@web.de im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 19:56