Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 83

Keyless Tankverschluss

Erstellt von mittlive, 09.08.2015, 11:01 Uhr · 82 Antworten · 15.882 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    6.994

    Standard

    #21
    aaaah - selbstgefummeltes Problem....

  2. Registriert seit
    21.07.2014
    Beiträge
    43

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von mittlive Beitrag anzeigen
    Hallo Leute

    Ich bin gerade beim Stöbern auf der SW Mototech Homepage draufgekommen das es für GS Modelle mit oder ohne Keyless System 2 verschiedene EVO Tankringe gibt . Hatte vorher das Modell 2014 und beim Umtausch auf die Neue hat mein Händler freundlicherweise alle Anbauteile und auch den Tankring mit umgebaut. Das könnte die Ursache meines Problems sein .Der Tankring verspannt mir den Tankverschluss . Werde Morgen meinen Händler drauf aufmerksam machen und den richtigen Tankring montieren , Informiere Euch weiter . LG Sepp
    OK, da haben wir ja den Übeltäter. Ich habe seit Beginn ebenfalls den SW Motech EVO-Tankring auf meiner GS LC, allerdings den, der von SW Motech für dei Version Keyless ausgewisen ist und es funktioniert einwandfrei.

  3. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.560

    Standard

    #23
    Ser's,

    und der hat nach dem Anbau des Tankrings die Funktion des Tankdeckels nicht überprüft?

    Und du hast noch nie getankt?

    Sieht man das nicht, dass das hakt?

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    11.826

    Standard

    #24
    Hi
    So funktioniert es bei den LC nicht?
    4V1 Schloss Sicherheit

    Alles was nicht an-/eingebaut ist kann nicht defekt werden. Nein, auch ich möchte keinen Unterbrecher anstatt der Motronik und ja, das ABS ist nicht ganz sinnlos. Aber ich schaffe es einen Schlüssel in ein Schloss zu stecken, den Reifendruck "händisch" zu kontrollieren (und mich nicht über Differenzen von geeichtem Tankstellengerät und Bordcomputer zu wundern), und selbst tanken könnte ich ohne Spritanzeige. Ein Navi ist fein, aber ich kann's auch noch ohne und selbstfahrende Fahrzeuge sind für mich so attraktiv wie die DB obwohl ich diese Technik interessant finde.
    Bei vielen "Erleichterungen" denke ich, dass man dadurch immer unwissender wird, Denken auf eine App reduziert und Selbsthilfe schon per Definition ausschliesst.
    Wichtig zu wissen ist vielleicht, dass Bauteile wie Motronik oder ABS durch das KBA abgenommen werden müssen (auch wenn man's bei ABS manchmal nicht glaubt :-)).
    "Tankaufmacher", RDC und anderes Spielzeug kann jeder "zusammenbasteln" wie er mag. Ob ein Tank aufgeht, die Inhalts-/Verbrauchsanzeige funktioniert, etc. ist nicht sicherheitsrelevant und darf sozusagen direkt nach Ablauf der Gewährleistungfrist verröcheln.
    gerd

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    6.994

    Standard

    #25
    wer A sagt - muss auch.....

    wer will schon altes Zeug fahren - Steinzeit, wo alles besser war?

    hier hat ja wohl nicht BMW gepfuscht....

  6. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    3.949

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    ... mal im ernst gefragt - was passiert eigentlich, wenn jemand ohne den Key lossfährt - im Falle eine Diebstahls....?

    fährt die GS so lange, bis sie abgestellt wird oder geht sie von alleine aus?
    Wie beim Auto ... einmal Motor abstellen, dann ist´s vorbei. "Schlüssel nicht gefunden" sagt das Auto und lässt dich nicht starten ...

  7. Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    202

    Standard

    #27
    Genau aus diesem Grund würde ich mich NIE für die Keyless-Option entscheiden. Ich sehe dahinter keinen Sinn.

    Wenn das Zeugs mal Serie wird, ist die GS für mich keine Option mehr...

  8. Registriert seit
    21.07.2014
    Beiträge
    258

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von gsisbest Beitrag anzeigen
    Genau aus diesem Grund würde ich mich NIE für die Keyless-Option entscheiden. Ich sehe dahinter keinen Sinn.

    Wenn das Zeugs mal Serie wird, ist die GS für mich keine Option mehr...
    Welchen Grund genau meinst jetzt?

  9. Registriert seit
    14.05.2015
    Beiträge
    218

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von gsisbest Beitrag anzeigen
    Genau aus diesem Grund würde ich mich NIE für die Keyless-Option entscheiden. Ich sehe dahinter keinen Sinn.

    Wenn das Zeugs mal Serie wird, ist die GS für mich keine Option mehr...
    Ob das Mopped/Auto nun Keyless oder einen regulären Schlüssel hat ist letztendlich egal was Diebstähle angeht. Wenn du an der Tanke den Schlüssel im Zündschloss stecken lässt ist das Auto genauso weg, wie wenn du weniger als 2m neben deinem Mopped stehst und nicht mitbekommst, das jemand sich draufsetzt und den Motor startet.

    Und diejenigen, die nicht als Gelegenheitsdiebe unterwegs sind schleppen die Karre eh mit zwei/drei Mann in den Lieferwagen nach Polen, ob da nun ein Keyless verbaut ist, oder ein normaler Schlüssel...

    Da es mitlerweile eh die Pflicht zur ODB2 Schnittstelle gibt, und JEDER Hersteller diesen Umstand nutzt, um die Anfertigung von Ersatzschlüsseln zu vereinfachen können die "in Sicherheit" angekommen sich einen Schlüssel programmieren (die Werkzeuge in Form von Soft- und Hardware sind im Internet oder auf Messen zu bekommen) und dann ist es auch bequemer die Karre zu rangieren, als wenn man vorher das Lenkerschloss aufbrechen muss.

    Sicherheit ist also bei Keyless meiner Ansicht nach kein Argument, vor allem weil diejenigen, die es bringen in der Regel die Passage im Handbuch gerne überspringen in der drinnsteht was der Radius ist. Natürlich ist es gerade gross in den Medien, das Diebesbanden es auf Autos mit Keyless Systemen abgesehen haben, und wie einfach es ist die Dinger zu klauen. Damals konnte man einen Golf mit einem Tennisball öffnen, und trotzdem wurde der gekauft.

    My 2 cents

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    6.994

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von mittlive Beitrag anzeigen
    Ein freundliches Hallo Euch allen

    Wollte Gestern bei herrlichem Wetter eine Runde mit meiner GS drehen und dafür erst mal ab zur Tanke. So und da stand Ich nun wie der größte Esel vor der Zapfsäule und bekam den Tankverschluss nicht auf. Nach gut zwanzig Wiederholungen Zündung an -Zündung aus , Warten bis die Anzeige im Armaturenbrett erlischt und,und,und.... , Mit hochroter Birne Tankversuch abgebrochen und ab zum Auch der konnte nicht helfen, hat so ein Problem natürlich noch nie gehabt und sucht jetzt nach einer Lösung. Ein kleiner Tipp von mir an die so intelligenten Entwickler bei BMW . Eine mechanische Notentriegelung des Tankverschusses unter der versperrbaren Sitzbank kostet ein paar Cent ,und würde mich als Besitzer eines so hochgelobten Premium Motorrades nicht an der Tanke verdursten lasse.
    Ich wollte mit diesem Beitrag mal meinem Ärger Luft machen , und mal in die Runde fragen , bin Ich der einzige dem das jetzt passiert ist oder tritt dieser Fehler öfters auf . LG Sepp
    darum ging es - und es war selbst verschuldet....

    bzw. verbastelt....


 
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Givi Koffer Keyless (Monokey)1 Jahr alt
    Von Stefanc im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 13:30
  2. Suche Gummi / Distanzstück unter Tankverschluss R1200GS
    Von Rollo-OL im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 18:25
  3. Tankverschluss drehen???
    Von Woidl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 22:09
  4. Tankverschluss defekt!!
    Von frank74 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 07:59
  5. 2 Givi E41 - KEYLESS - MONOKEY Koffer
    Von Carsten_SFA im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2009, 19:39