Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 97

Kill Switch- Notausschalter-Starter empfindlich bei der Neuen - Schattenparker

Erstellt von Patricia, 23.06.2013, 12:29 Uhr · 96 Antworten · 12.696 Aufrufe

  1. borromeus Gast

    Standard

    #31
    Also ich steige meist mit dem linken Fuss zuerst runter.
    Wenn das auf einer steilen Strasse problematisch wird, bleibe ich rechts stehen, rolle verkehrt nach hinten, schlage links ein, damit ich auf der linken Fahrbahnseite zum Stehen komme und habe das "Standbein" bergauf.
    Alternativ kann man auch mit einem großen Rechtsbogen an der rechten Strassenseite stehen bleiben.
    Killschalter verwende ich nicht, gehe aber davon aus, dass er das Ausschalten 10000e male beherrschen würde, dafür sollte er gebaut sein.

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von porky Beitrag anzeigen
    ...aus-ein, funktioniert->ok!
    ich mein dass ichs nicht versteh dass man den schalter grundsätzlich betätigt zum moped abstellen.
    Das hast du ja nun recht häufig erwähnt
    Mal überlegen- das Zündschloss liegt weeeeit vorn, der Killschalter direkt am Lenker.

    Jetzt sag mir nochmal, dass du es wirklich nicht verstehst... Du nutzt ihn nicht, ok. Aber das Argument, dass dadurch Abnutzung produziert wird- och kommt, Jungs!

    Ob es aber einen spezifischen Fehler gibt, wäre spannend zu hören.

    Für die Argumentesucher: wenn du mit abgeschalteten Helferlein (ABS etc.) unterwegs bist, bleiben diese abgeschaltet, wenn du nur via Killschalter abstellst. Geschaltetes Plus bei Steckdosen wird nicht stromlos. Du musst keine Hand vom Lenker nehmen. Und du weisst in einer Notsituation intuitiv, wo der Hebel ist.
    Kurz: es ist völlig ok, den Killschalter nie zu benutzen. Aber es zeugt von ( scheinbar motorradfahrertypischer) Engstirnigkeit, das zu verteufeln, was man selbst nicht macht. Ärgerlich!

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.469

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Das hast du ja nun recht häufig erwähnt
    Mal überlegen- das Zündschloss liegt weeeeit vorn, der Killschalter direkt am Lenker.

    Jetzt sag mir nochmal, dass du es wirklich nicht verstehst... Du nutzt ihn nicht, ok. Aber das Argument, dass dadurch Abnutzung produziert wird- och kommt, Jungs!

    Ob es aber einen spezifischen Fehler gibt, wäre spannend zu hören.

    Für die Argumentesucher: wenn du mit abgeschalteten Helferlein (ABS etc.) unterwegs bist, bleiben diese abgeschaltet, wenn du nur via Killschalter abstellst. Geschaltetes Plus bei Steckdosen wird nicht stromlos. Du musst keine Hand vom Lenker nehmen. Und du weisst in einer Notsituation intuitiv, wo der Hebel ist.
    Kurz: es ist völlig ok, den Killschalter nie zu benutzen. Aber es zeugt von ( scheinbar motorradfahrertypischer) Engstirnigkeit, das zu verteufeln, was man selbst nicht macht. Ärgerlich!
    Klasse - Danke!

  4. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Für die Argumentesucher: wenn du mit abgeschalteten Helferlein (ABS etc.) unterwegs bist, bleiben diese abgeschaltet, wenn du nur via Killschalter abstellst. Geschaltetes Plus bei Steckdosen wird nicht stromlos. Du musst keine Hand vom Lenker nehmen. Und du weisst in einer Notsituation intuitiv, wo der Hebel ist.
    Kurz: es ist völlig ok, den Killschalter nie zu benutzen. Aber es zeugt von ( scheinbar BMW-Motorradfahrer FORUM-typischer) Engstirnigkeit, das zu verteufeln, was man selbst nicht macht. Ärgerlich!
    exakt ausgedrückt und auf den . gebracht

    ( entschuldige bitte, das ich deinen text etwas verfälscht habe.

  5. Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    311

    Standard

    #35
    Ich habe bisher bei fast allen meinen Mopeds den Killschalter zum ausmachen benützt. Bei der LC jetzt schon seit knapp 4K KM und hatte noch nie ein Problem damit.

  6. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #36
    Natürlich ist es völlig ok den Killschalter zu benutzen. Wenn man dann nicht jammert wenn die Möhre nicht mehr tut.
    Wobei ich in der Argumentation so manches nicht nachvollziehen kann (eure Steckdosen bleiben doch nach Zündung aus 2 Minuten unter Strom, Warum brauche ich meine Hand am Lenker
    Deswegen hab ich ja auf die Problematik hingewiesen. So kann jeder entscheiden ob er das Risiko eingeht.
    Das ist nämlich die Überleitung zum letzten Thread.
    Nur weil jemand das immer so gemacht hat und nie Probleme hatte, heist das nicht dass es anderen nicht passiert.
    Und die km sagen gar nichts. Ich fahre meist so 200km bis 300km bis zum nächsten Stop (Nichtraucher).
    Das heist dann, wenn jemand nur so 20 bis 30 km Tripps bis zum Treff oder... färht, hat er bei der selben km-Leistung den Schalter 10mal öfter betätigt.
    Gesetz dem Fall ich würde das so machen.

    Also noch einmal, dieser Schalter ist eben nicht dafür ausgelegt und verschleist stärker als die meisten denken. Das mag bei so manchem nicht ins Gewicht fallen (Wird sowieso nach 30.000km verkauft).
    Genausogut könnte man die Q per Kupplung und erstem Gang abwürgen. Geht ja auch. Ich denke da hätte aus dem Wissen des Verschleißes (der wahrscheinlich bei dem einen oder anderen Blitzstart um einiges höher ist) nie jemand darüber nachgedacht.

    Genug. Es wurde darauf hingewiesen, um unwissende zu informieren und gut. Wenn ihr wollt dürft eure Motorräder auch dreimal am Tag hinschmeissen oder mit Diesel betanken und und und.
    Der eine oder andere ist evtl. froh jetzt von den Themen Kenntnis zu haben, egal wie cool das andere machen.

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von porky Beitrag anzeigen
    ...wozu betätigt man den überhaupt im normalfall?
    das kam mir noch nie in den sinn, und ich frage aus ernsthaften interesse.
    Wenn die Kiste mal liegen sollte, kann es nötig sein, sie damit auszumachen. Verhindert zB auch Motorschäden wenn sie kopfüber, bergab liegt und der Ölkreislauf evtl gefährdet sein könnte.
    Außerdem war es früher jedenfalls nötig den Strom komplett auszuschalten, damit evtl Schäden an der Elektrik durch Stromfluß bis endlich einer Mann und Material findet, zu verhindern..

    Is einfach ne Angewohntheit den nur in Notfällen zu nutzen. Genauso wie es eine Angewohnheit ist ihn als Ausschalter zu nutzen.
    Wer da allerdings Engstirnigkeit oder sowas vermutet, hat schlicht nicht mehr alle Enten im Rennen.

  8. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    115

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Wenn die Kiste mal liegen sollte, kann es nötig sein, sie damit auszumachen. Verhindert zB auch Motorschäden wenn sie kopfüber, bergab liegt und der Ölkreislauf evtl gefährdet sein könnte.
    Außerdem war es früher jedenfalls nötig den Strom komplett auszuschalten, damit evtl Schäden an der Elektrik durch Stromfluß bis endlich einer Mann und Material findet, zu verhindern..

    Is einfach ne Angewohntheit den nur in Notfällen zu nutzen. Genauso wie es eine Angewohnheit ist ihn als Ausschalter zu nutzen.
    Wer da allerdings Engstirnigkeit oder sowas vermutet, hat schlicht nicht mehr alle Enten im Rennen.
    bitte lies einmal ganz langsam und genau meine frage.

    ...kann natürlich sein dass es bei dir, oder dem ein oder anderen der normalfall ist sie kopfüber und bergab abzustellen. ich tu das halt nicht (auch wenn das vielleicht engstirnig ist, ich will das trotzdem nicht!).

  9. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #39
    Seid ihr euch eigentlich im klaren, weshalb ihr euch hier an die Köppe kriegt? Nicht zu fassen.

  10. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von porky Beitrag anzeigen
    bitte lies einmal ganz langsam und genau meine frage.

    ...kann natürlich sein dass es bei dir, oder dem ein oder anderen der normalfall ist sie kopfüber und bergab abzustellen. ich tu das halt nicht (auch wenn das vielleicht engstirnig ist, ich will das trotzdem nicht!).
    Ich schrieb -- liegt !! Das is eindeutig ein Notfall
    DAZU is das Ding gut.

    Außerdem beantwortete ich eigentlich nur Deine (hab noch mal kurz nachgeguckt)Frage und verstehe bis jetzt nicht, warum alle die den blöden Knopf nicht zum Ausschalten nutzen doof oder engstirnig oder ewiggestrig (so wohl NORDLICHT in seinem Post) sein sollten.


 
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Graue/schwarze Aluboxen von HOLAN - empfindlich?
    Von renieh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2013, 22:14
  2. Kill-Stop oder lieber nicht !?
    Von Jerrsch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.01.2013, 08:12
  3. R 1200 GS Adventure Auto Switch
    Von Gummikiller im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 21:06
  4. Killschalter/Notausschalter
    Von Gentleman166 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 09:10
  5. Lackierung schwarz sehr empfindlich gegen Kratzer ?
    Von Kramer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 23:18