Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Konstantfahrruckeln KFR (und das bei Drive by Wire?)

Erstellt von WilliAT, 03.08.2013, 16:44 Uhr · 43 Antworten · 7.916 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #21
    Hallo
    Genau das ist es.Meine 1150 GSA 2003 hatte auch Konstantfahrruckeln.Natürlich ist es durch Syncro und Ventile besser geworden.Weg war es erst durch NGK Iridiumkerzen,interessanterweise gekauft für 10 Euro! Stück von jemand der Autos auf Gasbetrieb umrüstet=sehr mager abgestimmt und höhere Brennraumtemperaturen.Sind jetzt seit 60.000km drin,fahre manchmal im 6.mit 50 durch die Stadt und seit 60.000km niemals wieder das geringste Anzeichen von KFR.
    Gruss
    voyager

  2. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.951

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von MultiMiro Beitrag anzeigen
    Hat du das auch auf ebener Strecke? Kann ja sein, dass der Tempomat beim bergab ständig versucht die Geschwindigkeit wieder einzuregeln, da die Bremswirkung des Motors im 3. eventuell nicht reicht.
    Leider ja! Aber nicht so ausgeprägt.

  3. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #23
    Ich stimme Fralind zu, geringste Bewegungen am Gasgriff werden ohne Dämpfung direkt auf die Stellmotoren der Drosselklappen übertragen...in der Rain-Stellung werde diese etwas verzögert/gedämpft.
    KFR habe ich allerdngs nicht, KFR heisst ja das man egal mit welcher Geschwindigkeit konstant unterwegs ist ständig Schwankungen in der Gasannahme bzw. im Vortrieb hat was sich dann als Ruckeln im gesamten Antriebsstrang bemerkar macht.
    Was ich hingegen habe ist das wenn ich bei zu niedriger Drehzahl fahre die Fuhre zu nervös am Gas hängt und dann temporär ein Ruckeln auftritt. Nachdem ich jedoch einen Gang niedriger fahre und etwas mehr Gas gebe , also ca. mit 500-800 U/min mehr unterwegs bin läuft auch der Motor nicht so nervös und das Ruckeln ist vorbei...auch in 30 er-Zonen.

    Vor dem kauf der LC habe ich die Triumph und auch die Multi Strada ausgiebig Probe gefahren...die Triumph hat ein ähnliches Verhalten welches jedoch nach meinem Empfinden ab Drehzahlen von 3000 u/min erst richtig auftritt..das heisst wenn man schaltfaul das Drehmoment nutzen möchte..dann hatte man ebenfalls den Eindruck man hat den.falschen Gang eingelegt.
    Bei der Multi Strada hat mich gestört das unter 3000 U/min konstante Fahrweise nicht möglich ist ohne die Kupplung zur Hilfe zu nehmen..mit konstant 30 oder 50 durch die Innenstadt ist eine Qual.

    Wenn ich mit meiner 2010er abwechelnd fahre merke ich immer wieder wie grobmotorisch man dort an den Bowdenzügen ziehen kann oder auch plötzlich Gas wegnehmen kann ohne das etwas ruckelt...die LC ist da sagen wir mal sensibel und nervös und sofort reagierend.
    Inzwischen habe ich die rechte Hand bei der LC bewusst ganz ruhig am Gasgriff und seitdem klappt es prima...allerdings auch etwas hochtouriger und mit kleinerem Gang.

    Gruß
    Dirk

  4. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #24
    Hallo zusammen
    also ich fahre eine 1150 ADV Baujahr 2004 mittlerweile 127 000 Km Doppelzündung, KFR was ist das! Wo ist der fortschritt ? Wartung und Pflege soviel wie nötig und sowenig wie möglich. Vor der ADV fuhr ich die 11 GS und die hatte das auch, nein meine 1150 kennt das nicht !
    Grüße Eugen

  5. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.530

    Standard

    #25
    Gerade getestet. Bei 50 Navi, 55 Tachometer im 3. Gang leichte Neigung kein KFR, egal ob mit oder ohne Tempomat.

  6. Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    66

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von WilliAT Beitrag anzeigen
    Hallo Miteinander, bin hier neu im Forum und habe schon einiges gelesen. Die LC ist auch meine erste BMW, bisher bin ich Japaner (2 und 4-Zylinder) gefahren. Habe LC im Mai bekommen und hab jetzt ca. 4800 km drauf. Fahre hauptsächl. Bundesstraßen und kenne ebenfalls die abschäulichen Geräusch beim Schalten.
    Nun aber zum Thema KFR: Ich habe in einigen Beiträgen in diesem Forum Bemerkungen gefunden die vermutlich genau zu diesem Thema passen würden. Daraus schließe ich, dass nicht ich alleine das Problem habe - aus diesem Grund habe ich den Beitrag zu einem neuen Thema gemacht. Den Ausdruck Konstantfahrruckeln habe ich aus einem Forum der bisherigen R1200GS. Es ist eine ständig abwechselnde Beschleunigung und Verzögerung die durch ständig schwankende Motorleistung bei einer kontant Drehzahl und bei konstater Gasstellung auftritt. Dieses KFR kann ich im im Konstantfahrbetrieb im Drehzahlbereich von 2500-4000 Upm, auch eine Änderung der div. Einstellmöglicchkeiten (Esa und Fahrmodi) brinegen keine Verbesserung. Das Verhalten ist in den Gängen 1-3 am besten wahrnehmbar.
    Beim 1000 Service hat mir der freundliche auf meine Beanstandung hinauf gesagt an das KFR muss ich mich gewöhnen oder ich hätte mir keine BMW kaufen sollen. Mit dieser Aussage bin ich absolut nicht zufrieden.
    Ich meine, dass diese Problem im Zeitalter "Drive by Wire" von BMW zu beheben sein müsste.
    Ich freue mich über Eure Beiträge zu diesem Thema.

    LG aus Wien
    Ich habe das Verhalten wie von dir beschrieben ebenfalls. Im Soziabetrieb ist es noch auffälliger. Im 3. bei Tempo 50 ist es am auffälligsten. Im 4. ist es mir zu niedertourig, da hab ich Mitleid mit dem Kardan...

  7. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    365

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von ravenhawk Beitrag anzeigen
    Ich habe das Verhalten wie von dir beschrieben ebenfalls. Im Soziabetrieb ist es noch auffälliger. Im 3. bei Tempo 50 ist es am auffälligsten. Im 4. ist es mir zu niedertourig, da hab ich Mitleid mit dem Kardan...

    Bemängele es, ist auf keinen fall normal und schon gar nicht bmw typisch, lass dir vom Händler keinen Unsinn erzählen, die 2010 gs zb. War vollkommen frei von kfr, die 1600 gt auch nicht usw. Usw.

  8. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von ravenhawk Beitrag anzeigen
    Ich habe das Verhalten wie von dir beschrieben ebenfalls. Im Soziabetrieb ist es noch auffälliger. Im 3. bei Tempo 50 ist es am auffälligsten. Im 4. ist es mir zu niedertourig, da hab ich Mitleid mit dem Kardan...
    100% Zustimmung. Ich habe das bisher auf die schlechte Abstimmung geschrieben im untern Drehzahlbereich zugeschoben. Also etwas schneller fahren und schon ist gut. Zumindest stelle ich immer wieder fest, dass wir zu schnell sind...

  9. Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    66

    Standard

    #29
    Keine Ahnung an was es genau liegt. Ich werde eh den Händler wechseln, wollen mal sehen wie es dann aussieht. Ansonsten ist es halt wie bei meiner 1150er die ich bis zuletzt gefahren habe mit dem KFR.

    gruss steff

  10. Heesters Gast

    Standard

    #30
    Also mal meine Einschätzung zu dem Thema.

    Vorweg meine LC hat das nicht... oder ich erzeuge es nicht.
    Weil ich ehrlich gesagt das Problem auf der LC sehe.
    Ich lese immer bei ca. 5000U/min und 3. Gang 50, sagt mal leute wie fahrt ihr denn mit der LC... 125Nm drehmoment und mit dem 3. durch die Stadt...????
    Bei der Drehzahl hängt die doch wie eine Klette am Gas und mit dem E-Gas wird jede kleinste Bewegung am Gashahn in eine Reaktion umgesetzt.

    Ist genauso wie bei meiner KTM 620LC4 die mit 50 durch die Stadt zu bewegen ist schwerstarbeit, jeder kleinste Bewegung am Gashahn erzeugt unweigerlich ein extremes Ruckeln und zwar so heftig das man meint auf einem Rodeopferd zu sitzen. Mit der Zeit hat man dann irgendwann den Bogen raus, welche Drehzahl sie will und wie man den Gasgriff möglichst stabil hält.

    Also ich denke es liegt am Fahrer, spricht ja auch dafür da immer wieder berichtet wird das bei Tempomat das Problem nicht vorliegt nur in einem Fall, da gings aber Berg ab, wenn ich richtig gelesen hab. Da würd ich sagen möchte der Tempomat drosseln bekommts aber nicht sauber hin.

    Würde also Vorschlagen man passt sich der Charakteristik der GS/Boxer an und lernt ihn smooth zu fahren.
    Oder habt ihr erwartet einen weichgespühlten Einheitsbrei zu bekommen beim Kauf einer Maschine mit Zweizylinder Boxer 1200ccm und 125Nm Drehmoment?


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Konstantfahrruckeln
    Von renier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 17:07
  2. Konstantfahrruckeln
    Von gsschwab im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 14:18
  3. KFR (Konstantfahrruckeln)
    Von speedy2507 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 12:23
  4. Konstantfahrruckeln
    Von Onkel TOM im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 18:47
  5. Konstantfahrruckeln
    Von Jenny6610 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 19:35