Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Kostenübersichten

Erstellt von callisto, 21.01.2013, 11:23 Uhr · 21 Antworten · 5.583 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    277

    Standard

    #11
    Hallo Udo,

    Du hast recht, mit Fertigungsprozessen hat das überhaupt nichts zu tun. Es geht einzig und allein um Gewinnmaximierung.
    In der vorletzten Ausgabe (03/13) der Wirtschaftswoche war genau über diese Strategie der Automobilhersteller ein äußerst interessanter Bericht zu lesen. Speziell über die großen drei Audi, BMW und Daimler (alphabetisch geordnet nicht gewertet).

    Gruß und allen weiterhin viel Spaß beim Konfigurieren

    Hans-Georg

  2. Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    101

    Standard

    #12
    Hi,

    Zitat Zitat von Rex Krämer Beitrag anzeigen
    Hallo Udo,
    In der vorletzten Ausgabe (03/13) der Wirtschaftswoche war genau über diese Strategie der Automobilhersteller ein äußerst interessanter Bericht zu lesen. Speziell über die großen drei Audi, BMW und Daimler (alphabetisch geordnet nicht gewertet).
    Hans-Georg
    Im Folgenden Auszüge aus dem Artikel.
    Ersetze einfach "Autokonzerne" durch "BMW-Motorrad".

    • ...Ergebnis geschickten Marketings: Wie kaum eine andere Branche verstehen es die heimischen Autokonzerne, ihre Produkte so begehrlich zu machen, dass ihre Kunden fast alles akzeptieren – auch sündhaft teure Zusatzausstattungen von mitunter zweifelhaftem Mehrwert wie belederten Armauflagen oder beleuchteten Einstiegsleisten aus Edelstahl.
    • „Premium? Alles Lüge!“, polterte unlängst die „Auto Bild“. Premium sei „nichts weiter als die Erfindung der Marketingstrategen, mehr Geld für gewöhnliche Ware einzunehmen“.


    Wer den ganzen Artikel lesen will:
    Teure Sonderausstattungen: Premium-Masche - Wie BMW & Co. Milliarden scheffeln - Auto - Unternehmen - Wirtschaftswoche

  3. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #13
    So falsch kann das nicht sein, wie die deutschen Autohersteller ihre Produkte vermarkten. Holland, England, Frankreich und Italien. Entweder ist deren heimische Autoindustrie schon mausetot oder wird vom Staat künstlich am Leben gehalten.

    Warum will der gebildete Ami oder Asiate mit einem guten Job einen Mercedes fahren? Warum kauft der keinen großen Alfa oder Peugeot? Richtig. Image, das ist genau das, was die deutschen Autohersteller mit verkaufen. Und das ist auch genau das, was der Käufer eines Gebrauchtwagens ebenfalls beim Kauf mit erwerben will. Deutsche Fahrzeuge bleiben daher wertstabiler als die ihrer europäischen Mitbewerber (wobei ich hier Opel und Ford als fremdbestimmte Unternehmen mal ausnehme).

    Über den Absatz deutscher Autos - und damit auch über den Bestand deutscher Arbeitsplätze - muss man sich z.Zt. keine Sorgen machen. Und das ist gut so. Wir hier in Osnabrück wissen, was es bedeutet, wenn ein deutscher Autohersteller Mut beweist und 1.500 abreitslosen Mitarbeitern der Fa. Karmann einen neuen, geregelten Verdienst verschafft. Das kann er nur deshalb, da seine Verkaufsstrategie auf dem Weltmarkt richtig ist und selbst "teure" deutsche Produkte preiswertere Produkte anderer Produzenten aus anderen Ländern "ausstechen".

    CU
    Jonni

  4. Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    150

    Standard

    #14
    Mensch hab ich Glück

    Ich brauche gar kein Paket . Brauche nur Heizgriffe (die sind einfach nur cool) Kofferhalter und Koffer, Handprotectoren,
    evtl. verchromter Auspuff( ist dann eigentlich auch der Krummer verchromt? ) und vielleicht noch Speiche. Das wars.

    Ich hoffe die Kiste fährt auch ohne Pakete. Vielleicht kommt ja irgendwann mal : Motor nur in Verbindung mit Kofferhalter oder
    Räder nur in Verbindung mit Navivorbereitung.

    Was unterscheidet eigentlich den Bordcomputer vom Bordcomputer plus. Hab ja kein ESA. Was zeigt der denn alles an ?

    Fragen über Fragen. Wird Zeit das die Kiste endlich auf den Markt kommt !

  5. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    570

    Standard

    #15
    Danke für die Info. Meine würde um die 15 000€ kosten. Mehr bräuchte ich nicht.(Standard+Dynamik)

  6. Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    292

    Reden

    #16
    Standard (14100€) + Dynamik (2100€) + Überführung (3??€) = 15000€ ?

    So in der Art habe ich es meiner Frau auch vorgerechnet!

  7. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    570

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Der_Matze Beitrag anzeigen
    Standard (14100€) + Dynamik (2100€) + Überführung (3??€) = 15000€ ?

    So in der Art habe ich es meiner Frau auch vorgerechnet!
    Oh wie Peinlich. Verrechnet.

  8. Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    245

    Standard

    #18
    Ach, noch ein kleiner Nachlass vom Freundlichen und Du bist am Ziel.

  9. Registriert seit
    31.01.2014
    Beiträge
    47

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von callisto Beitrag anzeigen
    Ich kann mir auch irgendwie überhaupt nicht vorstellen, dass ich auf dem Mopped nen Tempomaten gebrauchen könnte. Vielleicht liegt es auch nur daran, dass ich so ein Teil auf dem Motorrad noch nie selbst ausprobiert habe?
    Mir erging es genau so. Nach einer langen Norwegentour und nun mit Tempomat am Moped denke ich darüber anders.

    Es ist nicht dringend erforderlich aber schön zu haben

    Gruß Columbus

  10. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.364

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Columbus Beitrag anzeigen
    ...aber schön zu haben...
    Was zu haben?
    Drei Jahre alte Threads?



 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte