Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 71

Kühlwasser Austritt

Erstellt von regor, 04.10.2013, 14:05 Uhr · 70 Antworten · 14.549 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    200

    Standard

    #31
    Willkommen im Wasserpumpen Club,mach die keine Sorgen,geht ruck zuck,und auf Garantie,was solls
    Gruß Regor

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    343

    Standard

    #32
    Hallo miteinander,

    bin jetzt auch im Club, 1000 er Inspektion leichter Flüßigkeits austritt an der Bohrung, neue Teile sind bestellt.

  3. Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    200

    Standard

    #33
    Willkommen

  4. Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    268

    Standard

    #34
    Seid ihr sicher, dass jedesmal die Pumpe defekt ist. Ich habe auf einem Schaubild zum Ölwechsel gesehen, dass in dieses Loch ein Schaumstoffteil gehört. Das kenne ich von Autowasserpumpen. Dorst soll das die "optischen Leckagen" der Gleitringdichtung, die nie 100% dicht sind, auffangen. Die paar Tropfen, die austreten soll dar Schaumstoff auffangen und verdunsten lassen, damit der Kunde nicht verunsichert wird. Nur wenn so viel austritt, dass der Schaumstoff das nicht mehr auffängt ist die Pumpe kaputt. Vielleicht fehlt nur das Schaumstoffteil.
    http://www.realoem.com/bmw/showparts...90&hg=11&fg=05

  5. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #35
    Meine Pumpe wird Anfang April getauscht, festgestellt haben wir das schon im Oktober. Lt. Mechaniker sind 4 Stunden kalkuliert. Aber das kommt dabei raus, wenn man die Zulieferer knechtet, da sparen die halt auch an allen Ecken und Enden inkl. geringerer Qualitätskontrollen (auch wenn sich alle mit ihren Zertifizierungen brüsten, in Wirklichkeit ist das alles Schmähfu).

    Ist aber kein BMW-Phänomen, das zieht sich durch die komplette Automobilindustrie, obwohl dort richtige Stückzahlen im Spiel sind. Die deutschen Hersteller geben nicht mehr als 2 Jahre Garantie, weil die Teile nach 2 Jahren beginnen schadhaft zu werden und weil sie zuwenig Konkurrenzdruck verspüren.

    Mein derzeitiger VW (3 Jahre alt): nach einem Jahr Klimaanlage undicht, im November Navi komplett tilt (wurde auf "Kulanz" getauscht), vor 2 Wochen Abgasrückfürhungsventil finito (befindet sich in einem Bauteil, das getauscht werden musste, 7 Std. Arbeitszeit - auf "Kulanz") und irgendwas im Luftfilterkasten war kaputt und verursachte beim Beschleunigen Brummgeräusche (ist zum Zahlen, keine Ahnung, was das kostet). Jetzt, nachdem die Klimaanlage wieder arbeitet bei den höheren Temperaturen, höre ich wieder diese schlurfenden Geräusche.... Aber 52.000 Euronen seinerzeitiger Listenpreis....

  6. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    343

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Salatfrosch Beitrag anzeigen
    Seid ihr sicher, dass jedesmal die Pumpe defekt ist. Ich habe auf einem Schaubild zum Ölwechsel gesehen, dass in dieses Loch ein Schaumstoffteil gehört. Das kenne ich von Autowasserpumpen. Dorst soll das die "optischen Leckagen" der Gleitringdichtung, die nie 100% dicht sind, auffangen. Die paar Tropfen, die austreten soll dar Schaumstoff auffangen und verdunsten lassen, damit der Kunde nicht verunsichert wird. Nur wenn so viel austritt, dass der Schaumstoff das nicht mehr auffängt ist die Pumpe kaputt. Vielleicht fehlt nur das Schaumstoffteil.
    RealOEM.com . BMW K50 R 1200 GS (0A01, 0A11) Engine
    Hi,

    bei mir ist da kein Schaumstoffteil drin ? das Loch ist offen ? oder ist dieses Schaumstoffteil tiefer drin ?
    Der Meister beim hat gesagt er bestellt die Teile und ruft an, wenn diese da sind, bis dahin kann ich fahren, soll aber beobachten
    ob es mehr wird.

    Nunja heute passt das Wetter, also wird gefahren

  7. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Salatfrosch Beitrag anzeigen
    Nur wenn so viel austritt, dass der Schaumstoff das nicht mehr auffängt ist die Pumpe kaputt.
    Reine Definitionssache. BMW dürfen ja auch ab Werk einen Liter Öl auf 1000 km verbrauchen

    BMW R 1200 GS Stellungnahme zum Dauertest: TOURENFAHRER ONLINE

    Fahrzeuge anderer Hersteller gelten bei so hohem Verbrauch als Totalschaden...

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #38
    Je mehr dran ist um so mehr geht auch defekt. Wasserkühlung IST eine weitere Fehlerquelle. Aber damit muss man halt auch leben.
    Gruß Andreas

  9. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Reine Definitionssache. BMW dürfen ja auch ab Werk einen Liter Öl auf 1000 km verbrauchen

    BMW R 1200 GS Stellungnahme zum Dauertest: TOURENFAHRER ONLINE

    Fahrzeuge anderer Hersteller gelten bei so hohem Verbrauch als Totalschaden...
    Hier geht es aber noch um die Luftgekühlte.

  10. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Andreasmc Beitrag anzeigen
    Je mehr dran ist um so mehr geht auch defekt. Wasserkühlung IST eine weitere Fehlerquelle. Aber damit muss man halt auch leben.
    Gruß Andreas
    Wasserkühlung ist eine Technik, die schon über viele Jahrzehnte beherrscht wird.


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Öl Austritt am Endantrieb bei R 80 GS
    Von omme67 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 12:52