Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 87

Kupplung klebt, bzw. trennt nicht

Erstellt von q-treiberr1200gs, 19.10.2013, 16:16 Uhr · 86 Antworten · 12.770 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #31
    Ach nee? Welche Farbe hat denn das Lämpchen?

    Is ja lustig...

    Und wenn einen das hakelige Getriebe stört - einfach am Berg im 3ten Gang hinabrollen lassen und dann gar nicht mehr schalten - ist auch ne Lösung.

    Du solltest dir mal deine Signatur nochmals durchlesen.

    Hier gibts 2 Sorten von Foristi:

    Die Totalisatoren, die die Weisheit schon bei der Geburt intus hatten und hier nur Hohn und Spott für andere übrig haben, weil sie nicht erleuchtet sind. Wenn euch das alles so furchtbar aufregt, warum meldet ihr euch hier nicht wieder ab?

    Und die anderen, die sich hier einfach unterhalten und ab und an auch helfen wollen/können.

  2. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.520

    Standard

    #32
    Es wird hier ziemlich schnell persönlich....

  3. HIPRO Gast

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Totalisator Beitrag anzeigen
    Ich habe da noch eine bessere Idee. Manche Motorräder sollen ja eine Neutralstellung zwischen den Gängen haben. Da leuchtet sogar ein Lämplein. Vielleicht kann man da den Motor starten?
    Das beweist, daß Du nichts verstanden hast.
    HIPRO

  4. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    1.525

    Standard

    #34
    Warum hat es Totalisator nicht verstanden?? Ich z.B. starte ausschließlich in Neutral. Wo ist das Problem??

    Ihr startet eine arschkalte Kiste im ersten Gang und jammert dann, dass die Kupplung nicht trennt oder das der Bock schwer schieben geht??? Dann startet doch im Leerlauf und ihr habt das Problem nicht. Wäre wohl zu einfach!! Hier wird lieber über jeden Furz gejammert. Wer schiebt eigentlich ständig seine Kiste mit eingelegtem Gang in der Gegend rum???

    Sorry, aber ein solches Forum wie dieses hab ich noch nicht erlebt. Nur gejammere und gedönse! Zumindest bei den meisten.

    Wenn ihr die Kiste alle scheiße findet, dann macht das was ich mache. Verkauft das Teil und holt euch eine andere!
    Meine ist so wie es ausschaut morgen privat weg. Und ich bin sogar einer der wenigen der nicht einmal so unzufrieden ist. Ich will nur wieder etwas sportlicheres, gerne auch mit viel weniger elektronischen Firlefanz!!!

    Mich wundert es, dass ihr das Teil noch fahrt wenn es soooo schrecklich ist.

  5. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    114

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von moldo29 Beitrag anzeigen
    Warum hat es Totalisator nicht verstanden?? Ich z.B. starte ausschließlich in Neutral. Wo ist das Problem??

    Ihr startet eine arschkalte Kiste im ersten Gang und jammert dann, dass die Kupplung nicht trennt oder das der Bock schwer schieben geht??? Dann startet doch im Leerlauf und ihr habt das Problem nicht. Wäre wohl zu einfach!! Hier wird lieber über jeden Furz gejammert. Wer schiebt eigentlich ständig seine Kiste mit eingelegtem Gang in der Gegend rum???

    Sorry, aber ein solches Forum wie dieses hab ich noch nicht erlebt. Nur gejammere und gedönse! Zumindest bei den meisten.

    Wenn ihr die Kiste alle scheiße findet, dann macht das was ich mache. Verkauft das Teil und holt euch eine andere!
    Meine ist so wie es ausschaut morgen privat weg. Und ich bin sogar einer der wenigen der nicht einmal so unzufrieden ist. Ich will nur wieder etwas sportlicheres, gerne auch mit viel weniger elektronischen Firlefanz!!!

    Mich wundert es, dass ihr das Teil noch fahrt wenn es soooo schrecklich ist.

    Ich bin, glaube ich, einer der ganz wenigen, der mit 12000km überhaupt keine Mängel hatte oder hier angezeigt hat. Ich bin lediglich verwundert, dass das Teil sich innerhalb von zwei Tagen nicht mehr mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung schieben läßt. Ich habe nicht gemeckert, oder das Moto schlecht gemacht, ich wollte einfach nur von irgendeinem der weiß, wovon er redet, eine Erklärung und evtl. einen Rat haben.
    Ich dachte immer, dafür wären diese Foren da.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.469

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von q-treiberr1200gs Beitrag anzeigen
    Ich bin, glaube ich, einer der ganz wenigen, der mit 12000km überhaupt keine Mängel hatte oder hier angezeigt hat. Ich bin lediglich verwundert, dass das Teil sich innerhalb von zwei Tagen nicht mehr mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung schieben läßt. Ich habe nicht gemeckert, oder das Moto schlecht gemacht, ich wollte einfach nur von irgendeinem der weiß, wovon er redet, eine Erklärung und evtl. einen Rat haben.
    Ich dachte immer, dafür wären diese Foren da.
    Du müsstest halt noch ein paar Infos dazu geben. Vor zwei Tagen ging es mit dem schieben noch? War der Service gerade in den letzten Tagen? Würde sonst irgendetwas geändert und hatte die GS beim Vergleich die selbe Temperatur?

    Ich gehe mal davon aus, dass sich jede LC mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung schwerer schieben lässt als auf Neutral. Das ist bei meiner auch so. Aber schieben lässt sie sich. Ob das plötzlich schwerer ist oder nicht ist wohl auch ein subjektives Gefühl.

    Was macht denn deine LC wenn du auf dem Hauptständer aufgebockt den Gang einlegst nd die Kupplung gezogen hältst? Bleibt das Rad dann stehen? Bei mir dreht es sich kurz und bleibt dann stehen.

  7. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    97

    Standard

    #37
    Hallo Zusammen,

    also ich hatte bis jetzt überwiegend Nasskupplungen (siehe Signatur) ich war bei fast allen Erstbesitzer und jede lies sich mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung schwerer schieben, weshalb ich es meist nicht gemacht habe. Wenn sie länger gestanden sind ging es manchmal auch nur nach einem kurzen Ruck. Meine FZR klebte kalt die Kupplung schon über Nacht und wie! Es ging nur mit gezogener Bremse und einem ordentlichen Schlag in den ersten Gang. Danach war aber alles wie bei anderen Motorrädern zu Schalten. Die meisten hatten in den ersten und zweiten Gängen aber auch ihren Wiederwillen beim schnellen Gangwechsel. Vorbildlich war nur meine GSXR1000 K1 zu schalten und die Fireblades SC44 wie 57. Meine LC (Modell 14) bewegt sich da bis jetzt im Durchschnitt. Ich finde nur witzig, das BMW mit dem Castrol Racing ein Öl vorschreibt, welche sie bis zu meiner (Prod. Datum 20.09.2013) selber ab Werk nicht verwendet (da ein gelbes Öl drin war). Bei der 1000 km Durchsicht wurde mir jetzt das rote Castrol eingefüllt. Mal sehen ob es noch besser oder schlechter wird?!
    Mal ne Frage: Stehen die Maschinen die Klebe oder Schaltprobleme haben in der warmen Garage oder im Freien, fahrt ihr eher Lang- oder Kurzstrecken?

    Gruß
    Markus

  8. Registriert seit
    02.06.2013
    Beiträge
    146

    Standard

    #38
    Meine KTM bewegt sich mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung überhaupt nicht, an Anlassen ist da garnicht zu denken
    die GS kann man mit viel Kraftaufwand noch schieben (aber für was gibts nen Leerlauf). Ist halt keine Trockenkupplung und kaltes Öl ist nunmal ein bisschen Zäh.

    Grüße Andi

  9. BMW_Killer Gast

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von q-treiberr1200gs Beitrag anzeigen
    ich wollte einfach nur von irgendeinem der weiß, wovon er redet, eine Erklärung und evtl. einen Rat haben.
    Sag mal, bist du unbewusst so naiv? Wenn doch BMW nicht mal eine Antwort weiss (oder sie mindestens nocht o kommuniziert), die Händler im Motorradsee nur so umherschwimmen und komische Antworten geben, was erwartest du dann von einem BMW R1200GS LC Forenmitglied? Einen Rettungsring? Also wirklich!

  10. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    1.525

    Standard

    #40
    @bmwandi
    Das kenne ich auch von meiner LC4 640. Wenn ich das gute Stück im Winter angemacht habe und dann direkt den ersten gang eingelegt habe gab es erstmal einen guten Ruck nach vorn und teils ging sie sogar wieder aus. Also meist bei Temperaturen unter 0 Grad erst einmal ein bis zwei Minuten laufen lassen und dann ging das.

    Hier geht die Welt unter wenn es sich etwas schwerer schieben lässt.

    Vielleicht am Vorabend einen gesoffen und am nächsten Tag etwas schwächlicher gewesen, aber erst einmal ist diese scheiß LC schuld.
    (Für alle Spaßbremsen, die die auf der Leitung stehen und vor allem für q-treiberr1200gs schreib ich mal lieber dazu, dass der letzte Satz ein Späßchen sein soll!!!!!!)


 
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trennt meine Kupplung richtig?
    Von Emu 1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.04.2016, 09:23
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 11:16
  3. HILFE!!! Kupplung trennt sporadisch nicht, kein Druck im Hydraulik System
    Von tourbiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.06.2013, 11:27
  4. Kupplung trennt nicht mehr
    Von Christian Eckert im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 19:57
  5. Kupplung wechseln oder nicht
    Von Kelle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 11:00