Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50

Kupplung, wie kann das sein?

Erstellt von Schisi, 27.08.2013, 12:06 Uhr · 49 Antworten · 7.486 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    10

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht! Was soll es für einen Unterschied machen wie eine Flüssigkeit verfüllt wird/ist?
    Flüssigkeiten lassen sich nicht komprimieren, somit ist es ihnen egal unter welchem Druck sie stehen.
    Ich habe keine Vorstellung, welche Kräfte die Hydraulik eigentlich aufbaut bzw. wo da eigentlich Druckausgleichsmöglichkeiten im System bestehen. Mein Gedankengang war:

    Hydraulikflüssigkeit unter Überdruck eingefüllt -> System befindet sich schon im Zustand "leicht ausgekuppelt" -> Flüssigkeit dehnt sich aus durch Betriebstemperatur des Motors -> Kupplung ist noch weiter ausgekuppelt...

    Zusätzlich hab ich dann immer noch ein vermutlich völlig falsches Bild vor meinem geistigen Auge was da eigentlich mechanisch passiert . Irgendwie stelle ich mir immer so was wie eine Nocke vor, die über eine Drehung die Kupplung "auseinanderdrückt". Also so quasi wenn die über einen Maximalpunkt gedreht wird gehen die Kupplungslamellen wieder zusammen, obwohl man den Kupplungshebel weiter zieht...

    Soviel zum meiner vermutlich zu naiven Vorstellung einer hydraulischen Kupplung...

    Gruß
    Stefan

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.774

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von lockered Beitrag anzeigen
    ...
    Soviel zum meiner vermutlich zu naiven Vorstellung einer hydraulischen Kupplung...

    Gruß
    Stefan
    du bist von der realität weit entfernt.
    leider finde ich gerade keine einfache, aussagekräftige prinzipskizze.

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #33
    Mal so kleine Filmchen zum Verständnis,
    Mehrscheibenölbadkupplung, ähnlich wie in der neuen 12er


    Einscheiben Trockenkupplung, ähnlich wie in der alten 12er


    Ganz guter Film von Castrol, zum Einfluss des Öls auf die Funktionsweise der Ölbadkupplung.


    villeicht hilft das zum Verständnis beizutragen, oder bringt noch mehr Fragen

  4. Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    10

    Standard

    #34
    Ich denke es ändert einige der Bilder vor meinem geistigen Auge ab.... :sly:

    Durch die Kraft, die im Hydraulikzylinder im Kupplungsgriff beim Ziehen erzeugt wird, werden die Lamellen im Motor (in einer linearen, nichts mit drehen) Bewegung auseinander gedrückt. So interpretiere ich zumindest den Castrolfilm. :-)

    Klärt aber immer noch nicht die über den fast kompletten Bereich des Kupplungshebels gehenden Verschiebung des Kupplungspunktes. Sind die Kräfte durch eine mal angenommene Volumenerhöhung bei Erwärmung wirklich so groß, das sie Einfluss auf die Position der Kolben in den Hydraulikzylindern haben?

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von lockered Beitrag anzeigen
    Ich denke es ändert einige der Bilder vor meinem geistigen Auge ab.... :sly:

    Durch die Kraft, die im Hydraulikzylinder im Kupplungsgriff beim Ziehen erzeugt wird, werden die Lamellen im Motor (in einer linearen, nichts mit drehen) Bewegung auseinander gedrückt. So interpretiere ich zumindest den Castrolfilm. :-)

    erst kommt der Druck im Nehmerzylinder an, der den Druckstift betätigt.

  6. Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    10

    Standard

    #36
    Schon klar das da noch ein weiterer Zylinder sein muss, dessen Bewegung die Kraft auf die Kupplungslamellen bringt.

  7. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    545

    Standard

    #37
    Ich frage mich, wie die Servounterstützung und Anti-Hopping daran verbaut ist.
    Vermutlich ist der reale Aufbau etwas komplexer als in dem Filmchen?

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #38
    Servounterstützung von was?
    Antihoppingkupplung besteht im Prinzip nur aus 2 Scheiben mit Nocken die per Federn gegeneinander gedrückt werden.
    Deren Vorhandensein beeinflusst die Funktion der Kupplung nicht.

  9. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    220

    Standard

    #39

  10. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    545

    Standard

    #40
    Servounterstützung von was?
    Ich meine sowas: Ducati Servounterstützte Anti-Hopping-Kupplung

    Ich bilde mir ein, irgendwo gelesen zu haben, dass unsere LC das auch hat. Aber vielleicht werfe ich da auch etwas durcheinander...


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kann das die Batterie sein?
    Von Butzimann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 20:05
  2. Kann das sein?
    Von Schwarzfahrer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 11:59
  3. Kupplung rutscht, kann das sein...
    Von beak im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 18:15
  4. Wie kann das sein ?
    Von Biting Cock im Forum Reifen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 11:34