Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Lager Vorderrad

Erstellt von Reinhard55, 30.08.2015, 12:41 Uhr · 21 Antworten · 2.464 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #11
    Hi
    Endlich weiss ich wofür ein LeoVince gut ist :-). Gegen ein Reifengeräusch welches nur von links über den Zylinder kommt.
    Metzeler wird von einem Anwalt tief beeindruckt sein. Welche zugesicherte Eigenschaft erfüllt der Reifen eigentlich nicht?

    Vielleicht ist wenigstens der Anwalt gut (und lehnt den Auftrag ab).
    gerd

  2. Registriert seit
    14.05.2015
    Beiträge
    224

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist wenigstens der Anwalt gut (und lehnt den Auftrag ab).
    gerd
    Oder er hat gerad langeweile und nimmt den Auftrag an weil er weiss das die Rechtsschutz seinen Aufwand so oder so zahlen wird :-)

    Schade das in DE scheinbar immer mehr das US-Amerikanische Rechtsverständnis aufkommt. Aber dafür kann ich dann das nächste mal, wenn mir die Fritten bei McDoof nicht schmecken auch klagen :-)

  3. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #13
    Ser's,

    lieber Reinhard,

    der MTN macht so ein Geräusch, hab' ich auch, geht schon bei leichter Schräglage weg.
    Das kommt eventuell vom Profil, das bei Luftzug ein "Heulen" (ich würde das bestenfalls als leichtes Singen bezeichnen) erzeugt.
    (Der Anakee macht auch ein so ein Geräusch - nur eben in Schräglage - und der bekommt definitv einen Sägezahn)

    Der Reifen hat keinen Sägezahn, oder sonst eine Auffälligkeit.

    Dein Vorhaben einen Anwalt zu bemühen bzw. den Rechtsweg zu beschreiten halte ich für absoluten Schwachsinn, ja sogar für echt "deppert".
    Der Reifen hat keinen Defekt, ist voll nutzbar und schon gar kein Sicherheitsproblem.

    (Sollte ein Defekt vorliegen, so hilft der Kontakt mit dem Reifenwuzzi oder - alternativ - mit dem Hersteller)

    Genieße lieber dein Leben und störe dich nicht an Kleinigkeiten.

    Als Abhilfe für das Geräusch empfehle ich dir, ein kleineres Windschild zu verwenden, dann sind die Windgeräusche stärker als das "Heulen".

    Liebe Grüße
    Wolfgang

  4. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Reinhard55 Beitrag anzeigen
    Daraufhin wurde das Vorderrad-Lager durch die BMW-Werkstatt ausgetauscht.
    Das linke oder das rechte Lager?

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #15
    was pinkelt Ihr Euch eigentlich alle so an? Der TE hat überhaupt nicht geschrieben, dass er einen Anwalt bemühen wird, er wird vermutlich das Gespräch mit dem Händler suchen und von seinen Problemen mit dem Reifen berichten und zum Ausdruck bringen, dass das für ihn nicht hinnehmbar ist. Das ist der erste, rechtlich korrekte Schritt, die Mängelrüge.

    Aber so etwas würdet Ihr ja niiiiiie machen, Ihr Helden des Alltags und der Landstraße

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #16
    @Schlonz:
    Stimmt nicht so ganz.

    Zitat Zitat von Reinhard55 Beitrag anzeigen
    Hallo Murkel1 und johosodo!
    Vielen Dank für den Tipp. Ich werde den rechtliche Weg beschreiten, da mich das Geräusch sehr nervt.
    Hätte nicht gedacht, dass es tatsächlich am Reifen liegt, da dieser bisher in vielen Motorrad-Foren sehr gelobt wurde. Vor allen Dingen in Sachen Laufgeräusche im Vergleich zum Anakee III.
    Schaun' wir mal, was ich bzw. mein Advokat erreichen.
    ...

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #17
    ah, habe ich mal wieder nicht zu Ende gelesen. Wie auch immer, es ist doch jedermanns gutes Recht, bei Unzufriedenheit mit einem Produkt den Rechtsweg zu beschreiten und der beginnt nun einmal -ob mit, oder ohne Anwalt- mit der Mängelrüge. Das habe ich speziell bei Reifen schon X-Mal machen müssen

  8. Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #18
    Guten Morgen Schlonz

    auch wenn ich aus der selben Ecke(MTK) komme muss ich dir etwas wieder sprechen was Reifen angeht leben wir Heute in einem Zeitalter wo Reifen Tests und co. Schwächen und Stärken eines solchen Produktes eindeutig dalegen wenn man sich die Zeit nimmt es zu lesen. Der Reifen erfüllt alle die von Herstelle zugesagten Eigenschaften es ist nirgends vermerkt das er nicht singen soll :-) zwar kann man das bemängeln beim reifen Händler aber ob der danach eine noch für voll nimmt steht auf einem anderem Blatt. Wenn jemand sich vorher schon über einen SEMI Enduro Reifen aufregt warum nimmt er dann einen reifen aus der selben Kategorie? Gerade für die LC gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Reifen im reinen Straßen Segment die aber auch je nach Profil Abrollgeräusche von sich geben. Wer so empfindlich ist Sollte liebe mit der Dose Fahren.


    Wenn ein Reifen die zugesagten Eigenschaften nicht erfüllt oder abbaut in welcher form auch immer ob Gripp oder Übermassiger Verschleiß dann ist eine anzeige des mangels gerechtfertigt es sei den er ist verschlissen und man wird damit auch auf offene Ohren stoßen beim Händler wie beim Hersteller.


    Gruß RHGS

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #19
    ich verschleiße pro Saison zwischen 5 und 10 Satz Reifen unterschiedlichster Art, weil ich auch gerne teste. Habe ich mich auf ein Fabrikat eingeschossen, bleibe ich auch gerne dabei und registriere dann bei dieser Wechselfrequenz Qualitätsunterschiede bei ein und demselben Reifen sehr schnell und sehr deutlich. Und da ist es mir völlig wurscht, was wo steht, das wird reklamiert, bei Conti konnte man das eine zeitlang bei jedem Reifen machen, da die haufenweise Mist produzierten, nachdem sie zuvor lange wirklich klasse waren.

    Und Du kannst mir glauben, dass mein Reifenhändler mich für voll nimmt. Der hat mir sogar nach meinem Wechsel von Michelin PP auf Bridgestone BT016 den Außendienstler von Michelin auf den Hals gehetzt, weil die stark an meiner Meinung und den Gründen meines Wechselns interessiert waren

  10. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #20
    Wenn ich die bescheidenen Informationen hier nehme, dann lese ich:

    1.erster Post des TE
    2.Thema ist dreißig mal schon diskutiert
    3. Nachbar ist Profi
    4. Motorrad macht Geräusche, an denen 'verzweifelt' wird
    5. Händler hat schon Lager gewechselt, weil Nachbar ist ja Profi, Händler ist also aufgeschlossen ggb dem Kunden
    6. Dritter Post nach kürzester Zeit: "ich werde den rechtliche Weg beschreiten"
    7. "Aber wie schön, dass wir als GS Fahrer alle zusammenhalten" mit 6 Ausrufezeichen.
    8. Wenn ICH die AdvoCard bemühe, bezahle ICH mehr Selbstbehalt, als ein neuer Reifen kostet. Schon daher käme ICH gar nicht auf so eine Idee.


    Ne, da bin ich vielleicht zu jung, zu nett, zu blöd oder was weiß ich, aber anscheinend fahre ich die GS aus völlig falschen Gründen, denn da habe ich wenig mit gemein.

    Der Reifen ist ein Verschleißteil, wenn es ein Sicherheitsrisiko gibt, keine Frage, dann muss was gemacht werden, bei mir hat auf der CB der Reifen Händler neu gewuchtet, alles gut.
    Aber die Abrollgeräusche bin ich durch Fahren schnell los und nächstes Mal kommt ein anderer drauf.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorderrad für HP2
    Von motsahib im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 16:02
  2. Vorderrad fängt ab 45 km/h zu "singen" an
    Von Harno im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.2006, 14:43
  3. Alu ABS Ring Vorderrad R1100S gesucht
    Von auevfr im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2006, 09:30
  4. Unterschiede Vorderrad 1150GS ABS II / Integral-ABS
    Von B2 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 07:54
  5. 21 er Vorderrad
    Von gspd im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.12.2004, 19:26