Hi
KFR ist, nach all dem was ich bisher geschraubt habe, in erster Linie ein Problem des Synchronlaufs und der Art der Motorregelung (z.B. bei den 11x0 eine L-Sonde für 2 getrennt versorgte Zylinder).
Man kann das Problem übertünchen indem man das Gemisch fett macht.
Es fehlt nur noch die Feststellung, dasss man damit auch noch Sprit spart :-).

Der Hinweis mit den Drehzahlsprüngen bei gewollten 2000 1/min ist nicht absurd, sondern ein Drehzahlbereich bei dem es "KFR-t".
Die Frage "weshalb springt die Drehzahl " ist vollkommen richtig. Nur die Antwort fehlt (ich würde erst mal die Leerlaufsteller abklemmen) und statt dessen wird "gezaubert".

Erinnert mich an wenn ein Mädel beim Tanzkurs (soll's ja noch geben) sagt "meine grosse Zehe ist blau", doch egal ich schminke sie einfach. Besser würde sie ihren Tanzpartner bitten nicht dauernd draufzusteigen.
gerd