Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 102

LC: Was steht in der Kurve zuerst an, Stuzbügel oder Fussrasten?

Erstellt von wood, 13.04.2014, 20:32 Uhr · 101 Antworten · 18.373 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    7

    Standard

    #21
    Guten Morgen.
    Der gutachter hat den rahmen kaputt geschrieben, weil der lenkereinschlag nicht mehr passte. Ich habe die maschine ja krampfhaft festgehalten und das drehende hinterrad hat mich dann mit der lc ins gruene geschoben. Erst dort war ich in der lage, den notaus zu drücken.
    Vielleicht hab ich auch den Fehler gemacht, vor der Kurve etwas auszuholen...
    Die Maschine war übrigens im Originalzustand. Ohne Bügel mit normalen Rasten.
    Gruss

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #22
    das hört sich für mich ganz arg nach Aufsetzen des Sturzbügels in einer nach links hängenden Rechtskurve ohne Zug an. Evtl. sogar Gas weg genommen, zusammengesackt, ausgehebelt. Ich weiß schon, aus welchen Gründen ich die Dinger nicht leiden kann. Die Möglichkeiten sind vielfältig

  3. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    7

    Standard

    #23
    Ich für meinen teil bin mir recht sicher, die maschine nicht aufgesetzt zu haben. Trotzdem habe ich mir gedanken gemacht -und mache mir sie heute noch-, ob die gs und ich zusammen passen. Hoffe, das vertrauen kommt mit neuer maschine und neuen reifen zurück.

  4. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #24
    in Rechtskurven setzt zuerst der Hauptständer auf...... Aber das ist dann schon eine echt knackige Schräglage. Wenn der NEXT an der Kante ist (vorne, nicht Hinten) dann ist da immer noch Luft bis zum Hauptständer...

    der Hauptständer hat keine Kratzer..... merkwürdig...

    Wobei ein Rutscher meiner Meinung nach, so gut wie nie etwas mit dem Reifen zu tun hat, sondern in 95% der Fälle mit dem Untergrund...

  5. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    142

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    also das eine Q - egal welche - in unbeladenen Zustand zuerst mit dem Bügel aufsetzt, hab ICH bis dato noch nie gehört / gelesen!
    Gibt's aber trotzdem

    Habe ich vorletztes Jahr beim Kurventraining mit der 1200GS (TÜ) und Motorschutzbügel von Hepco & Becker selbst erlebt. Da ich auf dem Rundkurs Platz genug hatte, konnte ich sie ohne Sturz wieder 'einfangen'.

    Deutliche Schleifspuren am Bügel, keinerlei an der entsprechenden Fußraste.

    Trockener Kommentar vom Instruktor : Ja, ja, die Bügel sollen schützen - führen den Sturz aber meist erst herbei .

    Sofort abgebaut und bis heute nicht vermißt - nur Stiefel und die Rasten haben jetzt ein paar Schleifspuren, ist mir aber bedeutend lieber .

    Gruß

    Sigi

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    in Rechtskurven setzt zuerst der Hauptständer auf...... Aber das ist dann schon eine echt knackige Schräglage.
    das hatten wir schon tausend Mal. Das passiert nur, wenn die Fuhre zu weit einsackt, das Fahrwerk also überfordert ist. Im korrekten Zustand setzen die Rasten immer vor dem Hauptständer auf

  7. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #27
    Das heißt also im Prinzip, die "weicheren" Dämpfungs-Modi a la "Comfort" zu meiden, wenn man in der Kurve auch mal das Gas weg nehmen will/muss? das wäre ja schon nen bisschen seltsam...

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    das hatten wir schon tausend Mal. Das passiert nur, wenn die Fuhre zu weit einsackt, das Fahrwerk also überfordert ist. Im korrekten Zustand setzen die Rasten immer vor dem Hauptständer auf

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #28
    ein einstellbares Fahrwerk kann doch immer nur ein Kompromiss sein. Erzeugt man optimale Bedingungen für Fahrweise A, sind sie automatisch suboptimal für Fahrweise B, ist doch eigentlich ganz logisch. Und ein komfortabel eingestelltes Fahrwerk hat ja nun mal ursächlich gar nichts damit zu tun, wie weit man das Fahrzeug einsinken lässt, denn das bestimmt die Federrate und deren Vorspannung. Ich wähle mein Fahrwerk und dessen Einstellungen so, dass es meinen hauptsächlichen Anforderungen angepasst und damit gewachsen ist. Für alle anderen Gelegenheiten muss ich mit dem Kompromiss leben. Setzt dann der Hauptständer als erstes auf, dann weiß ich, dass ich mit dieser Einstellung so nicht weiter machen sollte mit weiterer Schräglage, aber das ist ja meist schon recht schräg.

    Meine GS habe ich eigentlich immer nur zu zweit genutzt, dementsprechend war da echt eine fette Feder hinten drin, alleine gefahren nicht die pure Freude, aber das habe ich ja zum Glück so gut wie nie gemacht. Zu zweit war sie dann sehr gut ausbalanciert, sodass auf keinen Fall irgend ein Bauteil vor den rasten aufsetzte und da sie 2 cm höher lag, wollte ich auch nach dem Rastenschleifen nicht so viel weiter forschen, denn das ist dann bereits mächtig Schräglage

  9. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #29
    an meiner gs hab ich die sturzbügel von wunderlich verbaut,
    dafür keinen hauptständer mehr dran...
    reifen ist der metzeler t-n...fahrwerk auf 1 person+gepäck...die federung meistens auf soft...

    am wochenende war ich mit'ner schrägen truppe im bergischen unterwegs...
    obwohl ich nur mit den zehen auf die rasten stehe hab ich mir einige male die schuhe angeschliffen,
    aber keinen sturzbügel oder sonst was...
    und der tourance next hat prima mitgespielt...

    ich werde mir mal an den rasten und stürzbügel ein paar glöckchen dran hängen...
    damit's bimmelt...wenn's soweit ist...

  10. Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    1

    Standard

    #30
    Dieses Thema ist sehr nützlich, danke!


 
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorderrad rutscht in der Kurve weg
    Von TomcatGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 19:56
  2. Frühlingserwachen: Das Leben in der Kurve
    Von Lucy im Forum Treffen - Region Süd
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 20:02
  3. Seitenständer streift in der Kurve
    Von Elefendt im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 20:48
  4. wer schleifft die zylinder in der kurve ???
    Von lairdingue im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 13:11
  5. Geräusche in der Kurve
    Von handstreich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 16:13