Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Lenkerschlagen ab Tempo 60

Erstellt von Heesters, 06.06.2013, 13:04 Uhr · 18 Antworten · 2.585 Aufrufe

  1. Heesters Gast

    Standard Lenkerschlagen ab Tempo 60

    #1
    Hallo Leute,

    neulich hat mich das Fahrwerk meiner LC mit etwas für mich unbekannten erschrocken.

    Weil mir Wasser in den Handschuh gelaufen ist, wollte ich die Schlaufen enger stellen und hab dazu beide Hände vom
    Lenker genommen, bei ca. 80 km/h, dabei hat dann der Lenker/Vorderrad ziemlich stark zu schlagen begonnen.

    Hab das dann mal die Tage öfters wiederholt und sie macht das immer sobald man schneller als ca. 60 ist und die Hände vom Lenker nimmt.

    Über das Fahrwerk kann ich mich so nicht beschweren, macht mächtig Spaß und vermittelt viel Sicherheit.

    Aber dieses Verhalten kenne ich so nicht von meinen bisherigen Maschinen, allerdings hatten die auch normale Upsidedown Kabeln.

    Ist das für eine GS Normal?
    Oder muss man sich Gedanken machen?

  2. Registriert seit
    11.06.2010
    Beiträge
    178

    Standard

    #2
    Hi Heesters,

    das hatte ich auch. Bei mir war es das Vorderrad, um genau zu sein der Reifen. Der Metzler wurde gewechselt und weg war's........

    Gruss,
    Der Schweizer

  3. Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    105

    Standard

    #3
    Ich sage jetzt 'mal (obwohl ich keine LC habe), dass das nicht normal ist. Zumindest bei meiner GS ist das nicht der Fall (wobei ich aber ganz selten beide Hände vom Lenker nehme). Vielleicht ist Dein Vorderrad nicht gut gewuchtet?

    Gruß Norbert

  4. Heesters Gast

    Standard

    #4
    Ok, demnach kann ich das Lenkerschlagen nicht auf den Telelever schieben.
    Gut dann wieder zum Morgen.

    Danke

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #5
    ..derartige Macken sind bei der 2010er GS bei dem CTA als Reifen bekannt...Conti hat dann den CTA "Z" als Vorderreifen herausgebracht und gut war es...
    Könnte also am Reifen liegen, oder an der unsauberen Auswuchtung...
    Es könnte aber auch an einer Verspannung der Gabelrohre liegen , d.h. Vorderrad verspannt eingebaut..da du aber eine fabrikneue LC hast wird das wohl weniger zutreffen.
    Gruß
    Dirk

  6. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.554

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    ..derartige Macken sind bei der 2010er GS bei dem CTA als Reifen bekannt...Conti hat dann den CTA "Z" als Vorderreifen herausgebracht und gut war es...
    Könnte also am Reifen liegen, oder an der unsauberen Auswuchtung...
    Es könnte aber auch an einer Verspannung der Gabelrohre liegen , d.h. Vorderrad verspannt eingebaut..da du aber eine fabrikneue LC hast wird das wohl weniger zutreffen.
    Gruß
    Dirk
    Die Standrohre wurden nachträglich verpunzt. Vieleicht hat man sie dafür gelöst und verspannt eingebaut.

  7. Heesters Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von pietch1 Beitrag anzeigen
    Die Standrohre wurden nachträglich verpunzt. Vieleicht hat man sie dafür gelöst und verspannt eingebaut.
    Den Satz verstehe ich nicht.

    @Spark...Ich Dachte der Metzeler sei extra für die LC entwickelt worden, dann hoffe ich mal auf nicht richtig gewuchtet oder so..... wobei.... wenn ich bisher Wuchtprobleme hatte, hab ich das bei höheren Geschwindigkeiten deutlich gespührt.... das Navi sagt mir aber ich bin schon 223 gefahren, also doch der Reifen???, oder die Gabel.... hmm jetzt hab ich doch sorgen das was nicht stimmt mit meiner geliebten LC

  8. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #8
    Nun mal keine Panik. der alte CTA VR hat bei vielen Mopeds ab einer gewíssen Geschwindigkeit zum pulsieren des Lenkers geführt..und trotzdem konnte man sicher damit fahren. Ich habe bei meiner LC auch den Metzeler Next drauf und habe die von dir beschriebenen Eigenschaften (Schlagen des Lenkers ) bisher nicht bemerkt/erlebt.
    Lass ihn beim neu wuchten, dabei wird das VR auch gleich ausgebaut und wieder neu eingebaut..damit sind dann etwaige Verspannungen der Gabelrohre eventuell auch behoben...ist es dann immer noch nicht weg...dann würde ich den Reifen tauschen, sofern es ein unangenehmes Schlagen im Lenker ist...

    Zuerst mal den damit konfrontieren...der hat das Problem im Zuge der Gewährleistung zu regeln.
    Gruß
    Dirk

  9. Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    240

    Standard

    #9
    Das nennt man Shimmy-Effekt und hatte der alte Metzler auf der Varadero öfters. Der Vorderreifen wurde getauscht und gut. Mit Wuchten ists nicht getan.

  10. HIPRO Gast

    Standard

    #10
    Ich kann mit Tempomat prima freihändig fahren. Egal bei welcher Geschwindigkeit.
    HIPRO


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pendeln und Lenkerschlagen!
    Von T.S. im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 13:56
  2. Lenkerschlagen
    Von tschuderheuel im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 22:17
  3. Lenkerschlagen bekannt?
    Von Raubritter im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 13:20
  4. Lenkerschlagen beim Tourance
    Von sk1 im Forum Reifen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 17:12
  5. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 18:53