Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Lenkerschlagen bei 60 bis 90 km/h

Erstellt von TAFFLON, 21.09.2014, 11:11 Uhr · 17 Antworten · 2.144 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2013
    Beiträge
    160

    Standard Lenkerschlagen bei 60 bis 90 km/h

    #1
    Auf dem Heimweg von den Pyrenäen fuhr ich auf den langen und graden Landstrassen Frankreichs gerne freihändig mit Tempomat.
    Ab 60 km/h zeigte sich dabei trotz des Lenkungsdämpfers ein hektisches Lenkerschlagen.
    Sobald die Hände wieder am Lenker waren herrschte wieder Ruhe.
    Ich vermute ein zu lockeres Lenkkopflager.
    Lässt sich das Lager mit 2 linken Händen einstellen ?
    Danke für sachdienliche Hinweise.
    TAFFLON

  2. Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    639

    Standard

    #2
    nein, das sollte ein Experte machen

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #3
    da ist nichts einzustellen.

    oben sitzt ein geschlossenes rollenlager, unten im telelever ein kugelkopf in einer schale.

    warst du hinten zu stark beladen?
    zurücklehnen beim freihändig fahren entlastet die front zusätzlich.
    welche reifen? zustand?

    und im grunde hat man sich früher immer beholfen, indem man nicht alle hände vom lenker weggelassen hat ...
    das überragende handling der LC erkauft BMW mit einschränkungen im stoischen geradeauslauf.

  4. Registriert seit
    08.05.2013
    Beiträge
    160

    Standard

    #4
    Beladung war spärlich, Reifen noch gut:
    Rolltasche längst hinter mir, ca. 15 kg. , keine Sozia, natürlich weder Koffer, noch Topcase , Metzler Tourance Next mit 4 mm. Profil.

  5. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #5
    Lenkerschlagen kommt meist vom Reifen, die GS hat doch kein Lenkkopflager im eigentlichen Sinne. Es ist natürlich eins vorhanden, aber durch den Paralever entkoppelt.

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Classic Sport CS Beitrag anzeigen
    ... Es ist natürlich eins vorhanden, aber durch den Paralever entkoppelt.
    der paralever ist hinten

  7. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #7
    Als hektisch bezeichne ich das bei meiner ADV nicht. Aber da ist da auch was! Reifen und Verschleißgrad sind wie bei dir.

  8. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #8
    Stimmt, meinte natürlich den Telelever.(:-(

  9. Registriert seit
    11.05.2013
    Beiträge
    320

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von TAFFLON Beitrag anzeigen
    Auf dem Heimweg von den Pyrenäen fuhr ich auf den langen und graden Landstrassen Frankreichs gerne freihändig mit Tempomat.
    Ab 60 km/h zeigte sich dabei trotz des Lenkungsdämpfers ein hektisches Lenkerschlagen.
    Sobald die Hände wieder am Lenker waren herrschte wieder Ruhe.
    Ich vermute ein zu lockeres Lenkkopflager.
    Lässt sich das Lager mit 2 linken Händen einstellen ?
    Danke für sachdienliche Hinweise.
    TAFFLON
    Hatte ich auch, reifendruck vorne war nicht o.k. (zu weich). Jetzt keine probleme mehr.

    Grüsse aus Holland,

    Leo

  10. Registriert seit
    08.05.2013
    Beiträge
    160

    Standard

    #10
    Reifendruck ist 2,5 und 2,9 Bar.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Klopf- und Schleifgeräusch bei 80 bis 100 km/h
    Von TAFFLON im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.06.2014, 23:20
  2. Gebrauchte 1200 GS bis wieviel KM
    Von Markus_opf im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 21:21
  3. Pendeln bei 60 kmh
    Von Laisi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 15:29
  4. leistungsdelle bei 2500 bis 3000 umdrehungen
    Von herbert_r im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 22:49
  5. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 18:53