Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Lenkraderhöhung 6-8cm?

Erstellt von gliestrl, 07.06.2014, 18:34 Uhr · 29 Antworten · 4.681 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    13

    Standard

    #21
    Ach ... und schau Dir mal das Bildchen genauer an ...
    Eine Lenkererhöhung 4 oder 6 cm und extremer Lenkerwinkel nach oben gedreht ...


  2. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    713

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von gliestrl Beitrag anzeigen
    Danke Polly für die Bilderchen ... auch, wenn man die so nicht miteinander vergleichen kann ...
    Ich war zwar nicht in Hechlingen, aber bei RawHyde Adventures in sunny CA, USA.
    Die gezeigte Haltung wird Dich entweder von den Rasten feuern wenn Du einen harten Bump erwischst oder Dir sogar schlimmere Verletzungen zufügen. Man muss weiter in die Knie gehen, sehr viel mehr wie eine Ski-Haltung mit gebeugten Beinen als diese Rumhampelei mit geraden Beinen und seltsam auf den Rasten. Wenn das nicht nötig ist, kann man auch sitzen.

    Wenn das bei Rawhyde genauso beigebracht wird wie in dem Bild fühle ich mich bestätigt, dass ich da nicht hinwill.

  3. Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    13

    Standard

    #23

    Hallöle Forum -
    ich wollte noch mal anfragen, ob jemand ne Lenkererhöhung von mehr als 4cm hat ...
    Und - hat jemand den Lenker hoch gedreht, so dass er nicht mehr in den Marken auf der Lenkerstange ist?
    Bitte keine weiteren Bilder bezüglich Haltung im Stehen ... Ein Bild wird da nie ausreichen ... Auch kein Video
    danke!

  4. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    1.497

    Standard

    #24
    Ich würde mir nen mittelhohen Chopperlenker draufbauen.
    Man man, gerade mal 1,83cm und möchte 8cm Erhöhung haben. Beim Fahren steht man doch leicht nach vorn gegen den Wind gebeugt, jedenfalls bei höherer Geschwindigkeit, als beim Trailfahren.
    Und wer Cross oder Enduro fährt, weiß, dass die gezeigte Haltung schon richtig ist. Die Federung soll das Fahrwerk übernehmen und nicht die Beine. Und ich glaube mal, dass man mit durchgestreckten Beinen länger im stehen fahren kann

  5. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    713

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Bitchone Beitrag anzeigen
    Und wer Cross oder Enduro fährt, weiß, dass die gezeigte Haltung schon richtig ist. Die Federung soll das Fahrwerk übernehmen und nicht die Beine. Und ich glaube mal, dass man mit durchgestreckten Beinen länger im stehen fahren kann
    Du weißt ja ganz offensichtlich, was Sache ist ... viel Glück damit.

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Lenkraderhöhung 6-8cm?

    #26
    Ih habe damals auch lange gesucht. Und schon damals gab es Lichtgestalten, die zwar eine Frage nicht beantworten können, dafür aber ihre Meinung lautstark vertreten. Ungefragt

    Ich gand keine Lösung ohne die von Gerd genannte Probleme. 4.5 war Maximum.
    Mir war das Fahren im stehen wichtig genug, dafür auch Nachteile inkauf zu nehmen.
    Leicht abgesenkte fussrasten haben da MASSIV Verbesserung gebracht. Derzeit hab ich nur die ganz leicht abgesenkten von touratech drauf- vorher hatte ich deren tiefe Fernreiserasten. Genial.
    Und ja, wenn du zu denen gehörst, die schon jetzt bis auf die Rasten kommen, ist diese Lösung nix für dich. Du verschiebst damit das Leistungsspektrum. Etwas mehr iffeoad, etwas weniger Schräglage. Deine entscheidung.
    Es gibt andere, die mit einem Adapter verschiedene Absenkungen der Fussraste erlauben. Hat aber das Problem, dass ich mit dem schuh vom Töff wegkomme, also künstlich die Sitzhaltung verbreitere und dadurch schlechteren schenkeldruck habe.
    Klick dich nochmal durch den Zubehörhandel. Da gibt es eine Firma (mv?), die stellt Lenkererhöhungen her, welche du einerseits den Lenker höher und tiefer stellen kannst, andererseits aber auch den abstand zu dir fast stufenlos regulieren kannst. Die Teile hab ich seit Jahren auf der 1100. vor härteren Geländeaktionen werden die etwas hochgekurbelt, sonst in komfortstellung. Und vor der schweizer MFK schnell abmontiert. Deutscher TÜV sagt scheinbar nix, Papiere sind dabei.
    Hast dubdue Gummis schon aus den Fussrasten entfernt?
    Ach Ja, ich denke auch, dass du wohl bei 3 und mehr cm Kabel und so wirst verlängern müssen.
    Und fLls du zu denen gehörst, die auch von alteisenfahrern noch Hinweise entgegennimmst: früher konnte man am Kupplungszug etc. Einige Milimeter spielraum herauskitzeln, indem man die diversen Kabelbinder am und unterm tank abgemacht und die die vorhandenen Reserven minimiert hat. Etwas spiel braucht es, aber teilweise hatte man das Gefühl, die hätten dort überschüssiges Material loswerden wollen

  7. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    1.497

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von cug Beitrag anzeigen
    Du weißt ja ganz offensichtlich, was Sache ist ... viel Glück damit.
    wenn du mit der GS so über den Kurs prügelst, wie Kenny es macht, dann darfst du auch leicht gehockt fahren. Die fahren da schließlich einen ganz anderen Stiefel.
    Über ne beulige Schotterpiste zu cruisen ist schon was anderes.
    Aber jeder wie er mag. Erfahrung macht klug.

  8. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #28
    Gestern Erhöhung um 20 mm eingebaut. Aufgebockt und komplett ausgefedert wird es da schon mit der Bremsleitung der Handbremse knapp. Fahren ist angenehmer, für mich sowieso, weil ich leider ziemlich krumm bin und nun noch aufrechter sitze.

  9. Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    13

    Standard

    #29
    Freut mich für Dich - klaus48!
    Fährst Du auch im Gelände? Wie sieht es dann aus? Ach - wie groß bist Du?

  10. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #30
    So, jetzt kommt es!
    - es ist völlig wurscht, ob der Bock aufgebockt ist oder nicht. Die Bremsleitungen verändern sich dadurch an fraglicher Stelle
    nicht. Ein Gedankenfehler, vermutlich zurückzuführen auf (siehe 2. Strichaufzählung)
    - nein ich fahre so gut wie nicht im Gelände. Habe mehr als 200 Enduroveranstaltungen hinter (in meinem 1. Leben)
    - ich bin etwa 186 cm groß.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123