Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Lose Schraube am Motorgehäuse R1200 GS LC vor dem Anlasser

Erstellt von Juergen12, 09.06.2015, 16:12 Uhr · 10 Antworten · 2.389 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    2

    Standard Lose Schraube am Motorgehäuse R1200 GS LC vor dem Anlasser

    #1
    Hallo Gemeinde !

    Auf einer Tour stellten wir fest, das eine Schraube am Motorgehäuse lose ist. Diese sitzt natürlich so unglücklich, dass der passende Vielzahlbit nicht einsteckbar ist, da der Anlasser zu weit davor sitzt. Beim starten des Motores dreht diese Schraube samt Scheibe nun mit!!!:( siehe Bild !!
    Frage: Für was ist diese Schraube da, bzw. was hält diese?

    Gruß

    schraube-klaus.jpg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20150607_155140.jpg  

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.266

    Standard

    #2
    Hi
    ich glaube hier gibt es einig Beiträge zu der Schraube, normalerweise kommt da auch noch Oel raus :-)
    Ich glaube die hatten bei BMW auch kein passendes Werkzeug :-)
    Ist schon ein wenig lächerlich.
    Lese mal nach, da muß auch noch ein neuer O-Ring rein.
    Gruß

  3. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #3
    Richtig, das ist ein alter Hut! Suchen hilft, habs auch gerade nicht parat.

  4. Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    232

    Standard

    #4
    Hallo Jürgen12,

    fahr in die BMW Werkstatt. Es muß der Anlasser demontiert werden, dann wird die Schraube mit Sicherungsmittel eingeklebt und Ruhe ist.
    Es geht auch ohne Klugsch...... Helfen kann so einfach sein !

    Gruß

    Oli, auf den jetzt gleich wieder eingeprügelt wird.

  5. Typ
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    292

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Heidekutscher Beitrag anzeigen
    Richtig, das ist ein alter Hut! Suchen hilft, habs auch gerade nicht parat.
    Man braucht in diesem Unterforum nur nach "holzkeil" suchen. Ist gleich der 4. oder 5. Treffer:

    Ölverlust Motor rechts


    LG Typ.

  6. Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    2

    Standard

    #6
    Ich war bei dem freundlichen. Bei der ersten Begutachtung durch die Werkstattannahme kam die Aussage "dass hatten wir bis jetzt noch nicht".
    Dem Monteur in in der Werkstatt war das Problem aber bekannt. Er hat die Schraube mit einem Kugelkopftorx festgezogen. Nach Auskunft von dem Monteur ist mit der Schraube das Ritzel für den Kettenspanner von dem Anlasser gesichert. Durch die Bauweise könnte aber nichts passieren zumal die Schraube nicht raus fallen kann außer dass Öl austritt.
    Bin mal gespannt wie lange die Schraube fest bleibt.

    Erst einmal danke für die "mal mehr...mal weniger " hilfreichen... Antworten.

    Gruß Jürgen

  7. Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    244

    Standard

    #7
    Bei mir war diese Schraube schon zweimal lose. Beim ersten Mal bin ich auch in die Werkstatt gefahren. Was dort gemacht wurde weis ich nicht, aber sicher kein Ausbau des Anlassers und dann Schraubensicherung o. Ä. Ein Jahr später war die Schraube wieder lose und ich habe sie selbst nachgezogen. Ich halte diese Schraube auf jeden Fall im Auge und kontrolliere vor jeder grösseren Tour den Sitz.

  8. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.526

    Standard

    #8
    Da ist bei vielen aber öfter ne Schraube locker...

  9. Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    498

    Standard

    #9
    Bei mir auch 2 mal lose. Neuer O-Ring neue Schraube. Damit es dauerhaft hält sollte der Anlasser ausgebaut werden.

    Tom

  10. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    137

    Unglücklich

    #10
    Zitat Zitat von Juergen12 Beitrag anzeigen
    Ich war bei dem freundlichen. Bei der ersten Begutachtung durch die Werkstattannahme kam die Aussage "dass hatten wir bis jetzt noch nicht".
    Dem Monteur in in der Werkstatt war das Problem aber bekannt. Er hat die Schraube mit einem Kugelkopftorx festgezogen. Nach Auskunft von dem Monteur ist mit der Schraube das Ritzel für den Kettenspanner von dem Anlasser gesichert. Durch die Bauweise könnte aber nichts passieren zumal die Schraube nicht raus fallen kann außer dass Öl austritt.
    Bin mal gespannt wie lange die Schraube fest bleibt.
    Erst einmal danke für die "mal mehr...mal weniger " hilfreichen... Antworten.

    Gruß Jürgen
    mach Dir nichts draus, ich war auch der erste bei dem die Wasserpumpe defekt war oder das super klicken im rechten Zylinder hatte. Hab schon die dritte Wasserpumpe drin Sie hat es nach 8000 KM immer noch nicht geschafft sich selber abzudichten. Ich denke Nummer 4 kommt auch noch.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS LC R1200 GS LC, BJ 3/2013, 10000 KM
    Von MultiMiro im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.09.2013, 09:49
  2. Biete Akrapovic (nur echte 100 km) für R1200 GS LC K50
    Von AnKe65 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.07.2013, 22:53
  3. Biete R 1200 GS LC NEU! Original BMW Kofferinnentaschen für Variokoffer R1200 GS LC
    Von ANTS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 20:12
  4. Wer hat denn die R1200 GS LC 2013 noch NICHT bestellt ?
    Von uwekay im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 19:15
  5. Tausche motorgehäuse R1200 GS bj 2007
    Von hary80 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 13:44