Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Luftdruck-Kontrollsystem

Erstellt von win, 11.04.2016, 07:59 Uhr · 24 Antworten · 2.997 Aufrufe

  1. win
    Registriert seit
    18.01.2016
    Beiträge
    35

    Standard Luftdruck-Kontrollsystem

    #1
    Hallo,
    ich habe bei Fahrten am Wochenenden festgestellt, dass das Kontrollsystem für den Reifenluftdruck bzw. die Anzeige im
    Cockpit eine Ungenauigkeit von 0,2-0,3 bar (Reifen kalt) aufweist.
    Bei einer Anzeige von v/h 2,3/2,6bar (Anakee III, solo, lt. Michelin) sind effektiv ca. 2,5-2,6/2,8-3,0 bar drin.
    Oder geht's bei dem System nur um die anzeige eines evt. Druckverlustes?

  2. Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    404

    Standard

    #2
    Das System rechnet den Luftdruck bei 20°C aus, wenn es kälter/wärmer ist.

  3. Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    #3
    Das RDC ist wirklich etwas verwirrend, wie Alex schon sagte rechnet es den Druck auf 20° . wenn man dann einen Luftdruckprüfer dran hält ergeben sich von der Anzeige abweichende Werte. Laut der Bedienanweisung sollst du dann nur die Differenz von der Anzeige auffüllen, z.B. Anzeige Vorne 2,3 bar, Anzeige am Luftdruckprüfer 2,1 Bar. Also solltest du nur 0,2 Bar bis zum Ideladruck einfüllen, wenn du nun 0,4 Bar einfüllst und auf dem Prüfer den korrekten Wert von 2,5 hast, kann es sein das du beim Fahren dann zuviel Druck im Display angezeigt bekommst. Man muss sich da ein wenig umstellen, aber so ein bisschen Gehirn-Jogging soll ja auch nicht verkehrt sein
    Gruß
    Ebbse

  4. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.520

    Standard

    #4
    Wer sagt, dass der Wert des Messgerätes stimmt?

  5. Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Wer sagt, dass der Wert des Messgerätes stimmt?
    Das sagt natürlich keiner, dennoch merke ich bei jedem Luftdruck prüfen und egal wo das ein Unterschied zwischen Anzeige im Display und dem auf dem Prüfer vorhanden ist. Allerdings hab ich auch nicht ausprobiert wie das ist wenn die reifen warm sind.

  6. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.604

    Standard

    #6
    Ser's,

    ich darf zum Verständnis folgendes hinzufügen:

    Nehmen wir an, das RDC zeigt an: V 2,3; H 3,2

    Es ist ein heisser Sommertag (> 30 Grad), wir sind gerade sportlich unterwegs gewesen, die Reifen sind mehr als Handwarm.

    Das Reifenluftdruckgerät an der Tankstelle zeigt: V: 2,8 H 3,6.

    Was mache ich:
    Ich fülle vorne 0,2 bar auf (also auf 3,0 laut Tankstellenmessgerät) und lasse hinten 0,3 (also auf 3,3 bar laut Tankstellenmessgerät) ab.

    Das RDC wird dann folgendes anzeigen: V 2,5; H 2,9 (also so, wie es laut BA sein soll).

    Man kann auch die Zündung an der Tankstelle anlassen und vor dem Tanken den Luftdruck anpassen, wobei die Referenzzahlen vom Anzeigegerät RDC (also "Tacho") abgelesen werden und die Anzeige des Tankstellenreifenfüllgeräts gar nicht beachtet werden.

    Ursache dafür ist, dass das RDC den aktuellen Reifendruck "temperaturkomensiert" auf 20 Grad Celsius umrechnet.
    Es wird also im Normalfall die RDC-Anzeige NIE die gleichen Werte, wie die Reifendruckmessgeraäte auf der Tankstelle (oder auch das Zuhause) anzeigen, AUSSER der Reifen hat gerade fast genau 20 Grad (UND das Reifendruckmessgerät ist hinreichend genau).

    (Und wenn es zB -10 Grad Celsius Außentemperatur hat und der Reifen noch kalt ist, wird das Tankstellendruckmessgerät WENIGER anzeigen als das RDC)

    Liebe Grüße
    Wolfgang

  7. Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    Ser's,

    ich darf zum Verständnis folgendes hinzufügen:

    Nehmen wir an, das RDC zeigt an: V 2,3; H 3,2

    Es ist ein heisser Sommertag (> 30 Grad), wir sind gerade sportlich unterwegs gewesen, die Reifen sind mehr als Handwarm.

    Das Reifenluftdruckgerät an der Tankstelle zeigt: V: 2,8 H 3,6.

    Was mache ich:
    Ich fülle vorne 0,2 bar auf (also auf 3,0 laut Tankstellenmessgerät) und lasse hinten 0,3 (also auf 3,3 bar laut Tankstellenmessgerät) ab.

    Das RDC wird dann folgendes anzeigen: V 2,5; H 2,9 (also so, wie es laut BA sein soll).

    Man kann auch die Zündung an der Tankstelle anlassen und vor dem Tanken den Luftdruck anpassen, wobei die Referenzzahlen vom Anzeigegerät RDC (also "Tacho") abgelesen werden und die Anzeige des Tankstellenreifenfüllgeräts gar nicht beachtet werden.

    Ursache dafür ist, dass das RDC den aktuellen Reifendruck "temperaturkomensiert" auf 20 Grad Celsius umrechnet.
    Es wird also im Normalfall die RDC-Anzeige NIE die gleichen Werte, wie die Reifendruckmessgeraäte auf der Tankstelle (oder auch das Zuhause) anzeigen, AUSSER der Reifen hat gerade fast genau 20 Grad (UND das Reifendruckmessgerät ist hinreichend genau).

    (Und wenn es zB -10 Grad Celsius Außentemperatur hat und der Reifen noch kalt ist, wird das Tankstellendruckmessgerät WENIGER anzeigen als das RDC)

    Liebe Grüße
    Wolfgang
    Echt Prima erklärt, genau das meinte ich damit

  8. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    22

    Standard

    #8
    Diese Abweichungen von Tankstellenluftdruckgeräten und RDC sind mir auch schon aufgefallen.

    Wenn es sich so verhält wie von IamI beschrieben bedeutet es:

    - dass ich den RDC Messwerten als 100% Messgenauigkeit vertrauen muss
    - und dass alle Biker ohne RDC immer mit dem falschen Reifendruck umherfahren?

  9. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.604

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Albatros333 Beitrag anzeigen
    Diese Abweichungen von Tankstellenluftdruckgeräten und RDC sind mir auch schon aufgefallen.

    Wenn es sich so verhält wie von IamI beschrieben bedeutet es:

    - dass ich den RDC Messwerten als 100% Messgenauigkeit vertrauen muss
    - und dass alle Biker ohne RDC immer mit dem falschen Reifendruck umherfahren?
    Nö, denn die messen hoffentlich immer mit kalten Reifen, und ja, ganz genau ist das dann nicht

    Liebe Grüße
    Wolfgang

  10. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #10
    Die Empfehlungen der Hersteller beziehen sich sicher nicht auf dieses RDC von BMW ...

    Letztens bei ca. 20 Grad mit einem geeichten Meßgerät aufgeblasen: 2,5/2,9; was zeigt mir RDC ? 2,4/2,7

    Das Zeugs taugt wirklich nur, wenn es bei einem abfallenden Luftdruck Alarm schlägt.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Luftdruck Metzeler Tourance 1200 GS??
    Von zyklotrop im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 18:16
  2. Verhalten bei tiefem Luftdruck des Conti Trial Attack?
    Von Drachenstein im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 22:33
  3. Luftdruck Tourance.
    Von Fischi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 20:20
  4. Fahrerhandbuch und Luftdruck
    Von okman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.02.2008, 22:07
  5. Sonderbarer Luftdruck im Vorderrad
    Von Draht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 14:20