Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 83

(M)ein ganz persönliches Fazit nach 5 Monate und 16.000km - Viel Sonne, wenig Wolken!

Erstellt von silver.surfer, 05.09.2013, 12:06 Uhr · 82 Antworten · 23.813 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    28

    Standard

    #51
    GS LC nix fuers Gelaende.....guckst Du hier: www.MOTO journal.TV Essai extreme:BMW R 1200 GS la moto qui enerve, on " youtube"

  2. Registriert seit
    05.05.2012
    Beiträge
    19

    Standard

    #52
    Hallo!
    Sehr umfangreicher Bericht und wirklich sehr gut geschrieben. Trotzdem vermisse ich das mittlerweile bekannte Getriebwimmern. Ein für mich recht unangenehmes Geräusch, was speziell im 4. Gang so bergwärts (also wo sie ein bisschen was leisten soll) bis ca. 80 km/h auffällt. Wenn man das ESA-Fahrwerk auf Sozius stellt ist ganz aus! Mir kommt dann vor ich fahre mit einem alten Traktor!!
    Mittlerweile habe ich knapp 10000 km auf der Uhr und bin ansonsten recht gut zufrieden.
    Absolut kein Ölverbrauch und das Händling finde ich besser als bei der Vorgängerin. Nur der Bremsbelagverschleiß der hinteren Bremsanlage war eine Katastrophe. Nach 7000 km waren die Beläge kurz vorm Eisen.
    Man könnte da schreiben und diskutieren bis zum Umfallen - aber auch die Japaner haben ihren Streubereich, der offenbar bei der LC geringer wurde.
    Schöne Grüße und allzeit gute Fahrt!!

  3. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Erich K. Beitrag anzeigen
    Trotzdem vermisse ich das mittlerweile bekannte Getriebwimmern. Ein für mich recht unangenehmes Geräusch, was speziell im 4. Gang so bergwärts (also wo sie ein bisschen was leisten soll) bis ca. 80 km/h auffällt. Wenn man das ESA-Fahrwerk auf Sozius stellt ist ganz aus! Mir kommt dann vor ich fahre mit einem alten Traktor!!
    Hallo Erich,

    bin neu hier, aber die Suche nach Getriebwimmern hat nichts ergeben. Was meinst Du damit? Und bergwärts meint vermutlich den Berg hoch, oder?
    Und wenn Du das ESA-Fahrwerk auf Sozius stellst, ist auch irgendwie 'der Wurm drin'?

    Kannst Du das mit anderen Worten beschreiben, ich verstehe das nicht so ganz.....

    Oerst

  4. Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    490

    Standard

    #54
    @Erich K., ja, ist mir auch aufgefallen, im Solo-Betrieb mit "Helm und Gepäck" und "Helm und Helm" zu fahren produziert eine Geräuschkulisse aus Bereich Getriebe/Kupplung das es einem Angst und Bange wird, leider auch noch mit Lastwechselreaktionen, ganz, ganz unschön, ich fahre jetzt ausschließlich im Modus mit einem "Helm" - Solo, halt ;-))

    Mein laienhafter Erklärungsversuch, man sitzt allein da drauf, "Helm und Helm" erhöht die Federvorspannung, Heck hebt sich an (für 2 Personen halt), man sitzt aber weiterhin allein drauf, Maschine federt nicht genügend ein, Knickwinkel vom Kardan wird größer/steiler, Resonanzfrequenzen leiten sich über den Kardan in Richtung Kupplung, bzw. Getriebe ein und es klonkert ganz fürchterlich und das ist jederzeit reproduzierbar...BMW, da müßt ihr nochmal ran, das ist nicht ok!

  5. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #55
    Aaah, ja jetzt...

    wurde schon mal berichtet...suchen hat was gedauert... HIER

  6. Registriert seit
    05.05.2012
    Beiträge
    19

    Standard

    #56
    Hi Du!
    Nein nein, es ist kein Wurm drin und es wird auch nichts dadurch kaputt!!!
    Aber, es ist offenbar schwer eine perfekte BMW zu finden, od. besser gesagt - für mich zu finden. Viele merken davon offenbar nichts, aber ich bin zu meinem Leidwesen zu empfindlich und höre und spüre Sachen, was ein anderer entweder gar nicht merkt, od. dass es eben nicht stört.
    Aber nun zur Sache, was ich nur mit einfachen Worten wiedergeben kann:
    Mir wurde in Garmisch beim BMW-Bikermeeting und durch Mailverkehr mit dem BMW-Werk selbst erklärt, dass sich durch den Winkel der Getriebeausgangswelle zur Kardanwelle eben ein leichtes Wummergeräusch ergibt. Wenn man dann eben das ESA-Fahrwerk auf Gepäck od. gar auf Sozius stellt (die GS geht dadurch logischerweise einige cm in die Höhe), wird der Winkel der Getriebeausgangswelle zur Kardanwelle durch die erhöhte Bodenfreiheit noch größer, wodurch sich eben auch das "Wummergeräusch" verstärkt. Wenn man so dahinbummelt ist es weniger spürbar, als wenn man eben die selbe Geschwindigkeit in einer Steigung fährt, wo eben mehr Leistung benötigt wird. Ist der Gashahn zu ist auch Ruhe im ganzen Werkl.
    Drauf gekommen bin ich selbst dadurch, dass wenn ich mit Sozius od. viel Gepäck in normaler ESA-Stellung fahre, ist davon nichts zu spüren. Ich bin auch mit mehreren neuen GS´n gefahren und mehr od. weniger (Streubereich) hatten alle dieses Geräusch.
    Nur, man lebt schon damit und BMW hat Nachbesserung angekündigt - nützt nur mir recht wenig. Teilweise ist das "Problem" auch bei der Vorgängerin bekannt. Ganz schlimm war es bei der HP2, eben durch den massiven Federweg..... somit wiederum selbsterklärend.
    Hoffe es einigermaßen rübergebracht zu haben.
    Schöne Grüße

  7. Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    490

    Standard

    #57
    @Erich, wir meinen da beide das gleiche, die Erklärung "Knickwinkel Getriebeausgangswelle zu Kardanwelle vergrößert sich" war ja auch meine Vermutung (nur eben laienhaft beschrieben ;-)), als jemand der auch noch eine alte 2V Basic aus `96 besitzt ist mir die Thematik auch geläufig, trotzdem klingt das Geräusch nicht wirklich gesund und sollte von BMW entsprechend eliminiert werden, ist zumindest meine Meinung dazu...

  8. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #58
    Ja, genau das ist auch in dem anderen Post beschrieben.

    Ich würde das als Anlass nehmen, das Fahrwerk entsprechend der Beladung einzustellen

    Aber ich bin 'Straßenfahrer', da macht das mit der Bodenfreiheit seltener ein Problem, als evtl. im Gelände....

    Oerst

  9. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von Blauerkruemmer Beitrag anzeigen
    Ich bin ja neugierig, und werde nächste Woche mal meine 2013er mit der 2014er Ausgabe vergleichen. Mich interessiert in erster Linie der Unterschied zum Lenkungsdämpfer und der geänderten Schaltwelle....
    Hallo Thomas,

    ich darf ja noch ein paar Tage warten, was hat Dein Test ergeben?

    Oerst

  10. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    #60
    Hallo, ich bin Joachim, und habe per Zufall deinen Beitrag gelesen. Fahre zur Zeit eine 1200 GS Adv, 2 Jahre alt. Plane aber in 2 Jahren auf die neue GS um zu steigen, ob "normal" oder Adv noch offen. Gefahren bin die heue GS 2x und das hat mir gut gefallen. Gestoßen bin auf deinen Artikel über das Stichwort Tremalzo, den ich gerne im Mai fahren möchte. Kannst du mir ein Hotel empfehlen, dass mir dann auch die Genehmigung besorgen kann? Und hast du Tipps für andere Touren?
    Mfg. Joachim


 
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage: R1200GS leckt ganz wenig unter dem Motorblock....
    Von fmantek im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.04.2017, 11:34
  2. R 1200 GS Adventure Viel Licht - wenig Schatten
    Von Alle wollen alles-ich muß im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 13:44
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Akrapovic Schalldämpfer aus Titan für R1200GS TÜ (110PS/81KW), 7 Monate alt, 4.000km!
    Von silver.surfer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 14:23
  4. Viel-, Wenig- oder Standardfahrer
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 23:24
  5. Cardo Rider oder Q2 Fazit nach 1,5 Jahre
    Von sukram im Forum Zubehör
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 07:25