Seite 14 von 86 ErsteErste ... 412131415162464 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 853

Meine Erfahrungen mit der neuen GS in den ersten drei Monaten

Erstellt von Spark, 15.03.2013, 13:14 Uhr · 852 Antworten · 186.961 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    Die Vibrationen kann ich nicht bestätigen. Ich bermerke eher ein Geräusch (Rasseln) aus der Motorecke, welches möglicherweise bei anderen als Vibration empfunden wird. Für mich hört sich das nicht so gut an, ich denk immer der Motor leidet. Dieses hochfrequente Geräusch tritt bei ca. 4.500 upm auf. Meine LC ist noch in der Einfahrphase und ich hoffe, dass ich später höher drehen kann und damit den Motor schonender fahre (hört sich paradox an, aber das Geräusch wäre ich schon gerne los - vielleicht verschwindet es ja über 5.000 upm).


  2. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    Erste Eindrücke BMW 1200 GS LC

    Nachdem BMW über 30 Jahre den luftgekühlten Boxer Motor zelebriert hatte, war es an der Zeit, den ersten Teil-Wassergekühlten Boxer auf den Markt zu bringen.
    Vorteil : Bessere Kühlung und mehr Leistung !
    Funktioniert das ?
    Kühlung glaube ich mal, die „mehr Leistung“ kann ich bestätigen, es funktioniert- und wie !

    Meine eigene, Neue, darf ich ja noch nicht voll hochdrehen, aber der Vorführer hat herhalten müssen,…..und hat mich dann auch zum Kauf der neuen LC veranlasst.
    Was ist neu ?
    Der Rechtsdrall beim Gasgeben ist weg, der Boxer läuft in jedem Drehzahlbereich weicher , in den kleinen Gängen ab 1500 U/min, in den großen ab 2000 U/min drückt er Leistung aufs Hinterrad………..und : geniert sich auch nicht , bis 9000 U/min zu drehen, wobei er- man merkt den Unterschied vor allem Überland- ab 140 km/h spürbar mehr andrückt, wie sein Vorgänger .
    Während der Alte ab 7500 U/min schon um Gnade bettelte und zum Hochschalten aufforderte, beschleunigt der wassergekühlte Boxer bei dieser Drehzahl noch wie der Leibhaftige, drückt aber auch in Kurven bei niedrigen Drehzahlen an, dass es Dir ein breites Grinsen ins Gesicht zaubert,…..das ganze verbunden mit einem rotzig frechen Auspuffsound, der gerade noch als sportlich durchgeht, ohne die alten Weiber, die in den Ortschaften rund ums Leithagebirge am Bankerl sitzen, von diesem zu schmeißen,

    Das Fahrwerk ist messerscharf,….die Tracktioncontrol regelt endlich so sensibel, dass es Dir nicht ein Achterl in die Hose drückt, wenn Du einmal zuviel am Kabel ziehst und das elektronische Fahrwerk erlaubt eine komplette Individualisierung.

    Das Getriebe ist gut, lediglich der erste Gang rastet sehr hörbar ein,…..BMW typisch,…..Getriebe bauen können andere besser oder zumindestens „leiser“ !

    Das original Windschild kommt bald runter, für meine 188 cm einfach zu klein,…..bei 200 km/h watscht einen der Wind ab, ….der Zubehörhandel wird Abhilfe schaffen.

    Jetzt muss sich die Neue auch im Alltag bewähren,…wir werden sehen !

    - - - Aktualisiert - - -

  3. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Zusammen,

    in meinen kurzen Erfahrungsbericht, hatte ich geschrieben was mir am neuen Boxer nicht so gut gefällt, Das waren unter anderem Vibrationen ab 4500 U/min; nähmaschinenartige Tickern im Leerlauf.

    Einige von euch haben ähnliche Erfahrungen gemacht. Vibrationen ab einem bestimmtem Drehzahlbereich oder rasselnde Geräusche im Leerlauf. Das beruhigt mich zum Teil, scheint normal beim dem neuen Boxer zu sein :-).

    Was noch keiner berichtet hat, ich nenne es mal "rhythmisches Pulsieren bei Konstantfahrt (2000-4000 U/min)", das durch das Motorrad geht. Ich weiß auch nicht, wie ich es genau beschreiben soll. Man hat das Gefühl als rollt das Motorrad gegen einen Widerstand der sich dann wieder abbaut. Ein ständiges Auf-und Abschwellen.

    Ist das sonst noch niemand aufgefallen? Vielleicht ist das auch eine Eigenheit meiner GS :-).

    Gruß
    Bernd

  4. sugus Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Chris1965 Beitrag anzeigen
    Der Rechtsdrall beim Gasgeben ist weg, der Boxer läuft in jedem Drehzahlbereich weicher ,
    Könnte es sein, dass genau das den Tod des Boxers bedeutet??? Ein "nachdenklicher" Boxerbesitzer



  5. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen


    Könnte es sein, dass genau das den Tod des Boxers bedeutet??? Ein "nachdenklicher" Boxerbesitzer



    Völliger Quatsch... Allein die Optik - und die Größe wirken genial - gut. Einfach nur sauber... vom Ansaugen bis zum ESD...
    und vorallem ist das Design (zumindest des Motors) jetzt aufgeräumt. Es ist eher der Beginn - statt des ENDES...

  6. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    507

    Standard

    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen


    Könnte es sein, dass genau das den Tod des Boxers bedeutet??? Ein "nachdenklicher" Boxerbesitzer


    Fastnacht war doch schon.....

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Espaceo Beitrag anzeigen
    Völliger Quatsch... Allein die Optik - und die Größe wirken genial - gut. Einfach nur sauber... vom Ansaugen bis zum ESD...
    und vorallem ist das Design (zumindest des Motors) jetzt aufgeräumt. Es ist eher der Beginn - statt des ENDES...
    So isses. Der Wasserboxer ist um Klassen besser als sein Vorgänger, von den antiken Zweiventilern erst gar nicht zu reden.

  7. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    67

    Standard

    Habe meine rote Q heute pünktlich erhalten! Vollsusgestattet ohne DWA die rste Fahrt, kann ich bestätigen die Drehzahlabhängigen Motoreinfahrerei Schwingungen sind da.
    Ich habe das Phänomen, das oft der zweite Gang net rein will oder das der N net geht, aber vom zweiten Gang durch schnelles Schalten der N reinrutscht. Ist das normal oder ein Anfängerproblem?
    Maschine gefällt mir sehr gut und einen anderen ESD benötige ich nicht, denn das ist laut wie Sau.
    Sind manche in unserem Alter etwa leicht Schwerhörig 😀
    Freue mich auf die nächste Fahrt.

  8. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    Nach 40.000 km auf der RT,....vorher 1250 er Suzuki Bandit gewöhnt man sich an den Boxer und seine Eigenheiten- oder man lässt es.
    Ein Boxer wird immer irgendwo "anders" klingen, blubbern, vibrieren,.....klingt er wie ein Vierzylinder und fühlt sich so an, DANN ist er kaputt
    Mechanisch richtig laufruhig ist auch die Neue nicht,.....aber sie mahlt und vibriert weniger als der Luftgekühlte und dreht viel freudiger hoch.

    Ich sehe das nicht als Ende des Boxers, weil der Alte einfach an seiner Leistungsfähigkeit angelangt war, ......und der Neue für mich die Vorteile des Alten übernimmt, seine Nachteile ( Laufruhe) aber kleiner macht,.......ohne ein seidiger Vierzylinder zu sein.

    Das Getriebe ist nach 400 km noch "strenger" als bei meiner alten Rt, ....der 1. Gang kracht gerne,......habe ich bei der GT 1600 auch erlebt,.....hatte aber meine Suzuki auch,....und auch die RT manchmal, ....wobei das mit zunehmender Laufleistung besser wurde .
    Warten wir einfach mal ab.
    lg
    Christian

  9. sugus Gast

    Daumen runter Es ist nicht, was nicht sein darf (oder so)!

    Zitat Zitat von Ballerjürgen Beitrag anzeigen


    So isses. Der Wasserboxer ist um Klassen besser als sein Vorgänger, von den antiken Zweiventilern erst gar nicht zu reden.

    Ah ja, interessant. Wenn ich all die Berichte hier lese, mit all den Unzulänglichkeiten, die die neuen LC's haben (wir reden hier nicht von antiken Vierventilern ).........und für das Geld. Mann oh Mann, da wäre ich mir gar nicht so sicher. So von weitem gesehen dünkt es mich eher, der "Haben Muss Modus" nimmt bei den meisten überhand, die Unzulänglichkeiten werden demnach gerne schöngeredet und die Ernüchterung (also für dieses Geld darf man schon...) stellt sich schleichend ein.

    Und Ballerjürgen, Klassen besser finde ich ein wenig übertrieben. Und die sogenannten "antiken Zweiventilern" (R80 etc) sind sehr agile und leichte Maschinen. Eben richtige Boxer... Man(n) muss damit nur fahren können. Auch ohne die doch eher anfälligen Helferlein.... Also bleiben.

  10. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    507

    Standard

    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen
    Ah ja, interessant. Wenn ich all die Berichte hier lese, mit all den Unzulänglichkeiten, die die neuen LC's haben (wir reden hier nicht von antiken Vierventilern ).........und für das Geld. Mann oh Mann, da wäre ich mir gar nicht so sicher. So von weitem gesehen dünkt es mich eher, der "Haben Muss Modus" nimmt bei den meisten überhand, die Unzulänglichkeiten werden demnach gerne schöngeredet und die Ernüchterung (also für dieses Geld darf man schon...) stellt sich schleichend ein.

    Und Ballerjürgen, Klassen besser finde ich ein wenig übertrieben. Und die sogenannten "antiken Zweiventilern" (R80 etc) sind sehr agile und leichte Maschinen. Eben richtige Boxer... Man(n) muss damit nur fahren können. Auch ohne die doch eher anfälligen Helferlein.... Also bleiben.
    Der Neid ist ein Meister aus Deutschland


 
Seite 14 von 86 ErsteErste ... 412131415162464 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste Erfahrungen mit meiner Neuen...
    Von Markus_CH im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 13:54
  2. Meine Dicke und unsere ersten 800 km
    Von blntaucher im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 18:16
  3. die ersten Erfahrungen mit meiner GS
    Von _chris_ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 13:11
  4. Meine ersten 20 km mit der GS
    Von Boxer Bine im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 12:12
  5. Die Erfahrungen der ersten 4 tkm ...
    Von jay im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 13:52