Seite 2 von 86 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 853

Meine Erfahrungen mit der neuen GS in den ersten drei Monaten

Erstellt von Spark, 15.03.2013, 13:14 Uhr · 852 Antworten · 186.913 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #11
    Ja Leute..nach einer sehr frostigen und durch Ostwind geprägten nacht..bin aufgewacht und habe erst mal nach der Q gesehen..und dachte mir fahr mal Brötchen holen.
    Da der Bäcker gerade mal einen Kilometer weg ist habe ich vorsichtigshalber mal eine 30km Schleife gedreht.
    Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und eiskaltem , schneidendem Wind von -1°C (gefühlt ~ -7°C) hab ich kalte Hände bekommen und die Griffheizung eingeschaltet. Entgegen der Regelung bei der Alten wird bei der Neuen sofort Stufe zwei eingeschaltet und man muss dann auf Stufe eins herunterschalten....Stufe zwei ist wohl eher für Sibirien gedacht da es ziemlich warm bzw. heiß wird. Stufe 1 ist hingegen moderat wohlig warm.
    Die Handprotektoren sehen zwar schnittig und sportlich aus, werden ihre Protektorwirkung beim Durchfahren von Gestrüpp sicherlich voll zur Geltung bringen, jedoch der Windschutz lässt zu wünschen übrig. Die Handrücken liegen zumindest bei meinen Händen im Fahrtwind und kühlen aus. Wie sich das bei einer Regenfahrt auswirken wird kann ich noch nicht sagen, da die Spoilerwirkung da eventuell das Auftreffen von Sprühregen vermeiden mag. Bei der Alten war das besser...

    Trotz starrer und kalter Wangenhaut bin ich dennoch grínsend in den Bäckerladen gegangen..habe mir kurz die Hände an den warmen Brötchen erwärmt..um dann gleich wieder die Rückreise anzutreten.
    Wenn es heute nicht so saukalt..ja arschkalt wäre...und der Wetterbericht spricht von erneutem Schneefall heute vormittag bis in Lagen um 200m ü.N.N.
    Nun sitze ich bei Kaffee, frischen Brötchen und leckerem Honig am Frühsückstisch, schaue auf die Terrasse wo die Q steht....und lasse mich gelassen von meiner Frau für Verrückt erklären bei der Kälte und noch vor dem Aufstehen Motorrad zu fahren...mit einem breitem Grinsen sage ich ihr wie recht sie hat und das es einfach geil war das Gerät heute morgen schon wieder die leeren Straßen nach vorne Drücken zu lassen...einfach eine neue Art des Fahrens...
    Gruß
    Dirk

    hier noch ein paar Bilder vom Schlüssel zum unendlichen Spaß..
    imag1236.jpgimag1235.jpgimag1234.jpgimag1237.jpg

  2. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    #12
    Guten Morgen,
    gestern war es endlich soweit naja hab nur eine Woche gewartet). Ich konnte meine GS abholen.
    Koffer und LED-Zusatzlampen sind vom angebaut worden. Übrigens, sehen die Halter der Zusatzscheinwerfer recht gefällig aus.

    Richtig Ausprobieren war leider nicht möglich. -1 Grad, und leichter Schneefall sind keine optimalen Bedingungen.
    Aber was ich sagen kann ist, das die GS ein geniales Indianerfahrrad ist. Einfach Spielerisch im Umgang.
    Zum Bordcomputer und den anderen Zutaten, kann ich noch nichts weiter sagen, die gefahrene Strecke war zu kurz.

    Auf jeden Fall ist kein BMW Getriebe verbaut.
    Für Münchner Verhältnisse ist die Schaltung geradezu eine Sensation. Der 1 Gang rastet mit leichten "Klong" ein.
    Das ist aber auf Japanern genau so. Die Kupplung ist sehr leichtgängig. Der Schleifpunkt klar zu fühlen.

    BMW hat die Grillstufe der Griffheizung abgeschaft. Ich würde die jetzige Stufe 2 als dezent bezeichnen.
    Zumindest gestern hätte ich mir mehr Wärme gewünscht.

    Der Seitenständer ist sehr weit vorn angebaut, muss man sich erst dran gewöhnen.
    Nu muss nur noch dieser endlose Winter vorbei sein.

    Mit freundlichen Indianergruß, wir sehen uns im Tipi

  3. Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    311

    Standard

    #13
    Ichbin bis letzte Woche Multi gefahren...


    Also, die Entscheidung zur GS ist schnell getroffen worden und nun steht sie in der Garage. Gestern hab ich sie die ersten 100 KM bewegt. Nach 15000 fast immer glücklichen Multi KM schon ein Unterschied.




    Warum: Nach dem langem Winter sah meine Multi so aus, wie ich sie wollte. Carbon, alle Teile schwarz gepulvert und QD - sehr geil. Die schrauberei hat Spass gemacht und die ersten Ausfahrten auch. Dann ging es schnell - Probefahrt - drüber geschlafen - bestellt - zugelassen - abgeholt. Es war ein Super Angebot und ich habe jetzt ein neues Motorrad mit zwei Jahren Garantie. Der Freundlich ist direkt um die Ecke - auch ein wichtiges Kriterium für mich.




    Das gefällt mir an der GS bis jetzt:
    - Der Motor bis 150
    - die Usability ( Elektronik, Bord Computer, Navi Steuerung über einen Drehgriff links)
    - das Fahrwerk
    - die Gasannahme
    - Die Kupplung
    - Die Bremse
    - Das Handling
    - Die Verarbeitung
    - Die Optik
    - das Koffersystem




    Das gefällt mir nicht an der GS bis jetzt
    - Der Motor ab 150
    - Dass ich ein Motorrad habe, dass Tausende fahren
    - Die Breite des Motors
    - Der Sound, da ist ein V schon anders - da muss dran gearbeitet werden
    - Der Lenker




    Das waren so die ersten Eindrücke, waren aber auch erst 100 KM....

    viele Grüsse

  4. Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    253

    Standard

    #14
    ...ne kleine Info für die Quicklock-Fraktion:

    Der Quicklock-Tankring der R 1200 RT MÜ, passt exakt auch für die neue R 1200 GS LC!

  5. Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    245

    Standard

    #15
    Hallo Harald,

    danke für die Info. Ich warte schon ne ganze Weile darauf, dass SW-Motech das Teil unter der LC aufführt. Aber Fehlanzeige.
    RT MÜ ? Was ist das für ein Baujahr? Ich kenne mich bei den RT leider gar nicht aus.

    Gruß

    Jörg

    - - - Aktualisiert - - -

    jetzt ist der Quicklockring auch bei SW-Motech für die LC gelistet.

    So schnell kanns gehen.

  6. B_P
    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    432

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Harald Beitrag anzeigen
    ...ne kleine Info für die Quicklock-Fraktion:

    Der Quicklock-Tankring der R 1200 RT MÜ, passt exakt auch für die neue R 1200 GS LC!
    Hallo Harald, hast du den Tankrink montiert und auch den Tankrucksack ?
    Habe gestern meinen Tankring der 2007 GS montiert und habe festgestellt das der Lochabstand der Schrauben genauso ist aber da der Tankdeckel der neuen nicht plan ist, was da tz führt das durchs anziehen der Schrauben der Tankring verformt wird und der Tankrucksack sich nicht mehr aufsetzen lässt. Habe mit SW telefoniert und es soll noch den alten grauen Ring in ca 3 Wochen geben. Es soll kein anderer alter Ring passen.
    Wenn Deiner wirklich passt haben die bei SW ja gepennt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Thema DWA. Habe auch DWA und eine Anleitung für die Fernbedienung gleich mitbekommen. Die Bedienung selber soll nachgeliefert werden. Mit der Fernbedienung können dann auch alle Einstellungen vorgenommen werden. Z.B Bestätigungs-Ton und Klangänderung.

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #17
    Es werden jetzt unter den EVO-Tankring kleine Distanzstücke montiert. Kann man im Shop von SW-Motech sehen. Dort gibt es die Einbauanleitung für die LC schon als pdf-Datei.

    CU
    Jonni

  8. B_P
    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    432

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Matzepuma Beitrag anzeigen

    - - - Aktualisiert - - -

    jetzt ist der Quicklockring auch bei SW-Motech für die LC gelistet.

    So schnell kanns gehen.
    Gestern noch mit SW gesprochen, jetzt online aber nicht lieferbar. In 2-3 Wochen aber trotzdem KW 13 angegeben.

    Die Art. Nr. ist eine andere als für die RT ab 05.
    Harald hast DU die Art.Nr. noch ?

  9. Registriert seit
    03.03.2013
    Beiträge
    44

    Standard

    #19
    [QUOTE=Matzepuma;1150215]
    ... RT MÜ ? Was ist das für ein Baujahr? ...

    Erstzulassung > 2010, (selten auch schon Ende 2009)
    Zu erkennen u.A am schwarzen Ölkühlergrill.

  10. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von B_P Beitrag anzeigen
    ...-

    Thema DWA. Habe auch DWA und eine Anleitung für die Fernbedienung gleich mitbekommen. Die Bedienung selber soll nachgeliefert werden. Mit der Fernbedienung können dann auch alle Einstellungen vorgenommen werden. Z.B Bestätigungs-Ton und Klangänderung.
    Bei meiner original BMW-DWA (problemlos seit acht Jahren!!!) kann mit den mitgelieferten Fernbedienungen (2 Stück) alles programmiert werden. Auch die Quittierfunktion (Blinken und Ton). Feine Spielerei :-)
    Ich könnte mir vorstellen, dass die DWA bei der LC ähnlich funktioniert.

    LG

    Huck


 
Seite 2 von 86 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste Erfahrungen mit meiner Neuen...
    Von Markus_CH im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 13:54
  2. Meine Dicke und unsere ersten 800 km
    Von blntaucher im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 18:16
  3. die ersten Erfahrungen mit meiner GS
    Von _chris_ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 13:11
  4. Meine ersten 20 km mit der GS
    Von Boxer Bine im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 12:12
  5. Die Erfahrungen der ersten 4 tkm ...
    Von jay im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 13:52