Seite 34 von 86 ErsteErste ... 2432333435364484 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 853

Meine Erfahrungen mit der neuen GS in den ersten drei Monaten

Erstellt von Spark, 15.03.2013, 13:14 Uhr · 852 Antworten · 187.030 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    507

    Standard

    Zitat Zitat von schnauzer98koi Beitrag anzeigen
    habe nun auch meine ersten 800 km weg , ich glaube es wurde schon fast alles geschrieben über die Lc. Da ich auch über die Schaltbarkeit des Getriebes nicht zufrieden war ,habe ich den Schalthebel abgebaut und gefettet sowie auch alle Kugelgelenke. Schon bei der nächsten Fahrt dachte ich ein neues Getriebe zu haben. Das Selbe machte ich bei der BMW von meinen Freund mit den gleichen Erfolg. http://s1.directupload.net/images/130429/zj63l7oo.jpg
    Sauhart, wer hat das lackiert? Echt super.

  2. Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    235

    Standard

    Als ADV Modell 2012 Fahrer hatte ich im Enduropark Hechlingen Gelegenheit 2 Tage die neue LC im 2 Tages Training auf dem Gelände aber auch über Straße und umliegende Wald- und Feldwege zu fahren. Ich denke über die Qualität in Hechlingen muss ich nichts sagen. Jedenfalls war ich sehr zufrieden mit dem gebotenen. Doch zur neunen LC. Ich bin mit meiner Maschine sehr zufrieden; jedoch es stimmt - dieses "neue Motorrad" ist die "alte" geblieben nur halt anders im Sinne von besser. Mehr gibt es von mir nicht zu sagen. Grüße und viel Spaß den "alten" und "neuen" Fahrern. Wolfgang

  3. Registriert seit
    05.05.2012
    Beiträge
    19

    Standard

    Hallo Bernd!

    Ich bin ein neuer Forum-Leser, seid dem ich die neue Wasserboxer mein Eigen nennen kann!
    Und ich bin nun froh, dass endlich einer das eigenartigen "Wummergeräusch" anspricht. Ich dachte beinahe, dass österreichische GS´n anders laufen od. ausgeliefert werden, als jene von meinem nördlichen Nachbarland.

    Also bei meiner ist ab 3. Gang, aber vor allem im 4.Gang im Bereich der Ortsgeschwindigkeit ein für mich eher unangenehmes Wummern hör- und spürbar. Anfangs glaubte ich an einem defekten Hinterreifen (Höhenschlag). Aber schnell wurde mir klar, dass dies vemutlich aus der Getriebeausgangswelle sein muss. Denn, wenn ich das ESA-Fahrwerk auf Sozius stelle (Fahrwerk geht ja bekanntlich in die Höhe), verändert sich durch die Höhenstellung der Winkel zur Kardanwelle, dann wird das Geräusch noch lauter und deutlicher. Meine Werkstätte war vorerst ratlos. Auch die Vorführmaschine wies die Selbe Problematik auf, was mich wieder einwenig beruhigte.

    Da ja mein Mechaniker in Innsbruck mit BMW-Salzburg ständig in Kontkakt steht, wurde eben meine Feststellung angekündigt und dort bekam er die Antwort, dass dies "normal" sei und eben bei Veränderung des ESA-Fahrwerkes deutlicher zu spüren sei. Auch andere Mechaniker aus ganz Österreich wussten von Kunden und ihren eigenen Vorführmaschinen davon zu berichten.

    Für mich unbefriedigend, ließ ich nun meine Beziehungen nach München spielen, wo ich - od. eben meine Kontaktperson - die selbe Antwort bekam.
    Mich wundert nur, dass dies so gut wie niemand anpricht. Auch in einem Testbericht einer deutschen Motorradzeitschrift wurde es erwähnt, jedoch wurde nicht näher darauf eingegangen.

    Auch Vibrationionen vespürte ich deutlich bei gut 4200 Umdr. und beim Gashahn zumachen nach 5000 Umdrehungen. Dies konnte allerdings weitaus verbessert werden, nachdem mir beim 1000 km Service offenbar eine andere Software eingespielt wurde, um den Stick für die Enduro-Pro Einstellung verwenden zu können.
    Meine GS war ja bei der allerersten Lieferung - in der 9. Kalenderwoch dabei - weshalb es offenbar noch eine leichte Veränderung zur Zweitauslieferung im März gab.
    Ein Kollege von mir bekam die 2. Auslieferung und er hatte nämlich den Stick bereits unter dem Sitz zur Verfügung. Meinen bekam ich erst nach dem 1000 Km Service.

    Ich hoffe, dass man das wirklich eigenartige Geräusch im Zuge einer Nachbesserung vom Werk aus noch beseitigen kann.

    Gruß Erich aus Tirol

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von adwoe Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    in meinen kurzen Erfahrungsbericht, hatte ich geschrieben was mir am neuen Boxer nicht so gut gefällt, Das waren unter anderem Vibrationen ab 4500 U/min; nähmaschinenartige Tickern im Leerlauf.

    Einige von euch haben ähnliche Erfahrungen gemacht. Vibrationen ab einem bestimmtem Drehzahlbereich oder rasselnde Geräusche im Leerlauf. Das beruhigt mich zum Teil, scheint normal beim dem neuen Boxer zu sein :-).

    Was noch keiner berichtet hat, ich nenne es mal "rhythmisches Pulsieren bei Konstantfahrt (2000-4000 U/min)", das durch das Motorrad geht. Ich weiß auch nicht, wie ich es genau beschreiben soll. Man hat das Gefühl als rollt das Motorrad gegen einen Widerstand der sich dann wieder abbaut. Ein ständiges Auf-und Abschwellen.

    Ist das sonst noch niemand aufgefallen? Vielleicht ist das auch eine Eigenheit meiner GS :-).

    Gruß
    Bernd
    Hallo Bernd!

    Ich bin ein neuer Forum-Leser, seid dem ich die neue Wasserboxer mein Eigen nennen kann!
    Und ich bin nun froh, dass endlich einer das eigenartigen "Wummergeräusch" anspricht. Ich dachte beinahe, dass österreichische GS´n anders laufen od. ausgeliefert werden, als jene von meinem nördlichen Nachbarland.

    Also bei meiner ist ab 3. Gang, aber vor allem im 4.Gang im Bereich der Ortsgeschwindigkeit ein für mich eher unangenehmes Wummern hör- und spürbar. Anfangs glaubte ich an einem defekten Hinterreifen (Höhenschlag). Aber schnell wurde mir klar, dass dies vemutlich aus der Getriebeausgangswelle sein muss. Denn, wenn ich das ESA-Fahrwerk auf Sozius stelle (Fahrwerk geht ja bekanntlich in die Höhe), verändert sich durch die Höhenstellung der Winkel zur Kardanwelle, dann wird das Geräusch noch lauter und deutlicher. Meine Werkstätte war vorerst ratlos. Auch die Vorführmaschine wies die Selbe Problematik auf, was mich wieder einwenig beruhigte.

    Da ja mein Mechaniker in Innsbruck mit BMW-Salzburg ständig in Kontkakt steht, wurde eben meine Feststellung angekündigt und dort bekam er die Antwort, dass dies "normal" sei und eben bei Veränderung des ESA-Fahrwerkes deutlicher zu spüren sei. Auch andere Mechaniker aus ganz Österreich wussten von Kunden und ihren eigenen Vorführmaschinen davon zu berichten.

    Für mich unbefriedigend, ließ ich nun meine Beziehungen nach München spielen, wo ich - od. eben meine Kontaktperson - die selbe Antwort bekam.
    Mich wundert nur, dass dies so gut wie niemand anpricht. Auch in einem Testbericht einer deutschen Motorradzeitschrift wurde es erwähnt, jedoch wurde nicht näher darauf eingegangen.

    Auch Vibrationionen vespürte ich deutlich bei gut 4200 Umdr. und beim Gashahn zumachen nach 5000 Umdrehungen. Dies konnte allerdings weitaus verbessert werden, nachdem mir beim 1000 km Service offenbar eine andere Software eingespielt wurde, um den Stick für die Enduro-Pro Einstellung verwenden zu können.
    Meine GS war ja bei der allerersten Lieferung - in der 9. Kalenderwoch dabei - weshalb es offenbar noch eine leichte Veränderung zur Zweitauslieferung im März gab.
    Ein Kollege von mir bekam die 2. Auslieferung und er hatte nämlich den Stick bereits unter dem Sitz zur Verfügung. Meinen bekam ich erst nach dem 1000 Km Service.

    Ich hoffe, dass man das wirklich eigenartige Geräusch im Zuge einer Nachbesserung vom Werk aus noch beseitigen kann.

    Gruß Erich aus Tirol

  4. Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    9

    Standard

    Ein guter Lacker bei uns, nach Vorgabe.
    Zitat Zitat von Ballerjürgen Beitrag anzeigen
    Sauhart, wer hat das lackiert? Echt super.

  5. B_P
    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    432

    Standard

    [QUOTE=schnauzer98koi;1175977]habe nun auch meine ersten 800 km weg , ich glaube es wurde schon fast alles geschrieben über die Lc. Da ich auch über die Schaltbarkeit des Getriebes nicht zufrieden war ,habe ich den Schalthebel abgebaut und gefettet sowie auch alle Kugelgelenke. Schon bei der nächsten Fahrt dachte ich ein neues Getriebe zu haben. Das Selbe machte ich bei der BMW von meinen Freund mit den gleichen Erfolg.[/QUOT]


    Alle Achtung, wenn das so viel bringt, muß ich auch mal fetten, obwohl das Schalten an sich gar nicht so schlecht geht. Nur der erste Gang macht diese bekannten Geräusche und rucken.

  6. Registriert seit
    16.04.2013
    Beiträge
    24

    Standard

    Die neuste LC ist meine 7. GS. Und auch die beste. Obwohl sie mir Ärger bereitet hat: Am 1. Tag fing der Motor an zu stottern, ging mal aus, zurück zum Händler „sagte“ der Computer „beide Zündspulen defekt“. Neue Zündspulen eingebaut, aber wieder defekt. Neue Motronic müsste vom Werk her wegen notwendige Programmierung auf den Fahrgestell Nr. Ganze 3 Wochen hat es gedauert weil, kaum zu glauben, der Programmierungskabel - im Werk - defekt war. Klingt witzig aber genau so lautete die BMW Begründung für die 3wochige Frist und dadurch Zwangsstilllegung einer fabrikneuen Maschine nach 400 km Fahrstrecke. Nach 3 Wochen endlich, neue Motronic eingebaut aber… wieder Zündaussetzer. Verschiedene Teile wurden dann auf Verdacht getauscht (Zündschloss, Zündschalter) und endlich wurde das Problem doch gefunden: Minus Kabel war locker. Traurig. Ich habe also Ärger gehabt. Trotzdem wiederhole: die beste von meine 7 GS. Vibrationen bei einem bestimmten Drehzahlbereich? Richtig Gas geben, Landschaft einatmen, auf die nächste Kurve achten und ich kann keine Vibrationen mehr wahrnehmen. Schlag beim Einlegen des 1. Ganges? Gar nicht so schlecht, da weiß ich dass sie drin ist. Ist also eine Frage der Einstellung: Ich will ein Motorrad zum Fahren, möglichst kurvig und flott, brauche kein Kunstwerk zum Bewundern, fühlen oder lauschen.
    Grüße
    Miguel

  7. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    Schön, dass Du Deinen Humor und Spaß an der LC nicht verloren hast. Bei dem grauenhaften Einstieg...

    Weiterhin viel Freude an der Neuen!

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    Zitat Zitat von AMMONT Beitrag anzeigen
    ... endlich wurde das Problem doch gefunden: Minus Kabel war locker. Traurig. ...
    traurig ... aber da sieht man mal wieder, dass in werkstätten oft die basics übersehen werden und dann kommt es zu wilden tauschaktionen.

    interessant zu wissen wäre, ob die kontrolle der verschraubung im zuge der übergabeinspektion vorgesehen war.

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Zitat Zitat von AMMONT Beitrag anzeigen
    Die neuste LC ist meine 7. GS. Und auch die beste. Obwohl sie mir Ärger bereitet hat: Am 1. Tag fing der Motor an zu stottern, ging mal aus, zurück zum Händler „sagte“ der Computer „beide Zündspulen defekt“. Neue Zündspulen eingebaut, aber wieder defekt. Neue Motronic müsste vom Werk her wegen notwendige Programmierung auf den Fahrgestell Nr. Ganze 3 Wochen hat es gedauert weil, kaum zu glauben, der Programmierungskabel - im Werk - defekt war. Klingt witzig aber genau so lautete die BMW Begründung für die 3wochige Frist und dadurch Zwangsstilllegung einer fabrikneuen Maschine nach 400 km Fahrstrecke. Nach 3 Wochen endlich, neue Motronic eingebaut aber… wieder Zündaussetzer. Verschiedene Teile wurden dann auf Verdacht getauscht (Zündschloss, Zündschalter) und endlich wurde das Problem doch gefunden: Minus Kabel war locker. Traurig. Ich habe also Ärger gehabt. Trotzdem wiederhole: die beste von meine 7 GS. Vibrationen bei einem bestimmten Drehzahlbereich? Richtig Gas geben, Landschaft einatmen, auf die nächste Kurve achten und ich kann keine Vibrationen mehr wahrnehmen. Schlag beim Einlegen des 1. Ganges? Gar nicht so schlecht, da weiß ich dass sie drin ist. Ist also eine Frage der Einstellung: Ich will ein Motorrad zum Fahren, möglichst kurvig und flott, brauche kein Kunstwerk zum Bewundern, fühlen oder lauschen.
    Grüße
    Miguel

    es ist skandalös, aber evtl. tröstet es Dich ja, dass auch andere Werkstätten anderer Marken genau so etwas schaffen. Auf einer Tour, weit weg von zu Hause, zeigte meine Hyper exakt die von Dir beschriebenen Symptome. Sie war kurz zuvor zum Wechsel der ECU in der Werkstatt. Ich wolle also die Sitzbank entfernen, um zu schauen, ob ich etwas finde. Ging nicht, die Schraube war dermaßen fest geknallt, dass sie mit dem Bordwerkzeug nicht zu entfernen war. Am Parkplatz, auf dem ich zu stehen kam, war ein Motorrad Mechaniker per Zufall anwesend. Er zog die Platikschale der Bank mit Gewalt ein Stückchen hoch, damit er seine Hand darunter quetschen konnte, antizipierte wo die Batterie sitzt, erfühlte, dass das Minuskabel lose war und schaffte es über Kopf von hinten durch die Brust ins Auge die Polschraube wieder anzuziehen, sodass ich nach Hause fahren konnte, wo ich die Sitzbankschraube ausmeißelte um an die Batterie zu gelangen. Super, was? Sitzbankschraube zu fest, Polschraube zu lose.

    Ich wünsche Dir dafür jetzt umso mehr Spaß mit Deiner LC. Ich lese hier ja eifrig mit und bekomme mehr und mehr Lust, das Ding auch einmal zu probieren und das meine ich jetzt nicht ironisch, falls das so aussehen sollte. Ich denke, dass sie ein tolles Motorrad ist und sie gefällt mir auch gut

  10. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    Gestern habe ich das 1000er Service machen lassen,......die Koffer samt TC sind endlich da, nur die Lehne fürs TC nicht, ebenso nicht die Motorschutzbügel.
    Irgendwie peinlich für BMW, dass das Zubehör nicht funzt
    Da können sie sich mit Wunderlich und Touratech die Hand schütteln !

    Das Getriebe schaltet jetzt deutlich leichter, der 1. Gang kracht kaum mehr,.....drehe sie jetzt langsam höher, ......na, dass sie gut geht, wusste ich schon.
    TC ist oben geblieben, die Koffer in die Garage, ....die kommen erst bei großer Fahrt drauf.
    lg
    Christian 2013-04-30-16.06.00.jpg


 
Seite 34 von 86 ErsteErste ... 2432333435364484 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste Erfahrungen mit meiner Neuen...
    Von Markus_CH im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 13:54
  2. Meine Dicke und unsere ersten 800 km
    Von blntaucher im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 18:16
  3. die ersten Erfahrungen mit meiner GS
    Von _chris_ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 13:11
  4. Meine ersten 20 km mit der GS
    Von Boxer Bine im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 12:12
  5. Die Erfahrungen der ersten 4 tkm ...
    Von jay im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 13:52