Seite 38 von 86 ErsteErste ... 28363738394048 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 853

Meine Erfahrungen mit der neuen GS in den ersten drei Monaten

Erstellt von Spark, 15.03.2013, 13:14 Uhr · 852 Antworten · 186.811 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    Dirk, ich kann Dir nur zustimmen.
    Die neue GS animiert schon mehr zum Heizen als die Alte, jedoch nicht so, wie ein Multistrada und wenn man will, kann man dazwischen auch richtig bummeln.
    Durchzugsmäßig- laut MOTORRAD ist sie auch von 60-100, also bei 2000 U/min stärker als die Alte,....es dürfte an der Reduzierung der Schwungmasse liegen.

    Ich habe auch 1900 km drauf, in 2 1/2 Wochen,.....das Getriebe wird immer besser,.....mit den NEXT bin ich auch zufrieden, .....fahren sich wie reine Straßenreifen.....ich habe den Kauf noch nicht bereut.
    Jetzt warte ich noch auf Motorschutzbügel und dass es eine größere Scheibe gibt,....dann bin ich wunschlos glücklich
    lg
    Christian

    PS: Thema Vibrationen: Ja, die sind da, ABER Leute : das ist ein großer Zweizylinder, kein Reihensechser,......das ist doch logisch !!!
    Fahrt einmal Ducati oder KTM *lol*

  2. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Zitat Zitat von Chris1965 Beitrag anzeigen
    Dirk, ich kann Dir nur zustimmen.
    Die neue GS animiert schon mehr zum Heizen als die Alte, jedoch nicht so, wie ein Multistrada und wenn man will, kann man dazwischen auch richtig bummeln.
    Durchzugsmäßig- laut MOTORRAD ist sie auch von 60-100, also bei 2000 U/min stärker als die Alte,....es dürfte an der Reduzierung der Schwungmasse liegen.

    Ich habe auch 1900 km drauf, in 2 1/2 Wochen,.....das Getriebe wird immer besser,.....mit den NEXT bin ich auch zufrieden, .....fahren sich wie reine Straßenreifen.....ich habe den Kauf noch nicht bereut.
    Jetzt warte ich noch auf Motorschutzbügel und dass es eine größere Scheibe gibt,....dann bin ich wunschlos glücklich
    lg
    Christian

    PS: Thema Vibrationen: Ja, die sind da, ABER Leute : das ist ein großer Zweizylinder, kein Reihensechser,......das ist doch logisch !!!
    Fahrt einmal Ducati oder KTM *lol*

    Hallo Christian
    die Motorschutzbügel von BMW habe ich mir letzte Woche montiert. Sehr stabil, wertig und solide gefertigt. Passen m.E. auch super zum Gesamterscheinungsbild.
    Jedoch habe ich die Befürchtung das bei erforderlicher Ventildeckeldemontage bei Inspektionen mit Ventilspielüberprüfung/Einstellung die hintere der drei Schrauben nur nach Entfernung des Motorschutzbügels herausgedreht/hineingedreht werden kann, da der Zwischenraum zwischen Schraube(Kopf) und Bügel ca. 2cm beträgt und damit eine Torx-Nuss auf Drehmomentenschlüssel aufgesteckt nicht dazwischen passen könnte.
    Gruß
    Dirk
    2013-05-05-23.02.50.jpg2013-05-05-23.03.58.jpg

  3. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Hallo Christian
    die Motorschutzbügel von BMW habe ich mir letzte Woche montiert. Sehr stabil, wertig und solide gefertigt. Passen m.E. auch super zum Gesamterscheinungsbild.
    Jedoch habe ich die Befürchtung das bei erforderlicher Ventildeckeldemontage bei Inspektionen mit Ventilspielüberprüfung/Einstellung die hintere der drei Schrauben nur nach Entfernung des Motorschutzbügels herausgedreht/hineingedreht werden kann, da der Zwischenraum zwischen Schraube(Kopf) und Bügel ca. 2cm beträgt und damit eine Torx-Nuss auf Drehmomentenschlüssel aufgesteckt nicht dazwischen passen könnte.
    Gruß
    Dirk
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2013-05-05 23.02.50.jpg 
Hits:	630 
Größe:	43,7 KB 
ID:	95882Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2013-05-05 23.03.58.jpg 
Hits:	671 
Größe:	35,8 KB 
ID:	95881
    ..............und ich fürchte der Händler wird diese Arbeitszeit auch voll berechnen
    liebe Grüße
    Christian

  4. Registriert seit
    19.12.2010
    Beiträge
    402

    Standard

    Dann schraubt ihn halt vorher bevor ihr die LC zum Kundendienst bringt einfach selber weg und ihr erspart euch diese Kosten.
    Gruß Peter

  5. Registriert seit
    13.04.2012
    Beiträge
    221

    Standard

    Zitat Zitat von Chris1965 Beitrag anzeigen
    ..............und ich fürchte der Händler wird diese Arbeitszeit auch voll berechnen
    liebe Grüße
    Christian
    Warum sollte er denn dies nicht tun?

  6. Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    311

    Standard

    Zitat Zitat von Snowfi Beitrag anzeigen
    Warum sollte er denn dies nicht tun?
    Sehe ich auch so. Ich habe auch den Motorschutz dran. Macht ja auch Arbeit das Ding abzuschrauben. Wenn ich es nicht selbst machen will muss man halt zahlen. So teuer wird's auch nicht sein.

    Viele Grüsse
    manfred

  7. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Zitat Zitat von schnullerpete Beitrag anzeigen
    Dann schraubt ihn halt vorher bevor ihr die LC zum Kundendienst bringt einfach selber weg und ihr erspart euch diese Kosten.
    Gruß Peter
    genauso wird es gemacht..zwei von acht Schrauben müssen sowieso gemäß BMW immer gegen neue Schrauben getauscht und vorher in Loctite getunkt werden..und das kann man alles prima selber machen sofern man einen Drehmomentenschlüssel und die die entsprechenden Torx-Einsätze hat..
    Habe meinen Motorschutzbügel selber montiert und bei der Erstmontage 40 min + 1 Kaffee benötigt. Etwas umständlich sind die oberen Befestigungen am Motorblock, da die angegossenen Laschen ziemlich dicht hinter den Kühlwasserschläuchen liegen welche man etwas zur Seite drücken muss.
    Gruß
    Dirk

  8. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo zusammen,
    habe am Mittwoch meine neue Gs bekommen. Hatte zuvor eine 2007er und eine 2012er. Mein Fazit nach 450km.
    Das Bike ist sehr handlich. Der 170er Hinterreifen ist aus meiner Ansicht nicht nachteilig. Das Fahrwerk ist alleine oder mit Sozia wie immer Top. Bis 500km werde ich max. 4500 U/min. und im Anschluss max. 5500 U/min. bis zum 1. Kundendienst drehen. Das Drehmoment fühlt sich gut an. Freue mich schon auf mehr!!!
    Heute waren wir mit 2 Motorräder (GS / Multistrada) unterwegs. Leider auch im Regen. Nach der kleineren Tour waren die Schuhe und die Unterschenkel bei mir und auch meiner Sozia dermaßen voller Dreck. Die GS wirbelt ohne Ende. Bei meinen letzten hatte ich durch den Spritzschutz von Mudsling einigermaßen Ruhe. Die neue hat bereits Serienmäßig Änderungen vorgenommen. Leider ohne Erfolg. Obwohl die Ducati neu in diesem Segment ist, hatte die Duc dieses Thema besser im Griff. Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrung und bereits Maßnahmen getroffen?
    Habe die niedrige Sitzbank. Der Windschutz ist für mich soweit gut. Die Verstellung während der Fahrt ist sehr praktisch. Die Bedienung vom Navi am Lenker ist noch etwas ungewohnt. Die Blinker sind nun so wie es der Rest der Bikes auf dem Markt hat. Da ich noch weitere in der Garage stehen habe ist dies für mich normal. Das besondere ist halt leider zu Standard geworden.
    Insgesamt bilde ich mir ein Sportlicheres Fahren ein. Ist jedoch nur der Erste Eindruck.
    Die Handschützer sind kleiner als die der 2012er. Laut BMW im Windkanal getestet. Mein Test heute bei leichtem Regen waren nasse Handschuhe in kurzer Zeit.
    Ist aber alles nicht der rede Wert. Wenn ich bedenke war ich an meinen anderen Bikes schon geschraubt habe ist dies jammern auf sehr hohem Niveau.
    Freue mich schon jetzt auf die nächsten Kurven und wünsche Euch auch viel Spaß mit der neuen GS.
    Bei Tipps zum Spritzschutz wäre ich dankbar.
    Gruß Manni aus Bayern.

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    ich war gestern auf dem Feldberg im Taunus, dort oben zwei neue GSen, die ich mir mal ein bisschen näher angesehen habe. Mein Eindruck: Bis auf das neue Design der Zylinder, die natürlich klobiger ausfallen müssen als die alten, Luft gekühlten, haben mir die Moppeds sehr gut gefallen. Ich werde demnäx mal probieren gehen

  10. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Zitat Zitat von VTR-Manni Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    habe am Mittwoch meine neue Gs bekommen. Hatte zuvor eine 2007er und eine 2012er. Mein Fazit nach 450km.
    Das Bike ist sehr handlich. Der 170er Hinterreifen ist aus meiner Ansicht nicht nachteilig. Das Fahrwerk ist alleine oder mit Sozia wie immer Top. Bis 500km werde ich max. 4500 U/min. und im Anschluss max. 5500 U/min. bis zum 1. Kundendienst drehen. Das Drehmoment fühlt sich gut an. Freue mich schon auf mehr!!!
    Heute waren wir mit 2 Motorräder (GS / Multistrada) unterwegs. Leider auch im Regen. Nach der kleineren Tour waren die Schuhe und die Unterschenkel bei mir und auch meiner Sozia dermaßen voller Dreck. Die GS wirbelt ohne Ende. Bei meinen letzten hatte ich durch den Spritzschutz von Mudsling einigermaßen Ruhe. Die neue hat bereits Serienmäßig Änderungen vorgenommen. Leider ohne Erfolg. Obwohl die Ducati neu in diesem Segment ist, hatte die Duc dieses Thema besser im Griff. Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrung und bereits Maßnahmen getroffen?
    Habe die niedrige Sitzbank. Der Windschutz ist für mich soweit gut. Die Verstellung während der Fahrt ist sehr praktisch. Die Bedienung vom Navi am Lenker ist noch etwas ungewohnt. Die Blinker sind nun so wie es der Rest der Bikes auf dem Markt hat. Da ich noch weitere in der Garage stehen habe ist dies für mich normal. Das besondere ist halt leider zu Standard geworden.
    Insgesamt bilde ich mir ein Sportlicheres Fahren ein. Ist jedoch nur der Erste Eindruck.
    Die Handschützer sind kleiner als die der 2012er. Laut BMW im Windkanal getestet. Mein Test heute bei leichtem Regen waren nasse Handschuhe in kurzer Zeit.
    Ist aber alles nicht der rede Wert. Wenn ich bedenke war ich an meinen anderen Bikes schon geschraubt habe ist dies jammern auf sehr hohem Niveau.
    Freue mich schon jetzt auf die nächsten Kurven und wünsche Euch auch viel Spaß mit der neuen GS.
    Bei Tipps zum Spritzschutz wäre ich dankbar.
    Gruß Manni aus Bayern.
    Hallo Manni, da hilft nicht wirklich etwas....eine Art Mudsling ist ja schon werksmäßig vorgesehen...Man saut sich halt ein da die GS viele Teile wie Zylinderköpfe, Motorschutz, Rahmen, Haupständer etc. offen liegen hat an welchen sich die Gischt bei Regenfahrt nochmals ordentlich verwirbeln kann...
    Wenn du das komplette Einsauen vermeiden möchtest bleibt nur die R1200RT der K1600GT mit Vollverkleidung.
    Gruß
    Dirk


 
Seite 38 von 86 ErsteErste ... 28363738394048 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste Erfahrungen mit meiner Neuen...
    Von Markus_CH im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 13:54
  2. Meine Dicke und unsere ersten 800 km
    Von blntaucher im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 18:16
  3. die ersten Erfahrungen mit meiner GS
    Von _chris_ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 13:11
  4. Meine ersten 20 km mit der GS
    Von Boxer Bine im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 12:12
  5. Die Erfahrungen der ersten 4 tkm ...
    Von jay im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 13:52