Seite 53 von 86 ErsteErste ... 343515253545563 ... LetzteLetzte
Ergebnis 521 bis 530 von 853

Meine Erfahrungen mit der neuen GS in den ersten drei Monaten

Erstellt von Spark, 15.03.2013, 13:14 Uhr · 852 Antworten · 187.020 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Zitat Zitat von Chrissi-B Beitrag anzeigen
    Hallo GS LC Gesellschaft :-)
    Bin am gestrigem Sonntag mal von Dormagen nach Luxemburg gedrift, und muss sagen, wowwww* ist das ne Maschine, habe auch keinerlei Fehler in der Anzeige, nur gegenüber der alten Adventure, die ich des öfteren gefahren war, muss ich sagen, daß die Maschine extrem laut ist, wenn die Beschleunigung mal ausgereizt wird, zwischen 3000 und 5000 hört SIE sich ja betörend an, habt Ihr das auch so ????????
    Oder haben die bei meiner einen Extra/Extra Soundverstärker eingebaut ???

    ...in Bezug aufs Navi muss ich einigen Vorrednern hier recht geben, Das Garmin hat schon manchmal ne Macke, anstatt die Zeit zum Abbiegen runterzuzählen, zählt das die Zeit zum Abbiegen nach oben, sehr interessant, ich weiß dann nur nicht, wann der ZeitPunkt zum Abbiegen denn sein soll, in 2 Stunden oder 8 ?? GRÜBEL ***:-)

    Und Das Basecamp ist für mich auch ne wissenschaft für sich ***
    Stimmt...sie ist im Stand, während der Fahrt, beim Beschleunigen lauter als meine 2010er....BMW folgt da nur dem Trend...welcher m.E. nicht ok ist..
    ..und das Garmin Navi ist einfach nicht mehr state of the art...habe auch das den Navigator IV (Zumo 660) und bemängel schon lange

    - den zu langsamen Prozessor(Neuberechnung / Korrektur der Route ) ...oder unsere Mopeds sind zu schnell..
    - die fehlende Möglichkeit Routen per BT aufzuladen..man muss jedesmal den Deckel des Accufaches abnehmen um den USB anzuschließen.
    - die schlechte Tageslichtfähigkeit des Screens
    - die automatische Konvertierung von anderen Daten (itn = Tom Tom etc..)

    Das Gerät ist einfach nicht mehr zeitgemäß!

  2. Registriert seit
    14.04.2009
    Beiträge
    36

    Standard



    Toll, toll, toll! Habe meine Neue am Mittwoch bei 35 Grad aus dem Allgäu abgeholt und bin wirklich begeistert.
    Einziger Negativpunkt bisher sind die Spiegel.... stylisch aber Zweck verfehlt. Ohne Schulterblick kann es eng werden. Da muss man sich wieder dran gewöhnen. Ganz schön grooooßer toter Winkel. Habe mir gleich erstmal einen Totwinkelassistenten auf den Spiegel geklebt. Mal sehen, welche Lösung langfristig die Beste ist. Wahrscheinlich der Schulterblick...das sagte ja schon der Fahrlehrer :-)

    - - - Aktualisiert - - -

    img_2531.jpg
    nicht schön.... aber....

  3. Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    125

    Standard

    Gute Idee, so als Interimslösung. Ich denke auch mal drüber nach

  4. catch Gast

    Standard

    @Patricia:
    Du hast die Spiegel aber auch seitlich irgendwie nach oben weg stehen. Ich habe die nach unten abgeklappt, sozusagen stehen die jetzt von vorne betrachtet, waagerecht. Völlig OK!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    - die automatische Konvertierung von anderen Daten (itn = Tom Tom etc..)

    Das Gerät ist einfach nicht mehr zeitgemäß!
    Hast du Probleme mit dem Display? Kann ich nicht bestätigen. Ich benutzte seit Mitte der 90er Garmin Navis. Das Zumo/Nav4 ist in der Ablesbarkeit doch recht gut. Nur der Montana war etwas besser.
    Was ist denn das Problem beim konvertieren von Routendaten? Man kann doch nicht erwarten, dass ein Navigationsgerät alle gängigen Formate auf der Welt mal eben so nimmt. Ein TomTom oder Magellan kann auch keine GPX oder GPI lesen. Das ist m.M.n kein Beurteilungskriterium.
    Der Umstand, dass beim Zumo/Nav4 verschiedene Kartenprodukte nur umständlich umschaltbar sind, halte ich für kritikwürdig. Ich benutze u.a. auch noch die TOPO DL 2012 sowie die OSM AiO und muss jedes Mal im Menü fummeln um die Karte zu wechseln. Nun kann ich mir wieder den Wolf basteln und die Draw Priority der Topo so weit austarieren, dass sie über der CN angezeigt wird.
    Das finde ich nervig.
    By the way, andere Hersteller bieten nicht mal ansatzweise derartige Möglichkeiten wie Garmin! TomTom ist ein Navi für Leute die von der GPS-Materie nicht die geringste Ahnung haben und mit "Klötzchenkarten-Darstellung" zufrieden sind. Die Dinger funktionieren aber recht gut, muß ich zugeben.
    Magellan ist mittlerweile so weit abgestiegen, dass keine mehr drüber spricht. Der Rest sind Billigheimer, die man oft billig aber letztendlich doch teuer kauft. Hier meine ich ganz besonders die Dinger von Arrival oder Pearl.
    Was allerdings stimmt, ist das Garmin schon immer lahme CPU's in den Geräten einbaut. Warum? Keine Ahnung, die bewegen sich immer am Limit. Einzige Ausnahme dazu ist der Montana! Den habe ich 1,5 Jahre verwendet und war sehr zufrieden.

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Zitat Zitat von catch Beitrag anzeigen
    @Patricia:
    Du hast die Spiegel aber auch seitlich irgendwie nach oben weg stehen. Ich habe die nach unten abgeklappt, sozusagen stehen die jetzt von vorne betrachtet, waagerecht. Völlig OK!

    - - - Aktualisiert - - -



    Hast du Probleme mit dem Display? Kann ich nicht bestätigen. Ich benutzte seit Mitte der 90er Garmin Navis. Das Zumo/Nav4 ist in der Ablesbarkeit doch recht gut. Nur der Montana war etwas besser.
    Was ist denn das Problem beim konvertieren von Routendaten? Man kann doch nicht erwarten, dass ein Navigationsgerät alle gängigen Formate auf der Welt mal eben so nimmt. Ein TomTom oder Magellan kann auch keine GPX oder GPI lesen. Das ist m.M.n kein Beurteilungskriterium.
    Der Umstand, dass beim Zumo/Nav4 verschiedene Kartenprodukte nur umständlich umschaltbar sind, halte ich für kritikwürdig. Ich benutze u.a. auch noch die TOPO DL 2012 sowie die OSM AiO und muss jedes Mal im Menü fummeln um die Karte zu wechseln. Nun kann ich mir wieder den Wolf basteln und die Draw Priority der Topo so weit austarieren, dass sie über der CN angezeigt wird.
    Das finde ich nervig.
    By the way, andere Hersteller bieten nicht mal ansatzweise derartige Möglichkeiten wie Garmin! TomTom ist ein Navi für Leute die von der GPS-Materie nicht die geringste Ahnung haben und mit "Klötzchenkarten-Darstellung" zufrieden sind. Die Dinger funktionieren aber recht gut, muß ich zugeben.
    Magellan ist mittlerweile so weit abgestiegen, dass keine mehr drüber spricht. Der Rest sind Billigheimer, die man oft billig aber letztendlich doch teuer kauft. Hier meine ich ganz besonders die Dinger von Arrival oder Pearl.
    Was allerdings stimmt, ist das Garmin schon immer lahme CPU's in den Geräten einbaut. Warum? Keine Ahnung, die bewegen sich immer am Limit. Einzige Ausnahme dazu ist der Montana! Den habe ich 1,5 Jahre verwendet und war sehr zufrieden.
    Das neue TomTom komvertiert beim Hochladen *.gpx Dateien automatisch....wenn ich meiner Frau einen Garmin File auf das TomTom schicke (per BT übrigens) dann konvertiert das TomTom automatisch. ..übrigens kann das Garmin im Gegenzug keine Routendaten (gpx) per BT empfangen...man muss immer die Batterieabdeckung öffnen..

  6. Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    288

    Standard

    Die ersten 3 Monate? 10.000 km und nur g...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken image.jpg  

  7. catch Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Das neue TomTom komvertiert beim Hochladen *.gpx Dateien automatisch...dann konvertiert das TomTom automatisch.
    ..übrigens kann das Garmin im Gegenzug keine Routendaten (gpx) per BT empfangen...
    OK, das ist neu für mich, dass TomTom das nun endlich umgesetzt hat.
    Das Nav4 kann durchaus Routen per Bluetooth empfangen und senden!
    Ich frage mich nur, wann, wie oft und letztendlich wofür man diese Funktion benötigt? Per Rechner sind die Daten in 0,nix im Gerät

  8. Registriert seit
    23.12.2012
    Beiträge
    26

    Standard

    Zitat Zitat von catch Beitrag anzeigen
    Das Nav4 kann durchaus Routen per Bluetooth empfangen und senden!
    Ich frage mich nur, wann, wie oft und letztendlich wofür man diese Funktion benötigt? Per Rechner sind die Daten in 0,nix im Gerät
    Wofür ?
    ganz einfach ich war letztens 2 Wochen in Schottland mit 2 Bekannten und für den Fall des Falles waren jeden Tag alle drei Navis gleich Programmiert, und jeweils alle drei für den ganzen Tag zu Programmieren nervt einfach ( .. wie hies der zweite Ort nochmal genau .... welche Routenpräfix verwendest du ..... mus ich schauen wie das bei meinem Gerät geht ..... ) da wäre ein Datenaustausch per BT eine wunderschöne Sache.
    Ich möchte ja auch nicht enden wie ein Holländischer Harleyfahrer der mich an einer Tankstelle fragte wo er den genau sei und wie er nach Glasgow und weiter nach Edinburgh kommt wo seine Freunde hinfahren die er unterwegs verloren hatte

  9. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    OK, das ist neu für mich, dass TomTom das nun endlich umgesetzt hat.
    Das Nav4 kann durchaus Routen per Bluetooth empfangen und senden!
    Ich frage mich nur, wann, wie oft und letztendlich wofür man diese Funktion benötigt? Per Rechner sind die Daten in 0,nix im Gerät [/QUOTE]

    Navigator IV kann per BT senden, auch an ein anderes N IV..aber nicht von anderen BT Geräten (PC, Tablet PC etc. empfangen...hast du es selber probiert oder meinst du es zu wissen?
    Gruß
    Dirk

    bmw_navigator_4_handbuch_de 15.pdf

  10. catch Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    OK, das ist neu für mich, dass TomTom das nun endlich umgesetzt hat.
    Das Nav4 kann durchaus Routen per Bluetooth empfangen und senden!
    Ich frage mich nur, wann, wie oft und letztendlich wofür man diese Funktion benötigt? Per Rechner sind die Daten in 0,nix im Gerät
    Navigator IV kann per BT senden, auch an ein anderes N IV..aber nicht von anderen BT Geräten (PC, Tablet PC etc. empfangen...hast du es selber probiert oder meinst du es zu wissen?
    Gruß
    Dirk

    bmw_navigator_4_handbuch_de 15.pdf[/QUOTE]

    Genau das meinte ich, nur von Nav4 zu Nav4, nicht von PC/Tablet zu Nav4.
    Den Nav4 kann ich z.B. am Mac nur als Audiogerät verwenden (sinnfrei).
    Für mich pers. halte ich das "Bluetooth-Sharing" für sehr entbehrlich. Wer's aber benötigt, sollte dann besser zu einem TT greifen. Mein Fokus liegt auf der Kartenqualität, Kartenvielseitigkeit und Integration in die LC. Wäre der letzte Punkt nicht gegeben, hätte ich meinen Montana nicht für das Nav4 verkauft! Mal abwarten, ob Garmin den Monterra mit GLONASS irgendwann bringt. Dann werde ich schwach.


 
Seite 53 von 86 ErsteErste ... 343515253545563 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste Erfahrungen mit meiner Neuen...
    Von Markus_CH im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 13:54
  2. Meine Dicke und unsere ersten 800 km
    Von blntaucher im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 18:16
  3. die ersten Erfahrungen mit meiner GS
    Von _chris_ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 13:11
  4. Meine ersten 20 km mit der GS
    Von Boxer Bine im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 12:12
  5. Die Erfahrungen der ersten 4 tkm ...
    Von jay im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 13:52