Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Mobilitäts Garantie

Erstellt von regor, 02.07.2014, 23:41 Uhr · 15 Antworten · 2.421 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    200

    Standard Mobilitäts Garantie

    #1
    Hallo an Alle ,wer kennt sich mit der Mobilitäts Garantie,mein GS LC hat ja ein komplett Ausfall der linken Lenkerarmatur,das heißt, ich habe keine Blinker,Lichthupe,Hupe,sowie das Fahrwerk kann nicht mehr verstellt werden.
    Denke das ohne Blinker,Hupe und Lichthupe das Fahrzeug nicht mehr auf öffentlichen Straßen bewegt werden darf.
    Der Schalter ist da,das Kabel fehlt noch,ist bestellt. Habe ich Anspruch auf ein Leihmoppet ,bist die fehlende Leitung da ist und eingebaut ist?
    Danke im Voraus Gruß an Alle Regor

  2. Registriert seit
    30.03.2014
    Beiträge
    171

    Standard

    #2
    Gute Frage. Sogar sehr gute Frage.
    Folgende Hinweise zu der Mobilitätsgarantie (bei BMW Motorrad "Tour Assist" genannt) habe ich gefunden:


    • Alle Erst- und Folgehalter eines BMW Motorrads haben ab Erstzulassung 2 Jahre Anspruch auf die umfangreichen Mobilitätsleistungen von BMW Motorrad TourAssist.
    • BMW Motorrad TourAssist Leistungen gelten im Pannenfall für nachgenannte europäische Reiseländer:
      [...] Deutschland [...]
    • Eine Panne ist eine Störung am Fahrzeug, bei der eine Weiterfahrt nicht mehr möglich ist.
    • Ein Erstattungsanspruch im Sinne von BMW Motorrad TourAssist besteht nur dann, wenn die Panne weder vom Fahrer verschuldet ist noch durch äußere Einwirkung verursacht wurde.
    • Leistungen von BMW Motorrad TourAssist gelten nicht bei regulärem Service und bei technischen Aktionen oder Rückrufaktionen.


    Also meiner Interpretation nach besteht demnach in Deinem Fall ein Erstattungsanspruch, da der Bescuh beim Händler bestimmt kein regulärer Service ist. Nur was "Erstattungsanspruch" im einzelnen bedeutet, musst Du vermutlich mit BMW abklären. BMW Motorrad schreibt dazu:

    Im Pannenfall vermitteln wir Ihnen alle Mobilitätsleistungen von BMW Motorrad TourAssist. Qualifizierte und von BMW geschulte Techniker unserer Kooperationspartner setzen alles daran, die Fahrbereitschaft Ihres BMW Motorrads vor Ort wiederherzustellen. Grundsätzlich gilt: Es werden nur Kosten übernommen, die in Art und Umfang mit dem Mobilen Service von BMW Motorrad abgestimmt wurden.
    Ich würde einfach anrufen und fragen: Unter der Telefonnummer +49 89 588 099 589 steht die Einsatzleitzentrale des Mobilen Service von BMW Motorrad rund um die Uhr zur Verfügung. Fragen kostet nichts.

  3. Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    75

    Standard

    #3
    Hallö

    Regor das ist so gar eine sehr sehr gute frage
    lass uns mal wissen wie das ausgeht

    mal sehen wie BMW sich da wieder rausreden kann

    gruß

    Andy

  4. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.227

    Standard

    #4
    ... wen Dein Moped eingeschleppt wurde ("Liegenbleiber), dann ist das sicher kein Problem ... denn es war ja nicht "fahrbar" ... wenn Du auf eigener Achse zum Händler bist schaut es schon wider anders aus ... es war ja fahrbar, wenn auch mit der Einschränkung / dem Defekt.
    Versuch es einfach mal über Deinen Händler, dass er an entsprechender Stelle sich für Dich ins Zeug legt ... klappt das nicht musst Du es selber mal versuchen ... in der Regel klappt so etwas aber, wenn man freundlich fragt ...
    Daher mein Tipp: bei solchen Dingen nie selber zum Händler fahren .. auch wenn er noch so nah ist -es reicht wenn Ihr bis kurz vor die Türe fahrt und dann den Pannendienst anruft, wichtig ist halt, dass Ihr euch "nicht mehr traut" das Fahrzeug zu bewegen ...
    Es muss ein "Liegenbleiber sein" und Abschleppkosten produziert werden, dann ist die spätere Mobilität in der Regel kein Problem ... hört sich blöde an, ist aber so.
    Meint man es gut in dem man sich nicht abschleppen lässt, ist man im Nachgang oft der Dumme und geht leer aus.
    Das ist meine Erfahrung aus der Automobilbranche ... denke das ist bei BMW Motorrad auch nicht anders

    Viel Erfolg.
    Gruß Martin

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Ob ich aufgrund eines Motorschadens oder wegen eines anderen Defekts nicht mehr fahren kann, sollte unerheblich sein.
    Beim ersteren kann ich nicht mehr, beim zweiten darf ich nicht mehr.

  6. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #6
    Wenn ich meine GS beim abgebe, bekomme ich IMMER ein Ersatzmotorrad. Kostenlos und meistens freie Auswahl. Das gebe ich ab, wenn meine fertig ist. Auch wenn es mal etwas länger dauert.

    Mit der internen Abrechnung des Händlers werde ich nicht behelligt.
    Nennt man Service.

  7. Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    200

    Standard

    #7
    Heute mit BMW telefoniert,Stecker ist da,Termin morgen 9:30 Uhr Leihmoppet steht bereit,mal sehn wie lange die Rep. dauert,ich berichte.
    Gruß an Alle Regor

  8. Registriert seit
    27.09.2004
    Beiträge
    56

    Standard

    #8
    Hallo,

    bei mir hat der Wechsel der Armatur keine halbe Stunde gedauert. Habe bereits die 3. Armatur gewechselt bekommen.

    Gruss
    rolf

  9. Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    200

    Standard

    #9
    Bei mir das auch der Stecker KO ,siehe oben,

  10. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    612

    Standard

    #10
    Ich hatte genau diesen Fall in Spanien vor 2 Wochen. Die linke Schaltereinheit hat komplett versagt. Unterwegs also BMW angerufen, ich habe gesagt das ich auch zur nächsten Werkstatt noch fahren kann, was ich auch gemacht hatte. In Narbonne wurde mir dann schnell geholfen, innerhalb von 5 Minuten war die GS wieder startklar. Auch bei mir war einfach der Stecker raus gegangen. Und genau diese Steckverbindung macht auch die Probleme bei mir, der Stecker sitzt viel zu lose drin und dicht ist er auch nicht. Der Stecker war voll mit Wasser.

    Aber zurück zum Service, das ganze hat gut geklappt auch im Ausland. Aber, und das hat mich gewundert. In Deutschland hat wird ein Reisender bei BMW-Motorrad immer vorrangig vor anderen Kunden bedient. Das finde ich schon mal richtig gut aber im Ausland ist das leider nicht die Regel. Hier kommt es tatsächlich darauf an ob die Werkstatt gerade Zeit hat oder nicht. Wie ich darauf komme, nun ich hatte mit dem Service besprochen das sie schon einmal in Narbonne anrufen sollten und mich ankündigen sollten. Das haben sie auch gemacht, beim Rückruf des Service wurde mir allerdings schon gesagt das der Werkstattleiter nicht begeistert war davon das ich komme.
    BMW hat mir dann angeboten das falls die sich quer stellen einen Dolmetscher zu stellen und mit Nachdruck versuchen werden das ich dann doch bedient werde. Zum Glück war es ja keine große Sache aber gewundert hat mich das schon, dass BMW im Ausland keinen großen Einfluss auf die Händler hat!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Federbein auf Garantie getauscht, das Plastikrad für Verstellung defekt
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 10:22
  2. R 1200 GS mit Garantie und Vollausstattung zu verkaufen!
    Von GStefan im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2006, 18:27
  3. F650GS 05, ABS, Kat, Hz-Griffe, Garantie
    Von Stopsi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2006, 06:24
  4. Motorradanhänger mit Garantie - Verkauft!
    Von Jutta im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 15:14
  5. EUROPlus - Garantie
    Von AMGaida im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 22:29