Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

Modell 2015: Vibrationen und mahlende Geräusche

Erstellt von McMrtn, 26.05.2015, 16:18 Uhr · 47 Antworten · 10.593 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2015
    Beiträge
    8

    Standard Modell 2015: Vibrationen und mahlende Geräusche

    #1
    Hallo,
    zunächst möchte ich mich kurz vorstellen: ich bin 58 Jahre alt und fahre seit über 30 Jahren BMW. Seit 3 Wochen meinen dritten Boxer in Form einer neuen 1200 GS, Modell 2015. Ich habe das Motorrad auf einer Frankreich-Tour optimal eingefahren und jetzt 2000 km auf der Uhr.


    Noch in der Einfahrzeit haben sich zwei Probleme eingestellt, die mich nerven - und zu denen mein Händler nichts sagen kann. Möglicherweise hat ja jemand von Euch die gleichen Probleme und kann etwas dazu mitteilen....


    Nach ca. 800 km Laufleistung stellte sich zunächst im vierten Gang bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h und einer Motordrehzahl von ziemlich genau 2000 U/Min ein deutlich spürbares, rhythmisches vibrieren motorseitig ein (entsprechend einem "Sägeblatt"). Ein ruckeln des Fahrzeugs tritt dabei nicht auf. Nach nunmehr 2000 km Gesamtfahrleistung zeigt sich das gleiche Phänomen auch im dritten Gang. Schalte ich in den fünften Gang und halte die Motordrehzahl (natürlich bei etwas höherer Geschwindigkeit) ebenfalls bei 2000 U/Min, bleiben die Vibrationen aus bzw. verschwinden. Ich kann sagen, dass bisher nur die Gänge 3 und 4 betroffen sind. Darüber hinaus hat sich in den letzten Tagen ein weiteres Phänomen ergeben: im Schiebebetrieb zeigt sich bei leicht geöffneter Drosselklappe eine Eigenart, die an ein "mahlendes Getriebe" erinnert. Bei dieser Erscheinung treten auch geringe Geräusche auf, aber im Wesentlichen treten die Vibrationen (deutlich) in den Vordergrund. Das Phänomen existiert in dem beschriebenen Fahrzustand nicht dauerhaft und auch nicht rhythmisch - es erinnert insgesamt am ehesten an ein defektes Getriebelager (oder ähnlich).


    Da die beiden beschriebenen Probleme in erheblichen Umfang den Fahrtkomfort schmälern und offensichtlich mit zunehmender Laufleistung zunehmen, suche ich nach einer Erklärung und natürlich nach einer Lösung. Um was kann es sich hier handeln und was könnte getan werden? Mein Händler glaubt, dass das rhythmische vibrieren normal sei und 2000 U/Min. im 4. Gang einfach zu niedertourig für diesen Motor wäre...(vom Problem im 3. Gang weiß er noch nix). Ich halte das für Unsinn, da der Motor in diesem Drehzahl-Bereich ansonsten souverän Gas annimmt und hervorragend durchzieht...

    Besten Dank für Eure Ratschläge.
    Gruß, McMrtn

  2. Registriert seit
    10.02.2015
    Beiträge
    83

    Standard

    #2
    Hi McMrtn,
    habe meine 2014er mit 6500 übernommen und jetzt 9500 drauf.
    Habe das meiste davon die letzten 10 Tage davon gefahren.
    Diese rhythmischen Vibrationen habe ich auch ist wie ein laut und leiser werdendes Brummen.
    Habe jetzt aber nicht auch den Gang geachtet, war aber immer bei langsamen Fahrten so 40-50 Km/H
    Ansonsten kann ich sagen, die Kuh scheppert, Surrt, Mahlt und die Ventile klicken ein munteres Liedlein......Egal, ist wohl einfach so!
    Denke die extreme Geräuschkulisse wird durch den Gabeltunnel aus Guß-Alu extrem verstärkt.

  3. Registriert seit
    26.05.2015
    Beiträge
    8

    Standard

    #3
    Hallo Frank,
    danke für die Rückmeldung. Ich empfinde das wirklich als absolut nervig. Das ist im Hinblick auf Geräuschkomfort und Laufruhe kein Fortschritt - eher ein Rückschritt. Da lobe ich mir meine gute alte R1100 RS, die mit ihren über 100.000 km läuft wie eine Nähmaschine :-)
    Ich habe inzwischen auch die Redaktion der Mo angeschrieben. Die hatten ja gerade einen 25.000 km GS-Dauertest veröffentlicht. Wenn die Redakteure die gleichen Phänomene beobachteten, muss ich wohl damit leben... Mich würde aber auch interessieren, was genau dieses ganze Generve hervorruft...
    Gruß,
    Michael

  4. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #4
    ist bei meiner 2014'er auch...sind angeblich resonanzen des kardan,
    ist auch weiter nicht tragisch...

    bei mittlerweile 25000km merk ich's kaum noch...bzw. ist kaum noch vorhanden...

  5. Registriert seit
    25.04.2015
    Beiträge
    38

    Standard

    #5
    dieses und alle anderen GS Foren sind seit Markteinführung der LC/LCA voll von Berichten über das von dir beschriebene Phänomen. Die LC mahlt und rasselt, aber sie fährt und das sehr gut.

    Nach etwa 10.000 km wirds weniger meine ich oder ich höre es einfach nicht mehr. Egal, jeder Kilometer ist eine Freude.

  6. Registriert seit
    26.05.2015
    Beiträge
    8

    Standard

    #6
    ...danke für die Rückmeldungen. Ich muss wohl erkennen: das ist konstruktionsbedingt und ich muss damit leben. Und es stimmt: das Motorrad fährt genial!

  7. Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.718

    Standard

    #7
    Mein 2015 GSA hat jetzt 21.000km drauf.
    Mmn wirkt der Motor laufruhiger und zieht immer BESSER.
    Auch das mahlen des Kardan und Ventilscheppern nimmt ab.

    Mein Bruder der alle 3-4 Wochen eine kleine Runde mit ihr dreht, ist der gleichen Meinung.

    JG
    Bertl

  8. Registriert seit
    26.05.2015
    Beiträge
    8

    Standard

    #8
    ...das mit zunehmender Laufleistung das Phänomen abnimmt, wurde jetzt schon mehrfach berichtet. Da kann ich ja hoffen! Inzwischen hat mir auch Maik Schwarz von der Redaktion MO geantwortet. Bei der 25.000 km-Dauertest GS sowie bei anderen LC's sei das nicht aufgetreten. Maik geht davon aus, dass das Phänomen aus dem Bereich Kardan (oder Getriebe) kommt. Er wusste allerdings auch zu berichten, dass in der GSA andere bzw. zusätzliche Schwingungsdämpfer im Kardan verbaut werden - möglicherweise aus genau diesem Grund!?
    Gruss an alle,
    Michael

  9. Registriert seit
    10.02.2015
    Beiträge
    83

    Standard

    #9
    Dann vielleicht erst bei der 2015er, ich habe die 2014er GSA und auch diese Resonanz Vibrationen, aber stört mich jetzt nicht wirklich!

  10. Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.718

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Wextra Beitrag anzeigen
    Dann vielleicht erst bei der 2015er, ich habe die 2014er GSA und auch diese Resonanz Vibrationen, aber stört mich jetzt nicht wirklich!
    War bei der 2014 die ich Probegefahren habe (700 km) auch lauter.
    Deutliches fibrieren des Kardan.

    LG
    Bertl


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Modell 2015 LC - Fahreindrücke und Besonderheiten
    Von Bikerider im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 563
    Letzter Beitrag: 11.05.2015, 16:59
  2. Metallische/mahlende Geräusche....
    Von tommie82515 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 13:13
  3. GSA 2010, Lärm, Vibrationen und Sitzbank
    Von Nibelunge im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 12:34
  4. mahlendes Geräusch - wo kommt's her und wie krieg ich's weg?
    Von rugftras im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 09:15
  5. Lampenmaske Modell 00-03 und 04-07
    Von silencium im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 16:51