Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 109

Modelljahr 2015

Erstellt von Jonni, 25.05.2014, 09:14 Uhr · 108 Antworten · 20.700 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #51
    Nach knapp 2 Jahren kommt also schon eine LC "TÜ" , die Zyklen werden bei BMW ja immer kürzer, das freut den Gebrauchtmarkt und die Preise ungemein. BMW tut wirklich viel an seinen Modellen.....ändern

  2. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #52
    und triumph verbaut weiterhin den zylinderkopf aus der 1. serie..........
    ?

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Chris1965 Beitrag anzeigen
    ich bin die S 1000 S gefahren,....
    Ist die auch neu?

    Kenn ich gar nicht...

  4. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.678

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Nach knapp 2 Jahren kommt also schon eine LC "TÜ" , die Zyklen werden bei BMW ja immer kürzer, das freut den Gebrauchtmarkt und die Preise ungemein. BMW tut wirklich viel an seinen Modellen.....ändern
    Hallo Wolfgang,
    was ist gegen konsequente Modellpflege einzuwenden? Letztendlich auch ein Grund für den Erfolg der großen GS.
    Außerdem:
    Eins kann man BMW bestimmt nicht vorwerfen, eine Preispolitik, die die Gebrauchtpreise eines neu gekauften Motorrads nach kurzer Zeit ins bodenlose fallen lässt.
    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #55
    So ist es. Da machen Triumphbesitzer andere Erfahrungen, was den Verkauf ihrer Gebrauchtmotorräder betrifft. Die wären froh, wenn ihre Möhren auch nur ansatzweise die Preise erzielen würden, die für gebrauchte GS-Modelle bezahlt werden.

    CU
    Jonni

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    So ist es. Da machen Triumphbesitzer andere Erfahrungen, was den Verkauf ihrer Gebrauchtmotorräder betrifft. Die wären froh, wenn ihre Möhren auch nur ansatzweise die Preise erzielen würden, die für gebrauchte GS-Modelle bezahlt werden.

    CU
    Jonni
    Jaja, gebrauchte Triumph werden verschenkt, GS dagegen mit Gold aufgewogen Jonni, niemand außer dir mit seinen GS, die auf die Laufleistung bezogen keine Inspektion nach der Einfahrinspektion nötig machen, macht sich so viel Gedanken um den Wiederverkauf seines Motorrads.
    Ich zumindest mache mir sehr wenig Gedanken darum. Die Zeit würde von meiner Motorradfahrzeit abgehen

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von vessi Beitrag anzeigen
    und triumph verbaut weiterhin den zylinderkopf aus der 1. serie..........
    ?
    Selbstverständlich wird die abgeänderte Version von Zylinderkopf und Kettenspanner verbaut, wäre auch blöd wenn sie es nicht täten.
    Allerdings ist mir weder im deutschen Forum noch im weltweiten Explorer-Forum ein dadurch entstandener Motoraschaden bekannt.

    Aber darum geht´s nicht, der Tausch führte zu keiner Veränderung in der Motorcharakteristik wie die schwerer Kurbelwelle bei der LC,
    Solche Tauschaktionen passen in die Rubrik, BMW darf Erstserienfehler haben, weil andere sie auch haben, deshalb ist es OK wenn sie Mist bauen, nur wahrhaben will ich es nicht....Mir gehts da aber bei der Explorer wahrscheinlich ebenso wie den LC Fahrern, Kopf und Steuergerät getauscht und es stört mich nicht, Ich fahr sie immer noch liebend gern und finde darin das für mich besste Mopped.
    Genialer Motor, erstklassiges Getriebe und Zuladung, sowie leichten Schwächen im Fahrwerk, welche man nach Bedarf opitmiert mit Zubehör.

    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Hallo Wolfgang,
    was ist gegen konsequente Modellpflege einzuwenden? Letztendlich auch ein Grund für den Erfolg der großen GS.
    Außerdem:
    Eins kann man BMW bestimmt nicht vorwerfen, eine Preispolitik, die die Gebrauchtpreise eines neu gekauften Motorrads nach kurzer Zeit ins bodenlose fallen lässt.
    Gruß Thomas
    Nichts ist gegen konsequente Modellpflege einzuwenden, die Gebrauchtpreise fallen auch durch die Preispolitik ins Bodenlose. Fakt ist aber, das immer schneller "optimierte" Modellzyklen auf die Preise drücken, ebenso wie das große Marktangebot. Die relative Wertstabilität bei BMW stellt sich auch erst nach 5-6 Jahren ein, eine neue GS verliert im ersten Jahr nach Verkauf auch ihre 25-30% vom Listenpreis (den auch keiner zahlt) und bei Neu 18K sind das mal gleich 5K weniger. Wenn man sich den Markt anschaut an 12er Luftis und wie lange die bei den Protalen teilweise stehen, dann geht doch alles vor der TÜ nur noch über den Preis weg, versuch mal eine 2004-2007 gut privat zu verkaufen, da wirst lange warten müssen für einen Preis über 6K, die Masse am Markt und die vielen Änderungen der Modellzyklen machts.
    Ich fahr sicherlich auch kein besonders wertstabiles Modell, das war und ist auch nie ein Kaufgrund für mich, Passen muss es zu einem und der Haben-Will-Effekt muss da sein. Aber ich seh es auch realistisch und mach mir da nix vor wie viele bei der Marke BMW....solange es keine 2V GS oder HP2 Enduro ist.

  8. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #58
    manche finden immer ein haar in der suppe....

    die einen würden meckern, wenn sie's ändern...
    die anderen, wenn sie's nicht ändern...

  9. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #59
    Quatsch. Es gibt heute 1.252 gebrauchte R 1200 GS bei Mobile. Darin sind alle Modelle seit 2004 enthalten. Demgegenüber stehen 114 Tiger Explorer bei Mobilie zum Verkauf. Bedenkt man, dass in D jährlich nur eine geringe Anzahl von Tigern verkauft wird und die Tiger überhaupt erst seit 2,5 Jahren auf dem Markt ist, ist das Verhältnis zwischen bis dato verkauften Neumaschinen und wieder zum Verkauf stehenden Gebrauchtmotorrädern bei der 12er GS erheblich besser. Dass sich eine 12er GS nur über den Preis verkaufen soll, ist ein übrigens altes mittelenglisches Märchen.

    CU
    Jonni

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.469

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von Chris1965 Beitrag anzeigen
    S 1000 F
    ich bin die S 1000 S gefahren,.....megageil,....muss ehrlich sagen, macht am Berg mehr Spaß als die LC und ist dort auch schneller und easier zu fahren.
    Eine "F" Version mit 160 PS, Windschutz und Tourenkoffern ,......Schaltassistent,.....da kommt man schon ins Grübeln.

    @ GSA Fan, der in Geografie geschwänzt hat : Ö = Österreich ,.....und ja, wir schätzen Euch,........und wie
    Du meinst die S1000R

    Bin ich zufällig am So auch gefahren und direkt danach die R9T. Die S hat mich bis auf den hochfrequenten Motorsound auch begeistert. Der gefühlte Leistungsunterschied zw. S und LC war aber geringer als zw. 9T und LC. Die R9t kommt nicht voran...


 
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Farben für Modelljahr 2008?
    Von diddibalu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 21:53
  2. Modelljahr 2008 ...
    Von Newbug im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 13:15
  3. Erkennen des Modelljahres
    Von klausbz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 20:09
  4. Modelljahr 2006
    Von K-Treiber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 18:18
  5. BMW Motorrad Modelljahr 2006
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 02:56