Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 111

Modelljahr 2016 Kurven ABS

Erstellt von Heiner1951, 17.02.2015, 12:48 Uhr · 110 Antworten · 30.277 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2012
    Beiträge
    76

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    ...
    ABS berechnet generell den Zustand der Strasse, sonst würde es ja gar nicht funktionieren, auch nicht gerade aus.
    Nein tut es nicht.
    Wie soll ABS den Zustand der Straße berechnen?

    ABS braucht immer ein stehendes Rad um zu funktionieren!
    ABS löst ein stehendes Rad, es verhindert nicht das ein Rad steht.

    Grüße

  2. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    ABS berechnet generell den Zustand der Strasse, sonst würde es ja gar nicht funktionieren, auch nicht gerade aus.
    Falsch. ABS hat keine Ahnung vom Zustand der Strasse. Es hat keine Augen wie der Fahrer. Es hat nur zwei Sensoren vorne und hinten, mit denen es prüfen kann ob und wie schnell sich die Räder drehen. Daraus muss die Elektronik dann ihre Schlüsse ziehen und handeln, wenn der Fahrer zu blöd dafür ist. Die Physik aushebeln kann ABS aber nicht. Wenn man zu schnell in eine rutschige Kurve fährt, kracht es mit und ohne ABS.

  3. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #43
    Ruhe bewahren! Et kütt, wie et kütt und bis dahin fahre ich meine LC weiter. Noch nie hatte ich ein Motorrad, dass mir derartig viel Spaß bereitet hat. Warum sollte ich mich also jetzt schon mit Dingen beschäftigen, die in 2, 3 oder 4 Jahren kommen? Als ich 2005 meine erste 12er GS gekauft habe, habe ich mir auch keine Gedanken darüber gemacht, wann eine eine MÜ oder eine TÜ kommt.

    CU
    Jonni

  4. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von vessi Beitrag anzeigen
    nö...ganz sicher nicht...und ich werde es mir auch nicht bei der nächsten gs bestellen....

    beim schräglagen-abs darf es doch in extremer schräglage nicht zum blockieren kommen...im gegensatz zum normalen abs...

    nur... wie weiss das abs, wie stark abgebremst werden kann, ohne dass es zum blockieren kommt?
    das abs kennt zwar die schräglage...nicht aber den zustand der strasse...
    bei nasser strasse darf nur sehr gering gebremst werden...

    der fahrer weiss das...das abs aber nicht....da muss man vermuten, dass ordentlich verzögerung verschenkt wird...

    das einzigst sinnvolle wäre, wenn in der schräglage deutlich mehr bremsdruck am hinterrad aufgebaut wird...
    dann kann man den kurvenradius fast beibehalten...den gleichen effekt erzielt man aber auch
    mit dem fuss auf dem bremshebel...

    ...und manche bekommen dazu noch ein trügerisches gefühl der sicherheit...
    Klar weiß das ABS den Straßenzustand über den Rad-Geschwindigkeits- und v.a. Beschleunigungsverlauf beim Bremsen abhängig vom Bremsdruck (Deswegen kommt es auch zu keinem Blockieren eines Rades, weil das das ABS vorher erkennt, wenn die Radverzögerung zu groß wird). Das ist der ganz normale ABS-Regler. Beim Kurven-ABS bekommt es u.a. über eine schräglageabhänge Druckgradientenbegrenzung die Chance der Regelung in großer Schräglage ohne eines vorher überbremsten Rades.
    Wie sich das dann anfühlt und welche Verzögerungen möglich sind, beschreiben Journalisten wie folgt:
    Kurven-ABS MSC von Bosch im Test - Motorradnachrichten - MOTORRAD

    Was daran eine "Trügerische Sicherheit" sein soll is mir schleierhaft (obwohl die Argumentation hab ich vor gut 10 Jahren, als ABS kam auch schon gelesen )
    I.d.R. ist eine ABS-Regelung ja in einer Schrecksituation. Da hab ich keine Zeit auszuprobiern, was der optimale Bremsdruck ist und auch nur 1 Versuch. So funzt ABS und das geht halt jetzt auch in (größeren) Schräglagen...

  5. Registriert seit
    16.05.2012
    Beiträge
    76

    Standard

    #45
    ABS braucht ein stehendes Rad. Das ist bei jeder Bremsung in Regelbereich zu sehen und zu merken!!

  6. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Falsch. ABS hat keine Ahnung vom Zustand der Strasse. Es hat keine Augen wie der Fahrer. Es hat nur zwei Sensoren vorne und hinten, mit denen es prüfen kann ob und wie schnell sich die Räder drehen. Daraus muss die Elektronik dann ihre Schlüsse ziehen und handeln, wenn der Fahrer zu blöd dafür ist. Die Physik aushebeln kann ABS aber nicht. Wenn man zu schnell in eine rutschige Kurve fährt, kracht es mit und ohne ABS.
    Falsch. Natürlich hat ABS eine Ahnung von der Strasse. Durch genau dieses Feedback. Easy. Ja, es hat keine Augen, wie soll es denn auch....

    Wer das nicht versteht, versteht es halt nicht.


    Frank

  7. Registriert seit
    29.08.2014
    Beiträge
    306

    Standard

    #47
    2000 hatte ich mir eine neue SC 44 Fireblade gekauft.
    Bei einem Rennstreckentraining hatte ich keine Mühe, die Fuhre von jenseits der 200 km/h
    so stark abzubremsen, das das Hinterrad die letzten 30 m in der Luft war.

    Ein paar Wochen später war ich im Bummelmodus unterwegs, meine Ex hatte gerade frisch
    ihren FS gemacht und fuhr vorweg. Alles auf Entspannung, als mich ein Morgan +8 Fahrer überholt hat.
    Der war so laut, das ich mich total erschrocken habe. Vor Schreck einmal voll in die Vorderrad Bremse
    gelangt, und schon lag ich auf der Nase. Der Schaden an der Blade war in erster Linie optisch
    ein Desaster, der stolz war aber doch arg verletzt (nach über 200.000 km unfallfreier Fahrt).

    Damals habe ich mir geschworen, nie wieder ein Mopped ohne ABS zu kaufen. Meine erste Erfahrung
    mit dem ABS meiner danach gekauften 1150 GS war, wie stark man auch bei sehr schlechten Straßen-
    verhältnissen bremsen kann. ohne das das ABS regelt. Das Gehirn war ja jahrzehntelang darauf gepolt,
    bei z.B. Regen doch sehr vorsichtig zu bremsen.

    Was ich damit sagen will ? Gebe es für die LC das Kurven-ABS, würde ich es kaufen.
    Wenn ich es wie bei den 2013'ern Kati 1190 nachrüsten könnte, würde ich das tun.

    Die Wahrscheinlichkeit, das ich es die nächsten 100.000 km mit meiner LC wirklich
    brauche, ist zwar äußerst gering, aber........

    (Ich habe auch mit dem Bau unseres Hauses eine dicke Risiko Lebensversicherung abgeschlossen.
    Ich habe nun wirklich nicht vor, die Versicherungsleistung in Anspruch zu nehmen......aber.....)

  8. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #48
    quelle motorrad...


    "....
    Auch alltägliche Nachlässigkeiten können das System übertölpeln. Zum Beispiel zu niedriger Luftdruck im Vorderrad. PS probierte es aus. Wir fuhren mit nur 1,9 bar statt der vorgeschriebenen 2,5 bar im Vorderrad auf die große Kreisbahn und bremsten hart. Mit dem Ergebnis, dass einmal bei zirka 64 km/h und einmal bei um die 70 km/h das Vorderrad blockierte und die Situation instabil und damit gefährlich wurde...."

    wenn das system bei den geringen luftdruckunterschieden schon aussteigt...
    und z.zt. nur mit contireifen funktioniert....
    halte ich es nicht für besonders zuverlässig...

  9. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #49
    natürlich ist das "normale" abs 'ne gute sache...darauf würde ich auch nicht verzichten...
    aber das kurven-abs ist doch in der regelung viel komplexer...und darauf würde ich mich nicht verlassen...

    ich verlass mich auch jetzt nicht auf das asc...in schräglage auf nasser fahrbahn einfach mal ordentlich
    gas geben...das asc macht das schon?...niemals...
    und hätte ich kurven-abs würde ich in schräglage genau so wenig voll ankern...
    allein deswegen schon, weil man sich sowas in 40 jahren angewöhnt hat...

  10. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.122

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von vessi Beitrag anzeigen
    natürlich ist das "normale" abs 'ne gute sache...darauf würde ich auch nicht verzichten...
    aber das kurven-abs ist doch in der regelung viel komplexer...und darauf würde ich mich nicht verlassen...

    ich verlass mich auch jetzt nicht auf das asc...in schräglage auf nasser fahrbahn einfach mal ordentlich
    gas geben...das asc macht das schon?...niemals...
    und hätte ich kurven-abs würde ich in schräglage genau so wenig voll ankern...
    allein deswegen schon, weil man sich sowas in 40 jahren angewöhnt hat...
    so ist es Hans , man sollte vor der Kurve fertig mit Bremsen sein ,


 
Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurven-ABS für GS
    Von Schnuck im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 05.04.2015, 13:33
  2. Kurven-ABS für die LC
    Von monochrom im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.02.2014, 08:40
  3. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 15:42
  4. ABS ab 2016 Pflicht
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 17.12.2011, 14:06
  5. Geänderte Serviceintervalle ab Modelljahr 2008.
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 21:07