Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Motor abgestorben bei Zwischengas

Erstellt von oberberger, 09.05.2014, 08:06 Uhr · 43 Antworten · 4.651 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #21
    Da gab es mal den Ohne Kupplung Schalten Fred , dann gibt man beim Runterschalten Gas ...Warum wohl ..?

  2. Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    22

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von cab Beitrag anzeigen
    ist kein phänomen,

    auch die älteren baujahre mögen das ganz kurze gaszucken bei gezogener kupplung wärend der rollphase garnicht.
    alle bisherigen boxer gingen bei mir da gern mal aus.
    da wird auch nirgendwo ne fehlermeldung zu finden sein und am gasgriff liegts schon garnicht.
    da kannste tauschen, bis du schwarz wirst.
    also....
    wer das patschen des boxers gern hört....der rechnet damit.
    etwas mehr Drehzahl hilft übrigens.
    ansonsten....keine mini gasstösse mit gezogener kupplung.
    ....hat nichts mit gezogener Kupplung oder Rollphase zu tun. Meine macht das während sie auf dem Hauptständer steht und man nur mal kurz Gasgibt. Genau so beim anfahren, geht sie des öffteren aus. Nach der Inspektion ist es bis jetzt nicht mehr vorgekommen.
    Das mit dem Gasgriff ist nicht meine Aussage, sondern die vom freundlichen. Er meinte , da ja kein Gaszug mehr vorhanden ist und dort irgendwelche Dioden oder was weis ich verbaut sind, schonmal fehlerhaft sind und das Problem schon heufiger aufgetaucht wäre.

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #23
    Um die Klauen zu entlasten ...

    Wenn die Kupplung gezogen ist, geht der Gasstoß ins Leere.
    Einzig um das Bremsmoment beim Einkuppeln zu verringern, taugt der Gasstoß. Ist hilfreich, wenn man nicht in der Lage ist, die Kupplung dosiert einzurücken.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #24
    Hi
    Larsi sagt's noch mal. Ist also das Gleiche wie kontrolliertes Gas beim Einkuppeln.
    ABER: Die gleiche Diskussion führe ich auch mit MOTORRAD. Die geben auch Zwischengas :-). Der mir Antwortende konnte sich sogar an seine Bundeswehrzeit mit Zwischengas auf dem 7,5-Tonner erinnern (die BW bezeichnet nach Zuladung!!). An die zugehörige Theorie erinnerte er sich scheinbar nicht mehr.
    Begründet wird das, weil zwischen jedem Gangwechsel (notgedrungen) kurz mal gar kein Gang drin ist. Auch wenn das so ist fehlt auch da der Kraftschluss und der Gasstoss verpufft. Angesprochen hab' ich auch mal meinen alten Dozenten und der meinte "es wird viel behauptet, sogar an Hochschulen. Aber deswegen ist es dennoch kein Zwischengas".

    Wenn jemand bei jedem Gangwechsel einen Leelauf findet hat er sehr viel Gefühl und es ist etwas an seiner Schaltwellenmechanik nicht ganz OK. Ansonsten würde die den Leerlauf gar nicht zulassen.

    Und: Nicht jeder Gasstoss heisst "Zwischengas", Natürlich kann man für den eigenen Sprachgebrauch definieren was man möchte, doch wird man im Gespräch mit Anderen Probleme haben. Einer der Gründe weshalb "Felgen" bei mir meist "Räder" sind (ganz wie im ETK :-))
    gerd

  5. Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    388

    Standard

    #25
    [entfernt, da nach Gerd's Schlussbemerkung nicht mehr passend]

  6. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #26
    wenn der gasstoß keinen sinn macht....
    wieso baut bmw das sogar beim runterschalten mit dem sa mit ein?

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von vessi Beitrag anzeigen
    wenn der gasstoß keinen sinn macht....
    wieso baut bmw das sogar beim runterschalten mit dem sa mit ein?
    Weil da die Kupplung nicht betätigt wird ...

  8. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Weil da die Kupplung nicht betätigt wird ...
    genau...und wie wir mittlerweile alle wissen, trennt eine ölbadkupplung auch nicht sofort...

  9. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Weil da die Kupplung nicht betätigt wird ...
    Genau. Ausserdem ist das ein erweiterter bzw. verlängerter Gasstoß mit anschließendem Anpassungsgas. Dadurch funktionieren die Schaltvorgänge beim Runterschalten mittels SA bis in den ersten Gang herunter absolut weich, ohne Rucken und ohne übermäßiges Motor-Bremsmoment, selbst im 1. und 2. Gang. Das Gas (Drehgriff) ist immerhin komplett geschlossen dabei!

  10. Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    39

    Standard

    #30
    ...


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor abgestorben / rasseln
    Von maxp im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 23:12
  2. HP2E: unruhiger Motor-Lauf bei niedr. Drehzahlen
    Von renieh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 21:13
  3. Motor stottert bei höheren Geschwindigkeiten
    Von Früh-chen im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 21:01
  4. Motor stirbt bei ca. 3500 U/min ab!
    Von Anonymus1 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 16:34
  5. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 22:22