Seite 7 von 24 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 238

MOTORRAD-Vergleichstest / R1200GS vs S1000XR

Erstellt von boxerlust, 18.09.2015, 06:58 Uhr · 237 Antworten · 29.331 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    183

    Standard

    #61
    Hallo zusammen,

    ich kann ST2 nur zustimmen, Drehmoment und eine günstige Getriebe- / Endantriebübersetzung sind besser als zusätzliche PS im oberen Drehzahlbereich. Ich war letzte Woche in den Dolomiten und konnte so schön feststellen, wie die hochgelobte "Sportlerfraktion" in den Kurven bis in den ersten oder zweiten Gang schalten mussten um durch die Kurven zu "wetzen". Teilweise bin ich die gleichen Kurven im dritten Gang gefahren und habe das Drehmoment der LC genossen. Alles eine Frage der Einstellung zum Moped, der eine so der andere so. Beide Mopeds haben ihre Fans und das ist gut so. Was besser oder schlechter ist, kann ja sowieso nur jeder für sich entscheiden.

    Viele Grüße aus Mülheim

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #62
    wie die hochgelobte "Sportlerfraktion" in den Kurven bis in den ersten oder zweiten Gang schalten mussten um durch die Kurven zu "wetzen". Teilweise bin ich die gleichen Kurven im dritten Gang gefahren und habe das Drehmoment der LC genossen.
    das ist doch immer sehr vom fahrer, der gefahrenen kurvengeschwindigkeit und wie ich letztendlich die kurve anfahre abhängig, es gibt kehren (zb. manghenpass) da funktinoniert es, egal ob sportler/gs oder tourer halt nur im 1. gang.
    beim sportler ist es hauptsächlich der radius/lenkeinschlag den das event. runterschalten in den ersten gang erzwingt, am drehmoment liegt es ganz sicherlich nicht auch die sportler kannst du problemlos in der stadt im 6.gang fahren und ziehen trotzdem ohne zu murren sauber hoch.

  3. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #63
    @ST2;ich gebe Dir voellig Recht was Du da sagst.Drehmoment ist wichtiger als eine spitze Leistungscharakteristik und sicher auf kurvenreichen Landstrassen brauchst Du nicht mehr als 100PS und bist schon mit einem Bein auf dem Friedhof...
    Doch das ist nur die halbe Wahrheit.Wenn man mal richtig durchlaedt und voll beschleunigt dann macht die XR einfach nur Spass und ist aufregend waehrend die GS einfach nur langweilig ist ist Dir keinen Kick gibt.Bis 7000 geht sie ganz gut und dann hast Du noch 1000U/min Ueberdrehreserve.Das ist Kuschelrock waerend die XR Speedmetal ist...;-)))
    Drehmoment kann man auch nicht auf dem Papier vergleichen.Es kommt auf die Uebersetzung an.Auch im Durchzug nimmt die XR der ach so drehmomentstarken GS viele Meter ab.60-180Km/h - 2,3 Sekunden.Das sind Welten !!!
    Auch beim Handling fuehlt sich die GS eher wie eine Fregatte an.Die XR ist im Vergleich dazu ein Kanonenboot.
    Die XR ist eine .........Die GS eine gute Hausfrau.
    Das ist das Dilemma...;-)))
    Ich liebe Kardan,den Boxer der beim Unfall dich schuetzt und den TL der vorne nicht runter geht und alle Buckel sauber ausbuegelt.
    Aber auch die Power und das Handling der XR...
    Vielleicht sollte BMW das Motorrad das dieses Dilemma beendet und Beides kann R1300GTS nenen...;-)))

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von Bmin Beitrag anzeigen
    @ Ampelmann
    Obacht, junger Padavan. Für die Verballhornung der Unsernamen anderer Leute kann man sich hier ganz, ganz schnell eine Verwarnung fangen. Einmal darfst du raten, woher ich das so genau weiß.

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Bmin Beitrag anzeigen
    @ Ampelmann
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Obacht, junger Pavian. Für die Verballhornung der Unsernamen anderer Leute kann man sich hier ganz, ganz schnell eine Verwarnung fangen. Einmal darfst du raten, woher ich das so genau weiß.
    ja vielleicht meinte er ja eine Mischung aus Ampertiger und Sampelmann

  6. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #66
    Bleibt die Frage was Das jetzt zur Sache tut zum Thema XR oder GS ??
    Eure Probleme moechte ich haben...;-)))

  7. Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von boxerlust Beitrag anzeigen
    @ST2;ich gebe Dir voellig Recht was Du da sagst.Drehmoment ist wichtiger als eine spitze Leistungscharakteristik und sEs kommt auf die Uebersetzung an.Auch im Durchzug nimmt die XR der ach so drehmomentstarken GS viele Meter ab.60-180Km/h - 2,3 Sekunden.Das sind Welten !!!
    Ja ja, der Durchzug von 60-180Km/h ist auf der Landstrasse von großer Bedeutung. Besonders wenn man bedenkt das auf unseren Landstrassen ein Tempolimit von 100km/h gilt.

  8. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #68
    Wars nicht normal 60-120? Und wenn nicht, wieso schaltet man da nicht und macht die 2,3 Seekunden wieder gut?

    Ist es des Boxers Lust,
    oder doch nur Frust?
    Fragen über Fragen,
    es ist kaum zu ertragen.
    Das liebste Ding,
    des Chris Geuting.

  9. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #69
    Bmin die XR laesst sich auch schalten...dann ist der Unterschied noch grosser als 2,3 Sekunden...;-)))
    Wie auch immer ich dachte der Vorteil grossvolumiger 2 Zylinder sei das Drehmoment und damit Durchzug und Schaltfaulheit...doch wie immer ist alle Theorie grau...wie die XR zeigt.Das schlimmste Beispiel war die alte R1200S.Ein grossvolumiger 2-Zylinder mit dem Drehzahlbereich einer Yamaha RD 350.Man musste den Motor immer zwischen 6-8000 Touren halten wenn es Vorwaerts gehen sollte.Unter 6000 ging Nichts und bei 8000 war schon wieder schluss...:-(((Der LC Boxer hat viel mehr Drehmoment Untenrum aber meldet sich bei 8000 u/min immer noch ab.Da hilft nur mehr Hubraum auf 650 pro Zylinder und vielleicht eine variable Ventilsteuerung um auf 75PS pro Zylinder bei gutter Drehmomentkurve zu kommen.Bis 9000U/min sollte das Teil schon drehen koennen mit 1000U/min Ueberdrehreserve was kein Hexenwerk ist.KTM und Ducati koennen's auch und die Pani macht sogar 100PS ! pro Zylinder und wer versteht warum BMW sich hier so zurueckhaelt?Zumal der Luftboxer in der HP2-S schon 8 PS mehr drueckte und 5 Sekunden schneller als die GS von 0-200Km/h beschleunigte !
    Bleibt auf der Habenseite der GS,der Kardan,der TL und der Beinschutz durch die Zylinder.
    Schoener Gruss

  10. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #70
    wo er recht hat, hat er recht

    Aber wie auch immer. Beides sind gute Motorräder und welche man fährt ist reine Geschmacksache. Von daher ist die Diskusssion rein akademisch


 
Seite 7 von 24 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R1200RS vs R1200GSADV vs S1000XR - 3 BMW Sportourer im Vergleich.
    Von boxerlust im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 23.07.2015, 18:28
  2. Vergleichstest R1200GS / R1200GS-ADV mit ueberraschendem Ergebnis
    Von boxerlust im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 19.06.2015, 15:57
  3. R1200GS vs. F800GS
    Von libertine im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 14:49
  4. Sitzbankunterschied R1200GS vs. R1200GS Adventure
    Von mj_ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 07:52
  5. MOTORRAD Vergleichstest: 1200 ADV die beste GS?
    Von fwgde im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 12:49