Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 76

Motorschaden bei 30'000 km - Warten, Warten, Warten

Erstellt von skaghk, 30.09.2016, 11:06 Uhr · 75 Antworten · 11.627 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.05.2012
    Beiträge
    63

    Standard Motorschaden bei 30'000 km - Warten, Warten, Warten

    #1
    Es ist ja schon armselig genug, dass ein Premium Motorrad bei ziemlich genau 30'000 km wegen eines Pleuellagerschadens ausfällt, aber das kann ja nun mal passieren und die Reparatur ist bei mir glücklicherweise noch durch die Garantie/Gewährleistung abgedeckt. So weit so gut.

    Unerträglich ist es allerdings, dass der Schaden heute vor genau vier Wochen (2.9.) aufgetreten ist, und das Moped immer noch nicht fertig ist. Zunächst dauerte es eine Weile die Schadensursache herauszufinden. Dann hat sich BMW seeeehr lange Zeit gelassen, dem Antrag auf einen Motortausch zuzustimmen. Ganze 25 Tage hat es vom Schadenseintritt bis zur Lieferung des Motors gedauert. Der neue Motor braucht aber nun auch einen neuen Anlasser (weil der Alte wegen einer Designänderung nicht mehr passt) und dieser Anlasser soll nun erst in KW 41 geliefert werden, was für mich bedeutet, dass ich mich erst sechs Wochen nach Schadenseintritt wieder auf meinen Bock setzen kann.

    Falls hier jemand von BMW mitliest, ich wüsste gerne bei wem ich mich für diese Premiumleistung bedanken darf, oder wo ich einen passenden Anlasser zu Fuss oder mit dem Fahrrad abholen kann. Das geht sicher schneller.

  2. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.035

    Standard

    #2
    Premium hin oder her und keine BMW ist irgendwas von Premium, sondern ein stinknormales Motorrad, an dem auch etwas kaputtgehen kann.

    Was aber völlig inakzeptabel ist, dass eine so große Marke wie BMW, so eine armselige Schadensregulierung an den Tag legt. Das kommt daher, weil es heute keine Menschen im Unternehmen gibt, die einen Arsch in der Hose haben. Da wird sich durch alle Abteilungen gefragt, kommen wir da irgendwie heraus. Der richtige Weg ist und bleibt: Wir haben Murks gemacht, wir beseitigen den Murks auf unsere Kosten und nur auf unsere.

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.007

    Standard

    #3
    Wieso hast du kein Ersatzfahrzeug für die Zeit bekommen?
    Aber "unerträglich" , wie geht es dir mental und physisch damit? Es ist erträglich, unerträglich sind ganz andere Dinge auf der Welt, aber kein Garantieschaden an einem Mopped mit etwas Verzögerung.

  4. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.595

    Standard

    #4
    Völlig indiskutabel, das sowas 6 Wochen dauert.

    Als ich meine 94er FZR1000 dem Händler auf den Hof gestellt habe (neu gekauft ,Ölverbrauch >> 1 L. /1000) dauerte es nur 2 Wochen, bis das Moped zerlegt war und die Ursache feststand ,dann nur 1 Woche, bis die Reparaturfreigabe von Yamaha Deutschland (Mitsui) vorlag und nach kurzen 4 Wochen waren die Teile dann auch vorrätig beim Händer (kamen leider aus Japan). Weitere 2 Wochen später konnte ich meinen reparierten 18.000 DM Supersportler wieder in Empfang nehmen.

    Ich war auch nicht begeistert, hätte lieber mit der Abgabe der Ruine stante pede ein neues gleiches Ersatzfahrzeug bekommen, statt 9 Wochen!! darauf zu warten.

    Von einer Premiummarke wie BMW erwarte ich natürlich, das ich als Kunde SOFORT und unverzüglich Ersatz bekomme, wenn die Japaner das schon nicht schaffen.

    Nunja, bleiben ja immerhin noch die Italiener, KTM oder Triumph für weitere Ausflüge ins Land der hohen Erwartungen.

    Aber ich fürchte, solange ich nicht Premiumkunde werde und Geiss heiße mit Service von vorne bis hinten, werde ich auch nicht von vorne bis hinten gepudert.

  5. Registriert seit
    12.05.2012
    Beiträge
    63

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Wieso hast du kein Ersatzfahrzeug für die Zeit bekommen?
    Aber "unerträglich" , wie geht es dir mental und physisch damit? Es ist erträglich, unerträglich sind ganz andere Dinge auf der Welt, aber kein Garantieschaden an einem Mopped mit etwas Verzögerung.
    Ich kann dir nicht wirklich widersprechen. Solange wir genug zu Essen und ein Dach über dem Kopf haben ...

    Demnach sind aber alle, in diesem Forum behandelten Themen Luxusprobleme. ;-)

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.297

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von skaghk Beitrag anzeigen
    Demnach sind aber alle, in diesem Forum behandelten Themen Luxusprobleme. ;-)
    genau so ist es

  7. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.408

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von skaghk Beitrag anzeigen
    ....
    Demnach sind aber alle, in diesem Forum behandelten Themen Luxusprobleme. ;-)
    eine menschenwürdige und Freude bereitende Fortbewegung auf zwei Rädern ist noch lange kein Luxus

    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.005

    Standard

    #8
    genau,es kommt nämlich darauf an wieviel Ausstattung die GS hat....

  9. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.320

    Standard

    #9
    Wahrscheinlich genau nigs im Hauptlager oder der Zulieferer hält Ware zurück, weil wieder einmal nicht bezahlt wurde ...

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.986

    Standard

    #10
    Ich vermute eher, dass alle Neuteile zuerst in die laufende Produktion fließen. Bekanntermaßen produziert BMW am Rande dessen, was überhaupt in Spandau "geht".

    Ein weiteres Problem könnte sein, dass hier evtl. noch ein Importeur zwischengeschaltet ist. In D gibt es ja die Möglichkeit, direkt mit BMW über die Kundenhotline zu kommunizieren, um seinem Anliegen etwas mehr "Druck" zu verleihen. Ich weiß aber nicht, ob das auch für ausländische Kunden möglich ist.

    CU
    Jonni


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bei 10.000 km Zündkerzen wechseln?
    Von Meickel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 08:02
  2. Kapitaler Motorschaden F800GS bei 15.000 KM
    Von THOMHEM im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 13:55
  3. Tausch des Lichtmaschinen-Riemen bei 40.000 km oder 60.000 km Inspektion?
    Von huftier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 11:13
  4. Keine Garantieverlängerung ab 30.000 km!
    Von Alex123 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 15:25
  5. Motorschaden ab 35.000 km Laufleistung !!
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 12:50