Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76

Motorschaden bei 30'000 km - Warten, Warten, Warten

Erstellt von skaghk, 30.09.2016, 11:06 Uhr · 75 Antworten · 10.627 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    334

    Idee Warum ich ???

    #31
    Zitat Zitat von skaghk Beitrag anzeigen
    Es ist ja schon armselig genug, dass ein Premium Motorrad bei ziemlich genau 30'000 km wegen eines Pleuellagerschadens ausfällt, aber das kann ja nun mal passieren und die Reparatur ist bei mir glücklicherweise noch durch die Garantie/Gewährleistung abgedeckt. So weit so gut.

    Unerträglich ist es allerdings, dass der Schaden heute vor genau vier Wochen (2.9.) aufgetreten ist, und das Moped immer noch nicht fertig ist. Zunächst dauerte es eine Weile die Schadensursache herauszufinden. Dann hat sich BMW seeeehr lange Zeit gelassen, dem Antrag auf einen Motortausch zuzustimmen. Ganze 25 Tage hat es vom Schadenseintritt bis zur Lieferung des Motors gedauert. Der neue Motor braucht aber nun auch einen neuen Anlasser (weil der Alte wegen einer Designänderung nicht mehr passt) und dieser Anlasser soll nun erst in KW 41 geliefert werden, was für mich bedeutet, dass ich mich erst sechs Wochen nach Schadenseintritt wieder auf meinen Bock setzen kann.

    Falls hier jemand von BMW mitliest, ich wüsste gerne bei wem ich mich für diese Premiumleistung bedanken darf, oder wo ich einen passenden Anlasser zu Fuss oder mit dem Fahrrad abholen kann. Das geht sicher schneller.

    herzliches Beileid zum Motorschaden ! Da hast du nun leider mal Pech gehabt, aber leider kann so etwas mal vorkommen.

    und nun mal zum nachdenken....
    1.) warum muss das ausgerechnet mir passieren?
    2.) warum hat BMW nicht sofort per Hubschrauber einen Mechaniker zur meiner Vertretung vor Ort entsandt...?
    3.) wieso konnte der Sesselpfurzer der MEINEN Kulanz/Garantie-Antrag auf den Tisch bekamm mir nicht sofort ein
    fabrikneues Motorrad ohne Wertausgleich anbieten...
    4.) wieso haben die Pappnasen in meiner Vertretung nicht von einer Designänderung der Anlassers gewusst und das Teil gleich mitbestellt...?

    etc. etc. etc.

    Nein, ich arbeite nicht bei BMW...

    viel Spass bei Deiner kleinen Fahrradtour nach Japan! Vielleicht bist Du in der KW 41/2017 wieder zurück und konntest in der Zeit über den Sinn des Lebens ein wenig nach denken...

    Unfallfreie Saison und komm mal wieder runter !

    Gruss Sven

    P.S. das erste mal seit 3 Jahren wieder mitgelesen und mir hat dank dieser Artikel nichts gefehlt...

  2. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.272

    Standard

    #32
    Man muß ja nur mal vergleichen: Dauert das beim Auto genauso lange? (ernst gemeinte Frage! Ich besitze kein Auto und ich weiss es wirklich nicht!)

    Für mich als Alltagsfahrer wäre alles über 3 Wochen ne Zumutung! Ich brauche das Teil jeden Tag.

  3. Registriert seit
    12.05.2012
    Beiträge
    60

    Standard

    #33
    Ich weiss ja nicht, wozu Ihr Motorräder habt, ich hab meins zum FAHREN.

    Die Experten, die meine Aufregung über sechs Wochen Motorradentzug nicht nachvollziehen können, dürfen mir gerne ihre Mopeds ausleihen. Ich komm heut Abend noch vorbei. :-)

  4. Registriert seit
    11.01.2016
    Beiträge
    461

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen

    Für mich als Alltagsfahrer wäre alles über 3 Wochen ne Zumutung! Ich brauche das Teil jeden Tag.
    Ich hatte mal was Italienisches und da wartete ich schon 3 Wochen nur auf eine Antwort meiner E-Mail Bestellung.
    Die Spanier sind auch nicht besser, 12 Wochen Lieferzeit für einen Lichtschalter.
    usw...usw....

  5. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    780

    Standard

    #35
    Also, ehe das jetzt in dem Stil weitergeht, daß es wo anders auch lange dauert, gibt es ja wohl doch einen Punkt, wo die Schmerzgrenze einfach überschritten ist.
    Für mich ist dieser Punkt jetzt eindeutig überschritten.

    Ich stelle mir jetzt weiterhin nur einen Schaden vor, der von einer Versicherung übernommen werden soll, was als Kommentar rauskommt, wenn bei einem Einzelfahrzeug der Anspruch auf Nutzungsausfall besteht oder auch bei einem Firmenfahrzeug, das täglich gebraucht wird.

  6. Registriert seit
    11.01.2016
    Beiträge
    461

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von skaghk Beitrag anzeigen
    Ich weiss ja nicht, wozu Ihr Motorräder habt, ich hab meins zum FAHREN.

    Die Experten, die meine Aufregung über sechs Wochen Motorradentzug nicht nachvollziehen können, dürfen mir gerne ihre Mopeds ausleihen. Ich komm heut Abend noch vorbei. :-)
    Bin zwar kein Experte, aber würde ich Dich näher kennen, würde ich Dir selbstverständlich eines meiner Moped´s leihen.

    Solltest Du Heute noch bei mir vorbeischauen, leihe ich Dir eines, auch ohne Dich näher zu kenne.

  7. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    4.682

    Standard

    #37
    @ skagkh

    Hab Vaduz gelesen, wo ist deine GS zur Reparatur ?

  8. Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    334

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von skaghk Beitrag anzeigen
    Ich weiss ja nicht, wozu Ihr Motorräder habt, ich hab meins zum FAHREN.

    Die Experten, die meine Aufregung über sechs Wochen Motorradentzug nicht nachvollziehen können, dürfen mir gerne ihre Mopeds ausleihen. Ich komm heut Abend noch vorbei. :-)
    @skaghk
    natürlich haben hier ca. 50% aller Forumskollegen Ihre Motorräder zum fahren.
    und so wie Du reagierst bist Du sicherlich einer der wenigen Vaduzer Ganzjahresfahrer ???
    Ärgerlich ist es, aber nicht zu ändern. und von einer Katastrophe ist dein Problem Lichtjahre entfernt!
    Sorry, wie gesagt. Denk mal in Ruhe drüber nach

    @MacDubh
    Du wirst doch wohl nicht im ernst der einzige NUR Motorradbesitzer mit nur 1 Motorrad im Schuppen sein.
    das kannste Deiner Oma erzählen! nimm gefälligst eins von den anderen!

    @Gerlinde
    hätte der Kollege statt eines Motorschaden einen Auffahrunfall erlitten, dann könnte er bei der gegnerischen Versicherung evtl. ein Ersatzmoped bzw. Nutzungsausfall geltend machen können.... (Haftpflichtschaden)

  9. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    780

    Standard

    #39
    Irgendwie geht die Argumentation den vollkommen falschen Weg.
    Es sollten von den Schlaubergern erst mal folgende Fragen schlüßig beantwortet werden.

    Warum darf denn jemand nicht unzufrieden sein, wenn er ein Fahrzeug hat, um damit zu fahren und er 6 Wochen einfach so darauf versichten soll?
    Eine solche Frage ist m.M. doch wohl absolut legitim.


    Warum soll jetzt jemand der mehrere Fahrzeuge hat, eine Antwort akzeptieren, daß er ja mit einem anderen fahren kann?

    Ich finde diese Selbstverständlichkeit mit der immer unterstellt wird, daß ich (wer anders) ja ein anderes Fahrzeug nutzen kann, einfach als Unverschämtheit.
    Für mich selber kann ich sagen, daß ich schließlich, das Fahrzeug mit dem ich jetzt nicht fahren kann, nicht zum in der Werkstattt stehen gekauft habe und ich gehe davon aus, daß es anderen, die in dieser Situation stehen, genauso geht.

    Es interessiert mich übrigens auch nicht die Bohne, daß es bei anderen Herstellern, egal in welchen Ländern sie sitzen, genauso schlecht oder noch schlechter funktioniert. Es ist dann genauso wenig in Ordnung.

  10. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.272

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von GSLudwig Beitrag anzeigen
    Ich hatte mal was Italienisches und da wartete ich schon 3 Wochen nur auf eine Antwort meiner E-Mail Bestellung.
    Die Spanier sind auch nicht besser, 12 Wochen Lieferzeit für einen Lichtschalter.
    usw...usw....
    es geht doch nicht um die Marke! Grundsätzlich ist das ein Unding!

    btw: ich fahre seit über 30 Jahren Italiener, und mit denen bin ich noch immer zu Hause angekommen. Das einzige Moped, das per ADAC direkt in die Werkstatt gefahren wurde, war meine GS!


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bei 10.000 km Zündkerzen wechseln?
    Von Meickel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 08:02
  2. Kapitaler Motorschaden F800GS bei 15.000 KM
    Von THOMHEM im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 13:55
  3. Tausch des Lichtmaschinen-Riemen bei 40.000 km oder 60.000 km Inspektion?
    Von huftier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 11:13
  4. Keine Garantieverlängerung ab 30.000 km!
    Von Alex123 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 15:25
  5. Motorschaden ab 35.000 km Laufleistung !!
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 12:50