Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Motorschutzbügel

Erstellt von ferdiaci, 15.03.2014, 19:55 Uhr · 48 Antworten · 4.837 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Brutto/netto?
    Leebmann . . .

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    87

    Standard

    #42
    Denke genau so werde ich es machen Jürgen. De geht nächsten Freitag in die Werkstatt, im Idealfall ist es nur die zylinderkopfabdeckung und der handprotektor... Über alles andere möchte ich aktuell nicht spekulieren...

  3. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Bernii Beitrag anzeigen
    Leebmann . . .
    Das ist brutto. Für die Versicherung erst mal relevant und evtl der andere Preis ist netto.
    Dann passt das in etwa....

  4. Typ
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    292

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Kardan Beitrag anzeigen
    Die Diagnose Rahmenbruch am Lenkkopf schon bei leichten Unfällen ist allerdings kein GS-spezifisches Phänomen. Der Hebel zwischen Vorderrad und Frontrahmen ist leider ziemlich lang. Da hilft auch der Telelever bei den BMWs nicht viel. Im Grunde genügt ein heftiges Anstossen der Frontpartie an einem Hindernis. Da reicht oft schon die Bordsteinkante nach einem Rutscher, wie eingangs beschrieben.
    Und wenn nicht die Schweißnaht am Lenkkopf reißt, dann verbiegt sich eben der Rahmen in diesem Bereich. Irgend ein Bauteil muss die Energie aufnehmen, das ist pure Physik.
    Insofern ist eine Vollkasko bei einem Neuen Bike für fast 20.000 Mäuse immer eine lohnenswerte Investition!
    Ja, bei meinem Stern ist der Rahmen dort auch angebrochen. ich bin bei ca. 30 über einen von mir übersehenden Randstein gekippt - also nach links umgefallen. Die LC - so hatte ich den Eindruck - ist ziemlich ohne Verzögerung auf Motorschutzbügel und Kardangehäuse weitergerutscht und dann vielleicht mit 45-60° in einen Stiegenaufgang gekracht: Felgenbruch (wahrscheinlich schon durch das Aufreiten der Felge auf den Randstein in sehr flachem Winkel), Vorderrad-Führung verzogen, Schalthebel verbogen, Kardangelenk angeschliffen, Topcase-Deckel zerknittert. Motorschutzbügel und Handprotektor haben nur ganz leichte Schrammen. Außer dem Felgenbruch ist aus einiger Entfernung kaum ein Schaden erkennbar. Trotzdem muss die Versicherung 10-11 kEUR aufwenden..

    Interessanterweise hat der linke Zylinderkopfdeckel auch eine Schramme - trotz BMW-Motorschutzbügel (nein, da waren keine größeren Steine). Hätte ich keinen Motorschutzbügel gehabt, wäre vielleicht wie bei feriaci auch noch der Ventiltrieb beschädigt gewesen.

    Ich habe daraus folgendes gelernt: Das Teil gehört vollkaskoversichert.

    Hauptsache aber ist, ferdiaci ist heil davongekommen.

    Liebe Grüße
    Typ.

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von ferdiaci Beitrag anzeigen
    ... Die GS hat sich auf die Linke Seite gelegt, ist ca.5 Meter über die Straße gerutscht und an der Bande des KV hat Sie sich aufgestellt um dann auf der rechten Seite ins Gras zu legen. Das Ergebnis: Linker Zyl. Kopf Deckel durch, dadurch Steuerkette, Zahnrad Nockenwelle defekt, ...
    schon krass, wenn das so schnell hinüber ist ...

    ich hab meine ehemalige 1150er auch zwei mal auf dem magnesiumventildeckel rutschen lassen.
    beide male mit anfangstempo um/über 100km/h und dabei über 50m auf asphalt entlang.
    der deckel war danach immernoch dicht. stark verkratzt, aber nicht durchgescheuert.

  6. Registriert seit
    25.05.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    #46
    Hallo,
    ist mir auch passiert mein Heckrahmen ist Schrott. Habe aber hier im Forum nur Hohn geerntet:-(und dumme Sprüche.. Bin jetzt auch auf der Suche nach einen Sturzbügel.
    Weiß aber nicht, ob der bei einen Unfall auch den Heckrahmen schützt?
    Grüße Bikerjack

  7. Registriert seit
    10.09.2013
    Beiträge
    331

    Standard

    #47
    Hallo Bikerjack,

    offensichtlich sind viele Forenmitglieder perfekte Fahrer, denen nie was passiert und die auch noch Schadenfreude über das Missgeschick anderer offenbaren müssen. Mit tut es leid um jeden, der einen Schaden erleidet, wobei "Blech" immer zu ersetzen geht, nur verletzen sollten wir uns nicht.
    Mach Dir Bügel dran, ich persönlich hab die von H&B (Wunderlich) sowohl am Motor als auch oben am Kühler. Meiner Ansicht nach sehen die ganz gut aus und sind vor allem am Motor stabil, ohne dass man beim Ventilspiel Einstellen alles demontieren muss. Eine VK-Versicherung sehe ich für ein Bike diesen Wertes trotzdem für sehr sinnvoll an.

    Freundlicher Bikergruß
    Servus
    Uli

  8. Registriert seit
    25.05.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    #48
    Vielen Dank Uli für deinen Beitrag. Für mich war das klar Lehrgeld das ich bezahlen muß. Hab auch festgestellt das ich nicht der einzige bin. Werde einen Sturzbügel montieren.
    VK- Versicherung ist natürlich auch eine Preis frage. Grüße Bikerjack

  9. Registriert seit
    10.09.2013
    Beiträge
    331

    Standard

    #49
    Die Versicherung über BMW/Ergo zum Sondertarif finde ich erträglich, gerade im Südosten sind die Tarife sonst sehr hoch.
    Frag mal Deinen Freundlichen bzw. BMW Motorrad Deutschland Service Finanzierung etc.
    Gruß Uli


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Motorschutzbügel Test
    Von qtreiber1966 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 23:39
  2. Suche Motorschutzbügel GS 1150
    Von 112olli im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2006, 22:52
  3. R1200GS Motorschutzbügel
    Von AndreasL im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 21:22
  4. Motorschutzbügel für R 1200 GS
    Von GS-Franky im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2006, 20:54
  5. Motorschutzbügel / Sturzbügel
    Von GS-Slobo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2005, 20:21