Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47

Motortemperatur = öltemperatur oder Kühlwassertemperatur?

Erstellt von mce-kr, 23.03.2013, 16:33 Uhr · 46 Antworten · 14.536 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Wise_Guy Beitrag anzeigen
    Ein 911er von 1975 hat aber auch 13 Liter in der Wanne. Wieviel ein 996 hat weiß ich nicht.
    8,2 Liter

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #12
    Hi
    Nö, das passt schon ungefähr. Mein Skoda hat bei 0 Grad Aussentemperatur nach 6 km etwa 50° Öltemperatur, 90° erreicht er nach etwa 15...20 Km (je nach Tempo). Das entspricht ja etwa 15...20 km. Stimmt ebenso mit dem beobachtungen am Mopped überein.
    Das Öl bekommt man auch schneller warm. Man braucht ja nur "mit Drehzahl" zu fahren. Das heisst aber nicht, dass dann auch der Block halbwegs gleichmässig warm ist.

    Die Temperatur des Zylinderkopfmaterials (CHT) ist nicht ganz unerheblich. Mehr als 230 Grad sollte es nicht haben. Das ist die Grenze für den Dauergebrauch (260 kurzzeitig) Leistungssteigerung durch mehr Sprit?
    Allerdings ist der gemessene Wert stark davon abhängig an welcher Stelle gemesssen wird.

    EGT ExhaustGasTemperature
    CHT CylinderHeadTemperature
    OLT OilTemperatur
    WTT WaterTemperature
    IGT IntakeGasTemperatur

    Die meisten Werte die in einem BC angezeigt werden sind ohnehin nur als interne Vergleichswerte tauglich. Der Fahrer sollte sich also Gedanken machen wenn eine Temperaturanzeige beim Weg zur Arbeit auf einmal bei 150°steht wenn sie normalerweise nur 90° erreicht. Z.B. wäre bei einem Inuit der den ersten Tag in der Sahara arbeitet die Erklärung einer stark überhöhten Kufentemperatur seines Hundesschlittens naheliegend.
    Wenn aber die Temperatur eines Treckers auf dem täglichen Weg von Acker zu Acker nicht "wie üblich" bei 90 sondern bei "150" liegt, würde ich mir zumindest Gedanken um Öl oder Wasserpegel machen.

    Bei der Q kommt es beispielsweise darauf an wo die Öltemperatur gemessen wird. BMW misst (und verarbeitet) das Signal am Thermostaten/Ausgang zum Ölkühler, also fast an der heissesten Stelle.
    Die meisten Nachrüstanzeigen greifen am Boden der Ölwanne ab und messen lockere 20 Grad weniger.

    Folglich sind die Anzeigen eher wie Warnlichter zu betrachten. Zeigen sie wesentlich Anderes als normal, dann sollte man die passende App am I-Fon benutzen :-).
    gerd

  3. Heesters Gast

    Standard

    #13
    Hallo zusammen,

    bis jetzt hab ich meine Maschinen immer nach Öltemperatur Warmgefahren und erst bei erreichen der Betriebstemperatur richtig Dampf gegeben. Dazu hat es bei allen Mopeds die ich hatte Öltemperaturstäbe gegeben die anstelle der Öleinfüllverschlußschraube... oder so.... eingesetzt wurden und man konnte dann von oben die Öltemperatur ablesen.

    Möchte ich gern bei der LC auch haben, kann aber solche Öltemperaturstäbe für die LC nicht finden, gibt's da keine, bzw. habt ihr Alternativen?

  4. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    507

    Standard

    #14
    Diese Stäbe gehen aber nicht genau, da sie nicht im Ölsumpf stecken sondern nur die Temperatur des Spritzöls anzeigen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von mce-kr Beitrag anzeigen
    Weiß jemand von euch, was im BC bei ENGTEMP angezeigt bzw. gemessen wird? Die Temperatur vom Kühlwasser oder vom Öl?
    Weder noch, sondern die Temperatur der Kühlflüssigkeit.

  5. Heesters Gast

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Ballerjürgen Beitrag anzeigen
    Diese Stäbe gehen aber nicht genau, da sie nicht im Ölsumpf stecken sondern nur die Temperatur des Spritzöls anzeigen.

    - - - Aktualisiert - - -


    Weder noch, sondern die Temperatur der Kühlflüssigkeit.
    Naja, sie stecken zumindest soweit drin das man damit den Ölstand messen kann und meiner Meinung nach doch immer noch genauer als Wassertemperatur, oder nicht?

  6. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    507

    Standard

    #16
    Die Kühlflüssigkeitstemperatur (Wassertemperatur gibts nicht) LC= Liquid Cooled wird bei der LC sehr genau angezeigt. Zieh einfach 10-15 Grad ab, dann hat man die Öltemperatur.
    P.S. Die gängigen Öltemperaturanzeiger von RR etc. haben meist nicht den langen sondern oft den kurzen Fühler und messen nur das Spritzöl.

  7. Heesters Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Ballerjürgen Beitrag anzeigen
    Die Kühlflüssigkeitstemperatur (Wassertemperatur gibts nicht) LC= Liquid Cooled wird bei der LC sehr genau angezeigt. Zieh einfach 10-15 Grad ab, dann hat man die Öltemperatur.
    P.S. Die gängigen Öltemperaturanzeiger von RR etc. haben meist nicht den langen sondern oft den kurzen Fühler und messen nur das Spritzöl.
    Hmm, meinst du, würde ja heißen das die LC nach 3km auf Betriebstemperatur ist, länger dauerts bei mir nicht bis die Wassertemperatur sich bei ca. 86°C eingependelt hat (bei aktueller Wetterlage ). Wenn ich da an meine KTM oder FZR denke, da sind dann locker schonmal 15 oder 20km drin bis die auf 90°C Öltemperatur ist.
    Elektrische Sensoren zb. in der Ölablassschraube gibt's auch nicht?

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Heesters Beitrag anzeigen
    Hmm, meinst du, würde ja heißen das die LC nach 3km auf Betriebstemperatur ist, länger dauerts bei mir nicht bis die Wassertemperatur sich bei ca. 86°C eingependelt hat (bei aktueller Wetterlage ). Wenn ich da an meine KTM oder FZR denke, da sind dann locker schonmal 15 oder 20km drin bis die auf 90°C Öltemperatur ist.
    Elektrische Sensoren zb. in der Ölablassschraube gibt's auch nicht?
    es stimmt ja auch nicht. Wenn man sich den mickerigen Kühlkreislauf der LC mal ansieht, dann erwärmt man dessen Inhalt mit einem Tauchsieder in Sekunden


  9. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #19
    Blöde Frage von einem der mehr fährt wie handbücher blättert... warum ist das wichtig? Von meiner naiven Seite aus betrachtet halte ich es da mit Gerd...

    a) ich fahre 15min, dann ist die Kiste warm. Vorher drehe ich nur gemütlich, hinterher meistens auch
    b) wenn die Temperatur mal gross abweicht, dann mach ich mir sorgen, und schau mal ums Moped, ansonsten ist das wie ein freundliches Schwanzwedeln eines Hundes... es ist alles gut, auch wenn man nicht genau weis was alles gut ist....

    Es ist doch recht Wurscht was da und wo da genau gemessen wird, und wie hoch aufs halbe Grad die Öltemperatur ist, oder fehlt mir da ein Anwendungsfall?

    Frank

  10. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    507

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Heesters Beitrag anzeigen
    Hmm, meinst du, würde ja heißen das die LC nach 3km auf Betriebstemperatur ist, länger dauerts bei mir nicht bis die Wassertemperatur sich bei ca. 86°C eingependelt hat (bei aktueller Wetterlage ). Wenn ich da an meine KTM oder FZR denke, da sind dann locker schonmal 15 oder 20km drin bis die auf 90°C Öltemperatur ist.
    Elektrische Sensoren zb. in der Ölablassschraube gibt's auch nicht?
    Jetzt kommt dein Argument daß der Porsche ja viel mehr Wasser im Kühler hat als die LC, er hat aber auch dreimal so viel Öl drinne.
    Ok, kann man nicht direkt vergleichen, aber trotzdem interessant.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken image.jpg  


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motortemperatur im Winter
    Von ShadowtheCrow im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 07:57
  2. Motortemperatur
    Von baggerhans im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 18:55
  3. Maximale Motortemperatur der GS??
    Von Kampfwurst im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 10:30
  4. Motortemperatur
    Von Andy555 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 16:54
  5. r 80 gs motortemperatur
    Von rote kuh im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 17:59