Seite 13 von 16 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 157

Neue Felgen auf 1200 LC

Erstellt von DiabloRosso, 13.10.2013, 19:43 Uhr · 156 Antworten · 56.018 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    23

    Standard

    Bei mir arbeitet es oke 8.000km
    sie unter
    http://
    Martin

  2. Registriert seit
    23.04.2014
    Beiträge
    32

    Standard

    sers carsten,
    TÜV Gutachten hab' ich für meinen Umbau auch. Nur da steht gar nix von ABS-Ring, nix von Original-Teilung und auch nix von
    Notwendigkeit der Anpassung. Diese Blaumänner argumentieren teilweise mit "System misst sich beim Losfahren ein"
    Nach meinen Erfahrungen misst sich da gar nix ein. Auf diese Gutachten geb' ich gar nix.
    Aber wenn du sagst da gibt's Räder mit TÜV und geänderten Ringen dann gibt's ja wohl doch noch ein Paar Hersteller und
    TÜV Leute, die bei der Arbeit auch nachdenken.
    Nochmal: Funktionieren tut's bei mir mit dem Original-Teilungsverhältnis sehr gut.
    Das Thema interessiert mich einfach und ich versuche die technisch sinnvollste Lösung zu finden.
    Deshalb bin ich gespannt wie der 45er Ring tun wird.

    Rolf

  3. Registriert seit
    22.12.2013
    Beiträge
    64

    Standard

    Servus beinand,
    ich habe 17er Speichenfelgen mit dem Org.ABS-Ring drauf. No Problem. Beim auslesen des Fehlerspeichers
    steht zwar drin daß es unterschiedliche Radgeschwindigkeiten gab, aber es funktionierte alles. Es gibt auch keinen
    aktiven Fehler (Blinken im Display etc.).
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken image.jpg   image.jpg  

  4. Registriert seit
    16.04.2013
    Beiträge
    465

    Standard

    Zitat Zitat von MBK1200S Beitrag anzeigen
    Bei mir arbeitet es oke 8.000km
    sie unter
    http://
    Martin
    Gefällt mir weitaus besser als die Speichen!

  5. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    Zitat Zitat von Rolf1965 Beitrag anzeigen
    sers carsten,
    TÜV Gutachten hab' ich für meinen Umbau auch. Nur da steht gar nix von ABS-Ring, nix von Original-Teilung und auch nix von
    Notwendigkeit der Anpassung. Diese Blaumänner argumentieren teilweise mit "System misst sich beim Losfahren ein"
    Nach meinen Erfahrungen misst sich da gar nix ein. Auf diese Gutachten geb' ich gar nix.
    Aber wenn du sagst da gibt's Räder mit TÜV und geänderten Ringen dann gibt's ja wohl doch noch ein Paar Hersteller und
    TÜV Leute, die bei der Arbeit auch nachdenken.
    Nochmal: Funktionieren tut's bei mir mit dem Original-Teilungsverhältnis sehr gut.
    Das Thema interessiert mich einfach und ich versuche die technisch sinnvollste Lösung zu finden.
    Deshalb bin ich gespannt wie der 45er Ring tun wird.

    Rolf
    moin rolf,
    der peco-achim fährt nen umbau,welcher von pom-motorsport bezogen ist.
    hab mit dem meister schon telefoniert.
    ist ein angepasster abs-ring dabei.
    soll einwandfrei funzen.
    ich fahr die tage mal zum achim und schau mir das an......

  6. Registriert seit
    23.04.2014
    Beiträge
    32

    Standard

    Hallo Leute,
    muß glaub' ich nochmal klarstellen:

    ich habe keine Probleme mit dem Umbau, Karre fährt super gut (bislang 7000km), alles getüvt, keine Störungen, kein Blinken im Display

    ich wollte eigentlich nur dem dochbox antworten, daß ich glaube, daß es keine SoftWare-technische Lösung gibt und daß wenn
    man den ABS-Ring ändert die 44er Teilung überhaupt nicht funktioniert.

    es gibt nur 3 Eigenheiten, die ich optimieren will:
    - Meldung im Fehlerspeicher "Radumfang"
    - evtl. (meine Meinung) minimal größerer Schlupf wird zugelassen gegenüber Original
    - der ABS-Ring bei mir ist mechanisch relativ labbrig, man könnte auch sagen filligran,
    und verbiegt beim Rad-Ausbau recht schnell, wenn man nicht aufpasst.

    Carsten du wirst beim Achim nix anderes feststellen, die Anpassung bezieht sich auf die mechanischen Aufnahmen,
    die Teilung ist die originale 48er - nehm' ich mal so an, weil ich sprech ja die ganze Zeit von MOP Felgen.

    mfg
    Rolf

  7. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    richtig

    die einpresstiefe bezieht sich auf die mitte der felge.
    ist die anlagefläche weiter aussen als felgenmitte, dann wird ET größer ins positive.
    ist die anlagefläche weiter innen als felgenmitte, dann wird ET größer ins negative.

    auf die LC bezogen:
    ein rad mit ET30 steht weiter rechts als ein rad mit ET40

    Was ist EinpressTiefe? - Lochkreis Daten.de - Die grosste Online Datenbank von Lochkreis, ET / einpresstiefe, mittelloch, montage und Reifengrosse daten
    Ich habe jetzt nicht alles hier gelesen. Nur das hier o.g.. Also nicht hauen, wenn ich was nicht gelesen habe und falsch verstanden habe ...............

    Aber zu Larsi muss ich sagen: Beim Moped wird entegen dem PKW mit negativen ET gerechnet. Das weiß ich daher, da ich mir damals einen zweiten Satz 12S Felgen für meine MM gekauft habe. Da hat die HR eine ET von 44 und die Felge der MM 40 und die 12S Felge ist exakt um 4mm näher an der Schwinge.

    Gruß

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt nicht alles hier gelesen. Nur das hier o.g.. Also nicht hauen, wenn ich was nicht gelesen habe und falsch verstanden habe ...............

    Aber zu Larsi muss ich sagen: Beim Moped wird entegen dem PKW mit negativen ET gerechnet. Das weiß ich daher, da ich mir damals einen zweiten Satz 12S Felgen für meine MM gekauft habe. Da hat die HR eine ET von 44 und die Felge der MM 40 und die 12S Felge ist exakt um 4mm näher an der Schwinge.

    Gruß
    Dann fehlt bei den Angaben der BMW-Räder das Minus. Bei Autos gibt es auch negative ET bei manchen wilden Tuningrädern. Dort ist der Wert als negativ zu erkennen.

  9. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    137

    Standard

    Hallo Rolf,

    ja, ich habe es mir schon gedacht, Software mäßig ist da nichts zu machen.
    Es funktioniert ja auch alles bis auf die Fehlermeldung im Speicher.
    Den Versuch mir der 45er Teilung im ABS Ring werde ich auch noch machen.

  10. Registriert seit
    19.04.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo an alle Umbauer und Mitleser,

    ich habe auch Interesse an diesem Thema und schau gerade, was ich alles bestellen muss.
    Vielen Dank für die bisherigen sehr interessanten Einträge!

    Ich habe auf RealOEM.com mal die Teilenummern von den Felgen bzw. Steckachsen und ABS-Sensorring von der GS (K50) mit der R1200RT LC (K52) verglichen:

    Felge/Steckachse:
    GS: RealOEM.com . Diagram Selection
    RT: RealOEM.com . BMW K52 R 1200 RT (0A03, 0A13) Cast rim, front

    ABS-Sensorring:
    GS: RealOEM.com . BMW K50 R 1200 GS (0A01, 0A11) Rotational-speed sensor, front
    RT: RealOEM.com . BMW K52 R 1200 RT (0A03, 0A13) Rotational-speed sensor, front

    Die Steckachsen und der ABS-Sensorring scheinen ja identisch zu sein.
    --> wenn ich von der RT das Vorderrad bestelle dann müsste das passen sofern ich bei der Felge die passenden Kugellager, Wellendichtringe, Distanzbuchse (innen und außen) und Ventil (mit Einsatz) und zusätzlich den RDS-Sensor mit bestelle.

    Ist das soweit korrekt?

    Als RDS-Sensor nehme ich dann den RDS-Sensor von der RT?

    Gibt es mit den Bremsen Probleme wenn ich die Bremsscheiben von der GS auf die neue Felge umschreibe?
    Ich meine irgendwo im Forum gelesen zu haben, dass die Bremsscheibe irgendwo am Sattel (?) anstehen kann. Ist das auch in diesem Fall so und wo müsste da etwas angepasst werden?

    Wäre es möglich, Bremsscheiben von der RT zu verbauen?
    Die Bremsen müssten ja dann etwas besser gehen wegen dem größeren Durchmesser (320/305)?
    Was müsste da angepasst werden? Hat das schon jemand gemacht?

    Dass das ABS keine Probleme bereitet wurde ja breit getreten.
    Gibt es mit ASR und ESA Probleme oder muss da etwas angepasst werden?

    Zum Sensorrin wurde auch schon geschrieben, dass jemand einen eigenen Sensorring mit 45er Einteilung bauen wollte um die Meldung im Fehlerspeicher (?) zu vermeiden.
    Hat das funktioniert?

    Edit:
    das wude hier von Rolf1965 beschrieben Neue Felgen auf 1200 LC

    @Rolf: kanns Du nach ein paar Wochen sagen, ob sich die 45er Einteilung bewährt hat?


    Sorry für die vielen Fragen
    Karsten


 
Seite 13 von 16 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1200 gs felgen
    Von motsahib im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.05.2014, 10:13
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Neue Hinterradfelge R 1200 S inkl. neue Bereifung
    Von GS_Treiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 07:35
  3. Felgen 1200 GS
    Von Transformer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 20:33
  4. Neue Felgen für die Kleine GS
    Von Kleine GS im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 08:08
  5. 1200 gs felgen auf HP2
    Von motsahib im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 14:40