Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75

Neue GS, 1300 km, BMW will den Motor tauschen

Erstellt von Larrybird, 08.10.2013, 23:42 Uhr · 74 Antworten · 12.047 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    5

    Ausrufezeichen Neue GS, 1300 km, BMW will den Motor tauschen

    #1
    Hallo,
    während meiner Einfahrphase bemerkte ich eigenartige Klopfgeräusche im Motor. So ein helles Metall auf Metall Geräusch...schwer zu beschreiben.
    Bei der Einfahrinspektion unterrichtete ich den Meister worauf dieser sich an BMW in München gewendet hat.
    Einige Zeit verging und nun möchte BMW den kompletten Motor tauschen!!!
    Zuerst dachte ich mir...TOLL, du bekommst einen neuen Motor doch nach längerer Überlegung verflog irgendwie die anfängliche Freude.
    Fragen tauchten auf:
    • Habe ich dann eine neue GS mit Austauschmotor? Geht gar nicht...
    • Gibt es eine Motornummer wie es eine Fahrgestellnummer gibt?
    • Wird so etwas im Brief vermerkt?
    • Wird der Tacho zurück gesetzt?


    Irgendwie ist mir nicht wohl bei der Sache!
    Wie ist Eure Meinung?
    Am liebsten wäre mir eine komplette Wandlung, sprich eine neue Maschine! Gibt es hier dazu Erfahrungswerte?
    Danke für Eure Mühe...
    Gruß
    Larry

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #2
    Hi Larry,

    von unten beantwortet:

    BMW hat ein 2maliges Recht zur Nachbesserung und erfüllt den Mangel mittels ATM - also aus diesem Grund ist kein Rücktritt vom Kaufvertrag (früher hies das Wandelung) möglich.

    Der Tacho wird nicht zurückgesetzt, es wird aber der Tachostand beim Einbau des ATM in der Dokumentation des Vorgangs vermerkt.

    Nein, wird nicht in der Zulassungsbescheinigung Teill II (Fzg-Brief) vermerkt.

    Ja, es gibt eine seperate Motornummer, diese taucht nirgends auf, wird aber im Produktionssystem von BMW vermerkt. Normalerweise werden alte und neue Motornummer in der Dokumentation gelistet.

    Ja, dann hast du eine GS mit ATM - das ist aber völlig in Ordnung und stellt keinen Nachteil dar. Ist doch gut, so ein nagelneuer Motor.

    Greets

  3. Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    #3
    Hi, vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
    Vergessen wir mal das Wort "Rücktritt" oder "Wandlung". Sollte ich nicht einfach darauf bestehen eine komplett neue Maschine zu bekommen? Ich will die GS ja auch weiterhin fahren...
    Oder ist so etwas in solch einem Fall gar nicht vorgesehen oder möglich?
    Danke!
    Gruß
    Larry

  4. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Larrybird Beitrag anzeigen
    Hi, vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
    Vergessen wir mal das Wort "Rücktritt" oder "Wandlung". Sollte ich nicht einfach darauf bestehen eine komplett neue Maschine zu bekommen? Ich will die GS ja auch weiterhin fahren...
    Oder ist so etwas in solch einem Fall gar nicht vorgesehen oder möglich?
    Danke!
    Gruß
    Larry
    Ihr stellt euch immer an als wenn es um eine Jungfrau bei der brautnacht geht....

    Der Motor wird getauscht, wenn die Mechaniker wissen, was sie tun, ist das auch nicht schlimmer wie ein Ölfilter Wechsel.

    Ist das blöd das eine neue Maschine solche Arbeiten braucht - sicher .... Aber hast du dadurch einen wert Verlust oder Vertrauensverlust ?

    Finde ich nicht...

    Frank

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.770

    Standard

    #5
    Ein (Aus)Tauschmotor ist ein komplett überholter, gebrauchter Motor.
    So einen wirst du nicht bekommen.
    BMW wird dir einen neuen Motor einbauen und deinen alten Motor zur Fehlerdiagnose im Werk zerlegen.

    Wenn du ein neues Mopped willst, musst du das jetzige in Zahlung geben und ein neues kaufen.

  6. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Ein (Aus)Tauschmotor ist ein komplett überholter, gebrauchter Motor.
    So einen wirst du nicht bekommen.
    BMW wird dir einen neuen Motor einbauen und deinen alten Motor zur Fehlerdiagnose im Werk zerlegen.

    Wenn du ein neues Mopped willst, musst du das jetzige in Zahlung geben und ein neues kaufen.
    Oder Du kaufst Dir ein bewährtes und ausgereiftes Moped.
    Es ist allseits bekannt, dass speziell im Fahrzeugbereich die Entwicklung und Serienreife beim Kunden durchgeführt wird. Die Zyklen werden immer kürzer.
    Man kann auch in der heutigen Zeit bei immer komplexer werdenden Produkten eine 100 % Qualität in den Erstserien erwarten.

    Gruß

    Andi

  7. Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    19

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Andi1965 Beitrag anzeigen
    Oder Du kaufst Dir ein bewährtes und ausgereiftes Moped.
    Es ist allseits bekannt, dass speziell im Fahrzeugbereich die Entwicklung und Serienreife beim Kunden durchgeführt wird. Die Zyklen werden immer kürzer.
    Man kann auch in der heutigen Zeit bei immer komplexer werdenden Produkten eine 100 % Qualität in den Erstserien erwarten.

    Gruß

    Andi

    ...und wenn ich die Stellungnahme des BMW Sprechers zu den m.E. eklatanten Mängeln der ersten Serie der wassergekühlten GS in der aktuellen MOTORRAD lese, fühlte ich mich als Käufer eines solch teuren Teils "ins Gesicht geschlagen"! Da werden die Kardangeräusche kleingeredet und die kratzanfällige Scheibe abgetan, als wenn die Kunden unmündig wären!


    Sorry BMW, für einen Premiumhersteller ist das nicht zeitgemäß! Ich bin raus...

  8. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #8
    Sei doch froh das BMW den ganzen Motor gegen einen neuen tauscht und nicht anfängt irgendwelche Fehler zu suchen und du andauernd mit Problemen in die Werkstatt musst. Besser geht's doch gar nicht. Einen Wertverlust hast du durch diesen Tausch nicht, schon gar nicht bei gerade mal 1300km. Also lass den Motor tauschen und hab dann wieder viel Spaß beim Fahren deiner LC.

    An die oberschlauen Poster hier mit "kauf dir ein ausgereiftes Moped" - und wer soll dann die Neue Testen bis du Feigling auch mal endlich bereit bist etwas neues zu kaufen? Hoffe du bist selbst kein Kaufmann, denn wenn alle deine Kunden so denken würden wie du dann bist du nach spätestens zwei Monaten schon wieder pleite, leider nix verkauft.

    Viel Spaß noch mit der LC!

  9. Registriert seit
    16.02.2012
    Beiträge
    22

    Standard

    #9
    @Boxermax

    Meinst Du das ernst? Niemand kann den Effekt einer Lernkurve wegdiskutieren. Je länger etwas gebaut wird, umso besser und schneller wird die Fertigung. Bei BMW kommt noch hinzu, daß sie immer wieder mit Innovationen und Neuheiten überraschen, obwohl sie eine relativ kleine Firma sind (Monolever, Telelever, Paralever, ABS, elektr. Einspritzung, Speichen mit Schlauchlosreifen, ASR, ESA, etc). Viele dieser Entwicklungen unterliegen selbst dem technischen Fortschritt und werden mit anderen Firmen zusammen entwickelt.

    Aber Du kannst Dir ja ne Varadero oder Afrika Twin holen, wenn Du auf den technischen Fortschritt keinen Wert legst ;-)

  10. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Ein (Aus)Tauschmotor ist ein komplett überholter, gebrauchter Motor.
    So einen wirst du nicht bekommen.
    BMW wird dir einen neuen Motor einbauen und deinen alten Motor zur Fehlerdiagnose im Werk zerlegen.

    .
    eben--genauso ist es.. Kann da auch kein Problem erkennen. Danach ist doch alles gut.

    Wandeln oder Rückgabe ist beim derzeitigen Stand auf keinen Fall möglich. FALLS gewandelt würde, müsstest du ausserdem für jeden bisher gefahrenen Km eine Pauschale zahlen. Ich weiss nicht, ob du was möchtest


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1150 GS Motor tauschen - Hilfsrahmen
    Von u.brinkhoff im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 23:17
  2. Würdet Ihr eine GS von '06 gegen die neue tauschen
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 21:44
  3. Motor: Alte / Neue GS 1200
    Von st67 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 13:17
  4. Angeblich neue 1250 o. 1300 GS?
    Von Ham-ger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 16:53
  5. Wo kommt der neue Motor der F 650 herß
    Von scubafat im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 09:03