Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 75

Neue GS, 1300 km, BMW will den Motor tauschen

Erstellt von Larrybird, 08.10.2013, 23:42 Uhr · 74 Antworten · 12.073 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    545

    Standard

    #31
    2013er, 150 METER

  2. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    1.528

    Standard

    #32
    oh, 150 meter!!

    das war ja eine große runde......

    wahnsinn, wenn man den neupreis rechnet. das ist kein bike im segment um die 10000 euro. und selbst da sollte die kiste normal laufen. 10000 euronen sind auch kein pappenstiel

  3. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #33
    Es gibt hier eine gewisse Unschärfe in der Diskussion. BMW wird sicherlich keinen Austauschmotor sondern einen fabrikneuen Motor einbauen. Bei der LC dürften ATMs noch garnicht zu Verfügung stehen. Hier die Definition ATM

    "Austauschmotor (kurz: AT-Motor oder ATM, auch Tauschmotor oder Motor im Tausch) ist eine im Kfz-Handel übliche Bezeichnung für einen v Motor eines Fahrzeuges, der einen baugleichen Originalmotor ersetzt.[1] Die einzige in Deutschland existierende Norm für Tauschmotoren ist das RAL Gütezeichen Motoreninstandsetzung.[2] Motoren mit der Bezeichnung „Generalüberholter Motor nach RAL-GZ 797“ werden nach streng festgelegten Qualitätsmaßstäben instand gesetzt. So werden etwa Verschleißteile grundsätzlich ausgetauscht.[3] Ist der Motor nicht aufgearbeitet, spricht man von einem Gebrauchtmotor.
    Normalerweise wird der Begriff nicht für ein neues Aggregat verwendet, sondern für einen gebrauchten Motor, der generalüberholt wurde. Für den Austauschmotor wird dazu ein defekter Motor instand gesetzt, beispielsweise durch leichtes Aufbohren und Honen der Zylinder, Überholen des Zylinderkopfes und Erneuerung der Lager. Mit der Bezeichnung „Austauschmotor“ allein sind jedoch keine festgelegten Qualitätskriterien verbunden. Verbindliche Auskunft über die Motoreigenschaften geben nur ergänzende Beschreibungen wie „Original-Austauschmotor“ oder „gütegesichert nach RAL-GZ 797“.[4]."

  4. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    545

    Standard

    #34
    also ich sprach von einem "getauschten Motor" und das war ein Neuer.

  5. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von moldavia Beitrag anzeigen
    Bei BMW kommt noch hinzu, daß sie immer wieder mit Innovationen und Neuheiten überraschen, obwohl sie eine relativ kleine Firma sind (Monolever, Telelever, Paralever, ABS, elektr. Einspritzung, Speichen mit Schlauchlosreifen, ASR, ESA, etc). Viele dieser Entwicklungen unterliegen selbst dem technischen Fortschritt und werden mit anderen Firmen zusammen entwickelt.

    Aber Du kannst Dir ja ne Varadero oder Afrika Twin holen, wenn Du auf den technischen Fortschritt keinen Wert legst ;-)
    Sehr guter Tipp die Hondas sind ja nicht umsonst als absolut zuverlässig bekannt. Dass BMW die technische Einspritzung erfunden hat ist quark. Diese wurde auch von anderen Herstellern eingeführt, um die immer strengeren Emissionsvorschriften der EU zu erfüllen.

    Schlauchlosreifen machen auf Grund ihrer Form nur bei von vorne gesehen eckigen Autorädern bzw Niederquerschnittsreifen Sinn...beim Motorrad ists ein Werbegäg. Nicht umsonst ziehen Reisende trotzdem Schläuche ein.

    ABS und ASR brauchen nur Leute, die nicht fahren können. ESA ist eine weitere potentielle Fehlerquelle die man nicht braucht, um von A nach B zu kommen. Ich als Kunde würde mehr Wert auf Zuverlässigkeit legen. Was bringt der ganze Schnickschnack, wenn die Kiste dann liegen bleibt?

  6. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    1.528

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen

    Schlauchlosreifen machen auf Grund ihrer Form nur bei von vorne gesehen eckigen Autorädern bzw Niederquerschnittsreifen Sinn...beim Motorrad ists ein Werbegäg. Nicht umsonst ziehen Reisende trotzdem Schläuche ein.

    ABS und ASR brauchen nur Leute, die nicht fahren können. ESA ist eine weitere potentielle Fehlerquelle die man nicht braucht, um von A nach B zu kommen. Ich als Kunde würde mehr Wert auf Zuverlässigkeit legen. Was bringt der ganze Schnickschnack, wenn die Kiste dann liegen bleibt?
    So einen Quatsch mit den Schläuchen hab ich ja noch nie gehört. Das Thema ABS und ASR kommentiere ich einfach nicht. Ist wohl besser.....

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #37
    ich lasse übrigens kein Neufahrzeug mehr zu, wenn ich es abholen gehe. Ich tauche mit Kurzzeitkennzeichen auf und lasse erst zu, wenn alles OK ist

  8. Registriert seit
    10.10.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    #38
    jep
    besser


    Darum fährt mittlerweile jedes Team bei Rennen mit ASR !!! und einige auch mit ABS ....... weil ihre Fahrer zu blöd sind zu fahren ....

    und das Thema mit den Reifen ? Auto Reifen sind mit Schläuchen rund (von vorne im Querschnit ) oder wie ? auch blödsinn ....

  9. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.195

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    ABS und ASR brauchen nur Leute, die nicht fahren können. ESA ist eine weitere potentielle Fehlerquelle die man nicht braucht, um von A nach B zu kommen. Ich als Kunde würde mehr Wert auf Zuverlässigkeit legen. Was bringt der ganze Schnickschnack, wenn die Kiste dann liegen bleibt?
    Einspruch. ABS braucht man nicht zum fahren, sondern zum Bremsen und nur dann, wenn überbremst wird.
    ASR schlummert beim fahren still und leise vor sich hin, bis mal doch der Reifen Schlupf zeigt.
    Und ja, es stimmt, ESA braucht man nicht, um von A nach B zu kommen. Dafür reicht aber durchaus ein Fahrrad oder auch Wanderschuhe.

    Wenn ABS nicht mehr funktionieren sollte - die Kiste fährt weiter.
    Wenn ASC nicht mehr funktionieren sollte - die Kiste fährt weiter.
    Wenn ESA nicht mehr funktionieren sollte - die Kiste fährt weiter.

    Alles kein Grund auf diese Annehmlichkeiten zu verzichten.

    Gruß - Pendeline

  10. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    1.528

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich lasse übrigens kein Neufahrzeug mehr zu, wenn ich es abholen gehe. Ich tauche mit Kurzzeitkennzeichen auf und lasse erst zu, wenn alles OK ist

    ...und was ändert das?? du hast einen kaufvertrag ob zugelassen oder nicht??


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1150 GS Motor tauschen - Hilfsrahmen
    Von u.brinkhoff im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 23:17
  2. Würdet Ihr eine GS von '06 gegen die neue tauschen
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 21:44
  3. Motor: Alte / Neue GS 1200
    Von st67 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 13:17
  4. Angeblich neue 1250 o. 1300 GS?
    Von Ham-ger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 16:53
  5. Wo kommt der neue Motor der F 650 herß
    Von scubafat im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 09:03