Seite 27 von 46 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 455

Neue GS auf Anhänger verspannen - Erfahrung / Tipps

Erstellt von Cuvo, 29.12.2013, 19:46 Uhr · 454 Antworten · 103.361 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    172

    Standard

    Zitat Zitat von ARWIS65 Beitrag anzeigen
    ... Den Gurten am Lenler alleine traue ich nämlich nicht. Und man verdreht bzw. löst die Griffgummis damit.
    Du solltest dir Neue Gurte kaufen

  2. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Zitat Zitat von GSTroll Beitrag anzeigen
    wenn ich so manche fotos sehe wie da verzurrt und verladen wird, wundere ich mich eigentlich das nicht noch viel mehr moppeds vom hänger fallen!

    ich verwende schlaufen und ziehe die kiste dann richtig in die federn. die schlaufen werden vorne über kreuz und dann über den lenker eingefädelt. anbei ein paar fotos:


    Anhang 170973Anhang 170974Anhang 170975Anhang 170976
    Genau so mache ich es seit ca. 20000km Anhängerbetrieb, siehe auch meinen Beitrag #50.
    Es entspricht bezüglich der Befestigungspkt. und des in die Federn ziehen genau den Herstellervorgaben. Die Rundschlingen verhindern ein Zerkratzen der Lackoberfläche da sie nicht rutschen; der Abspannwinkel bleibt durch den durch die Rundschlaufe geführten Spanngurt konstant.
    Gruß
    Dirk

  3. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Also ich verlade ja nun auch schon seit etlichen Jahren und meine Erfahrung ist, dass diejenigen, die am unsichersten sind, die meisten Fehler machen. Gut gemeint ist häufig das Gegenteil von gut gemacht.
    Ich habe schon Kräder gesehen, die mit dicken, unflexiblen LKW Gurten verspannt waren und die dann plötzlich schräg auf dem Hänger standen, weil die superstandfesten Gurte einfach zu steif waren und sich erst in Fahrt in die endgültige Position gerüttelt haben.

    Verzurren mit Augenmaß und ein wenig Gespür und alles ist gut.

    Da hat dann die Debatte, ob ich vorn in die Federn ziehe oder nicht nur noch theoretische Bedeutung.

  4. Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    172

    Standard

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    ... gesehen, die mit dicken, unflexiblen LKW Gurten verspannt waren und ...
    Wie ist das gemeint, ich benutze auch keine "flexiblen Gurte"


    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Verzurren mit Augenmaß und ein wenig Gespür und alles ist gut.
    So was nennt man auch "mit Sachverstand"

  5. Registriert seit
    09.05.2015
    Beiträge
    431

    Standard

    Zitat Zitat von GSTroll Beitrag anzeigen
    schau dir mal das erste foto an. die schlaufen gehen innen am lenkerblock rum und nicht außen an den griffen.
    die verzurrung vorne ist das a und o! zusätzlich steht das bike vorne noch in einem kippständer. wenn du alleine am verladen bist ist das genau das richtige. einfach reinschieben und das bike bleibt damit schon alleine stehen.
    Ich spreche von meinen Gurten oben am Lenker - siehe mein Bild. Die gehen über die Griffe!

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.394

    Standard

    Zitat Zitat von ARWIS65 Beitrag anzeigen
    Ich spreche von meinen Gurten oben am Lenker - siehe mein Bild. Die gehen über die Griffe!
    die würde ich wegschmeissen.
    verbogene lenker sind ärgerlich und teuer.

  7. Registriert seit
    09.05.2015
    Beiträge
    431

    Standard

    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    die würde ich wegschmeissen.
    verbogene lenker sind ärgerlich und teuer.

    Habe schon mehr als 100 Motorräder verzurrt und diese Gurte genommen, aber noch nie einen Lenker damit verbogen! Gerade einen stabilen GS Lenker wird man mit den Teilen wohl eher nicht verbiegen.

    Wie ich schon geschrieben habe. Ich benutze die nur, wenn ich alleine verlade. Ich fahre das Moped auf den Anhänger vorne in den Bügel [obwohl man den Bügel auch nicht wirklich benötigt], lege diesen Gurt um die Griffe und spanne dann mit den Gurten, während ich auf dem Moped sitze. Dann steht das Bike erstmal. Für mehr benötige ich diese Lenkergurte nicht. Dann kommen die eigenliche Gurte ran. Die Lenkergurte lasse ich dann ab und zu noch dran. Die haben keine wirkliche Daseinsberechtigung bei der weiteren Sicherung. Ich könnte sie auch eigentlich abmachen - meistens zu faul. Und nein, die gehen mir nicht flöten und liegen dann auch nicht auf der AB rum.

  8. Registriert seit
    21.07.2014
    Beiträge
    259

    Standard

    Guten Morgen,

    mich interessiert wo man solche Schlaufen bekommt - wonach sollte man suchen oder fragen?

    Danke im Voraus!

    LG
    Ewald

    Zitat Zitat von GSTroll Beitrag anzeigen
    wenn ich so manche fotos sehe wie da verzurrt und verladen wird, wundere ich mich eigentlich das nicht noch viel mehr moppeds vom hänger fallen!

    ich verwende schlaufen und ziehe die kiste dann richtig in die federn. die schlaufen werden vorne über kreuz und dann über den lenker eingefädelt. anbei ein paar fotos:


    Anhang 170973Anhang 170974Anhang 170975Anhang 170976

  9. Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    900

    Standard

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Genau so mache ich es seit ca. 20000km Anhängerbetrieb, siehe auch meinen Beitrag #50.
    Es entspricht bezüglich der Befestigungspkt. und des in die Federn ziehen genau den Herstellervorgaben. Die Rundschlingen verhindern ein Zerkratzen der Lackoberfläche da sie nicht rutschen; der Abspannwinkel bleibt durch den durch die Rundschlaufe geführten Spanngurt konstant.
    Gruß
    Dirk
    hi dirk,

    das haben wir ja auch bei dir abgeschaut. das war eine super idee mit den schlaufen. geht sehr einfach zu verspannen und es scheuert auch an keiner stelle.

    ps: und immer dran denken .... schlaufen am lenker immer über kreuz spannen.

  10. Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    900

    Standard

    Zitat Zitat von Ewald_GS Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    mich interessiert wo man solche Schlaufen bekommt - wonach sollte man suchen oder fragen?

    Danke im Voraus!

    LG
    Ewald
    ich verwende diese spanngurte ---> 4 x Spanngurt Zurrgurt Ratschengurt 2t 4m 1000daN, 2 Tonnen 35mm Spitzhaken 4,0m | eBay und diese rundschlingen ---> Rundschlingen 1000kg / 2000kg oder 3000kg länge wählbar 1t 2t 3t Rundschlinge | eBay

    letztere gibt es mit verschiedenen tragkräften.


 
Seite 27 von 46 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 13:17
  2. Tipps für neue Damenmurmel
    Von CS im Forum Bekleidung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 14:41
  3. R 1200 GS Adventure Verspannen auf einem Anhänger
    Von Bester1 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 15:35
  4. Suche Tipps für neue Sitzbank
    Von HawaiiBen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 12:02
  5. Neue Reiseenduro - Tipps gefragt
    Von Yamamarc im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 10:46